1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Lichtnahrung

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Elehoim Elevin Ladastarn, 14. März 2019.

  1. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.251
    Werbung:
    Mei. Esoterikszene halt. *schulterzuck*
     
    Ascadia und FuncaHannover gefällt das.
  2. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.242
    Willkommen im Forum :)

    naja, zumindest haben sie ihre Lektion danach gelernt.

    doch, ich denke, für seine Entscheidungen ist jeder selber verantwortlich.
    Bevor man sich auf etwas einlässt muss man sich informieren und noch nie war es so einfach sich Infos zu besorgen mit dem Internet, man findet zu jedem Thema kontroverse Berichte, danach entscheidet man sich.

    Beispiel, ich hörte von Kolloidalem Silber sei gut für dies und das, danach habe ich alles gelesen von Befürwortern und Gegnern und dann habe ich eine Entscheidung getroffen, so einfach ist das.
    Wer sich nicht informiert und alles glaubt, der ist auf jeden Fall selber verantwortlich für seine Entscheidungen, er ist es auch der die Konsequenzen trägt, drum sei jedem geraten sich vor jeder Entscheidung gut zu informieren und nicht danach nach Schuldigen zu suchen, sondern Verantwortung zu übernehmen.

    doch natürlich, deshalb geht man ja durch solche Erfahrungen und Prozesse, sie öffnen die Augen, denn jeder ist schlau, manche vorher, andere nachher.

    Wie würdest du es denn nennen, das man im Leben durch Erfahrung lernt?
    Alles ist immer die Schuld der anderen?
     
  3. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.251
    A bissal a gsunder Menschenverstand täte schon ausreichen.
     
    Ascadia und Alfa-Alfa gefällt das.
  4. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.251
    Eben. *g*
     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  5. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.733
    Die meisten Menschen sind halt ehrgeizig. Der eine will der schnellste sein, der andere am weitesten oder am höchsten springen, der "Esoteriker" "aufsteigen" wohin auch immer.
    Die sogen. Lichtnahrungstheorie appelliert da an den Ehrgeiz desjenigen, der sich gerne selber kasteit, um ein "Meister" o.ä. zu werden.
    Wie oft hört man, nicht nur da, dass die, die nicht an diesen Weg glauben, noch "nicht so weit" sind.
    Wer "so weit" sein will oder glaubt, es zu sein, fällt dann schnell auf solche Konstrukte herein und begibt sich in Gefahr.
    Es gibt da auch kaum einem was zu denken, wenn man sich all die Berichte der "erfolgreichen" Lichtesser durchliest.
    Alle berichte gleichen sich fast auf das Wort genau, als ob sie es von einander abgeschrieben hätten.
    Das ist aber nicht möglich, weil jeder Mensch verschieden reagieren müsste, aufgrund von Alter, Geschlecht oder auch der persönlichen Konstitution.
    Aber nein, pünktlich wie eine Schweizer Uhr haben sie am 2. Tag das und noch was anderes, am 3. Tag dann allesamt dieses oder jenes usw.
    Mich würde mal interessieren, welche Spätfolgen aus diesem unverantwortlichen Agieren entstanden sind und ob irgendeiner von ihnen das überhaupt in Zusammenhang mit seinem Selbstversuch bringt.

    Gruß

    Luca
     
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    1.242
    Werbung:
    doch natürlich hat das mit Bewusstsein zu tun, wer fällt denn auf sowas rein, bewusste Menschen mit gesundem Menschenverstand?

    Eben nicht, sondern welche die @Luca.S erwähnt hat:

    ich z.B. würde da logisch nachdenken und da ist es logisch, dass der Körper durch Nahrung erhalten wird und wie der Körper Vitamine benötigt braucht das geistige Licht, aber auf Nahrung und Wasser zu verzichten ist einfach nur voll unbewusster Ehrgeiz zu nichts.

    Es ist ja bekannt dass es Heilfasten gibt, aber auch dieses ist begrenzt und wird mit viel Flüssigkeit zum Erfolg geführt bis man wieder essen muss um nicht zu sterben.

    ja gut, man kann es mit Worten ausbauen, trotzdem ist es logisch, dass jeder selber verantwortlich ist für das was er tut, auf die Verantwortung zu appellieren halte ich nicht für ein reduzieren, im Gegenteil.
     
  7. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    3.733
    Nur bedingt.
    Es gibt da, hat jetzt nichts mit Lichtnahrung zu tun, eine Folge bei "Quincy", wo eine Autorin eine Diät propagiert, bei der keine Flüssigkeit zu sich genommen werden darf.
    Dieses Buch boomt und hat den Tod eines Models zur folge.
    Er geht dagegen an, aber keiner will zuhören, weil der anfängliche Erfolg der Diät so beeindruckend ist und ja nur eine Person gestorben ist, bis dann ihre Schwester, die die gleiche Diät macht auf der Bühne vor Kameras zusammenbricht.
    Die meisten Leute brechen auch den Lichtnahrungsprozess "rechtzeitig" ab bevor sie daran sterben, obwohl sicher mancher von ihnen künftig nur noch heimlich isst und trinkt, um nach außen zu behaupten zu können, dass sie zu den "Auserwählten" gehören.
    Dass sich die Folgen ihres Experimets dann irgendwann nach Jahren in gesundheitlichen Problemen zeigen, wollen sie dann nicht wahrhaben.

    Gruß

    Luca
     
  8. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    1.804
    Ort:
    Hannover
    Das mit dem gesunden Menschenverstand, der Aufklärung und so ...

    Beispiel: Ich erklärter lang und breit einer "Hexe" warum der Zauber XYZ nicht funktioniert. Sie hörte sich alles geduldig an und fragte mich dann: "Wann lehrst Du mich den Zauber XYZ?":eek:

    Nix Neues unter dem Mond. Heiligkeit (Aufsteigen) kann man sich nicht erfasten, erbeten oder gar erfressen.:3puke:
     
  9. Buda

    Buda Guest

    Biologisch gesehen sind wir alle noch Höhlenmenschen. Und in der Urzeit ist auch nicht jeden Tag ein Mammut erlegt worden.
    Es gab wohl auch mehrere Tage (Ich will mich hier bei diesem Thema aus hoffentlich verständlichen gründen nicht festlegen) da gab es nix.
    Da war der Körper auf Sparflamme und ernährte sich von körpereigenem Fett (großteils Wasser) und eigenem Muskelfleisch und Zell Gewebe (nicht gut wen der Körper seine eigene Muskulatur frist) So gesehen ein Biologisches Überlebensprogramm wen man ein zwei Tage nix zu sich nimmt. Unter "Lichtnahrung" verstehe ich Prana oder Chi keine Ahnung ob das gemeint ist. Aber als Warnung bitte nicht von Licht ernähren das ist grob fahrlässig. Gibt meiner Meinung nach eh genug Essgestörte. Hier bei uns Hungern Mädchen weil sie meinen Haut über Knochen gespant sei schön. Und vor ein par Hundert Jahren wollten alle Fett sein. ist doch gaga. Aber das ist nicht das Thema. Aber guter Beitrag im Forum Eso kritisch.
     
    **Mina** gefällt das.
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Werbung:
    Dieser Lichtnahtungshype spielt halt auch mit Vorstellungen, dass ein materieller Körper und generell die Materie unrein, unentwickelt etc ist, dass das Immaterielle spirituell höherwertig ist.
     
    Loop, Heather und Wanadis gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden