1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

lichtnahrung

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von herzverstand, 4. Oktober 2010.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    margit hat vielleicht vergessen, den lichtnahrungsthread zu kontrollieren.

    jedenfalls danke dass es hier viele offene menschen gibt die an lichtnahrung glauben.:umarmen: zeit ist es dass wir menschen lernen, uns aus allen abhängigkeiten zu lösen. :liebe1: wenn man sich umhört in der gesellschaft, ist das thema noch nicht ganz salonfähig, aber zumindest müssen sich die leute schon mal damit auseinandersetzen! :)

    lg
     
  2. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Lieber Herzverstand....ganz fix, eh es hier zappenduster wird..:rolleyes:...ich schließe mich dir voll und ganz an.

    LG Mondin
     
  3. Origenes

    Origenes Guest

    Das ist mir auch aufgefallen, der Thread blieb einfach zu.
    Ich glaube das Problem mit der Lichtnahrung ist, dass sie naturgemäss extrem polarisiert und alle möglichen Emotionen hervorruft. Zumindest mir ging es so als ich das erste Mal davon hörte. (Das war im Zusammenhang mit Michael Werner, vor einigen Jahren.)
    Zugleich fand ich es äusserst interessant. In Frage gestellt habe ich es in Bezug auf Werner erst als er bei diesem streng kontrollierten Experiment "durchfiel". Vorher war für mich klar, er sagt die Wahrheit. Jetzt zweifle ich das durchaus an, auch wenn ich ihm nicht vorwerfen würde, bewusst zu lügen. Dafür kann ich die Sache zu wenig beurteilen.

    Und natürlich stellte sich mir damals sofort die Frage wie das wohl wäre es selber zu machen. Ich konnte es mir für mich nicht vorstellen und kann es auch heute nicht.

    Letztendlich muss das wohl jeder mit sich selbst abmachen. Für Michael Werner scheint es ein ganz wichtiger und notwendiger Schritt in seinem Leben gewesen zu sein. Vielle andere fangen nach einer gewissen Zeit wieder an normal zu essen.
    In einer lokalen Zeitung fand ich mal einen Leserbrief zum "Fall Werner", wo der Leserbriefschreiber erzählte er sei selbst auch auf Lichtnahrung und als er im Sommer nach Grönland reiste, hätte er zugenommen...im dunklen hiesigen Winter eher das Gegenteil.....Nun ja...

    :D
     
  4. Ich bin sehr kritisch und denke es kann nicht funktionieren. Wer mag soll es ausprobieren. Aber funktionieren kann es laut meiner Logik nicht.:)
    lg
    Cyrill
     
  5. Gonzo

    Gonzo Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2010
    Beiträge:
    420
    Ort:
    NRW Krefeld
    Am Anfang war das Licht

    Gibt es Menschen, die ohne Nahrung leben? Ist das Schwindel? Esoterik-Unsinn? Oder Tatsache?

    In ausführlichen Interviews und jahrelanger Recherche geht der österreichische Filmemacher P. A. Straubinger einem der größten Rätsel der Naturwissenschaften auf den Grund.


    http://amanfangwardaslicht.at/

    http://www.moviemaze.de/filme/3692/am-anfang-war-das-licht.html
     
  6. Werbung:
    Also die Wissenschaft, also die Richtige sagt es sei schwindel.
    lg
    Cyrill
     
  7. Schlucke

    Schlucke Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Gonzo!

    Da sollten folgende Links nicht fehlen.

    http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2010/09/pa-straubinger-vs-u-berger-im-orf.php

    http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Am_Anfang_war_das_Licht

    Gruß, Schlucke.
     
  8. Ascaha

    Ascaha Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    546
    ...Seine heimliche Liebe ist die Physik, weswegen der Ausdruck Quantenmedizin ihm Magenkrämpfe bereitet.

    Na da sieh einer an - dieser Skeptiker bewirkt wegen eines Wortes körperliche Symptome. Daran scheint er nicht zu zweifeln ;)
     
  9. Schlucke

    Schlucke Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2007
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Und inhaltlich hast Du nichts beizutragen?
     
  10. Ascaha

    Ascaha Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    546
    Werbung:
    OK ich helf dir...
    Dieser von dir erwähnenswerte Skeptiker wendet das Prinzip an sich selber an, was er bei Lichtnahrung bezweifelt - Es ist seine Absicht von einem Wort (Gedanken) Magenkrämpfe zu bekommen - wie zu lesen ist, schafft er das.
    Wer sich vorstellen kann, sich von Licht zu ernähren, kann das doch ebenso schaffen. Verständlich, das sprengt die Vorstellung von einem Otto Bockwurstesser.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Sahia
    Antworten:
    489
    Aufrufe:
    26.408

Diese Seite empfehlen