1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lichterkette bzw. Friedensdemonstration in Hamburg

Dieses Thema im Forum "Deutschland" wurde erstellt von keija, 2. Oktober 2005.

  1. keija

    keija Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    131
    Ort:
    DE-Hamburg
    Werbung:
    Ihr Lieben,

    ich habe eben diesen Thread erstellt http://www.esoterikforum.at/threads/25430 und wollte jetzt fragen, wer is dabei? Wer mag helfen zu organisieren?

    Ich denke um das ganze etwas weiter in Hamburg zu verbreiten, könnte man sicher die MoPo um Unterstützung bitten. Vielleicht kriegt man ja sogar auch von Hamburg1 Unterstützung, um so viele Menschen wie möglich zusammenzukriegen. Ausserdem könnte man des auch per Mail weiterverbreiten und noch in andere Foren stellen.

    Ausserdem wollt ich noch fragen, wer weiß, ob man sowas anmelden muss und wo?

    Habt Ihr vielleicht sonst noch Ideen, wie man des verwirklichen könnte?

    in Licht & Liebe
    keija
     
  2. bagheera

    bagheera Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    149
    Ort:
    Hamburg
    Grundsätzlich müssen alle Aktivitäten dieser Art in Hamburg angemeldet werden. Auskunft kriegst du bei der Innenbehörde oder dem Bezirksamt in dessen Bereich die Aktion stattfinden soll. Mach dir aber klar, daß du denen detailierte Unterlagen vorlegen mußt. Das heißt im Klartext: Anzahl der Teilnehmer, Zeitplan der Demo, Ablauf der Demo, Anzahl der Sicherheitskräfte (um die Friedlichkeit zu gewährleisten) etc., Sinn und Zweck der Demo. Du mußt dich dann mit der Polizei auseinandersetzen wegen Straßensperrung usw.. Außerdem können Kosten entstehen für die Erlaubniss und den Polizeieinsatz. Achja...und ein Generalverantwortlicher muß auch benannt werden, der kriegt dann alles an die Backe wenn was schräg geht.
    Viel Spaß dabei. 8))))

    Ansonsten wünsch ich dir viel Glück und Erfolg bei diesem Unterfangen.

    Gruß Bagheera
     
  3. NEITHER-NOR

    NEITHER-NOR Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    97
    Werbung:
    Hallo,
    also ich würde mich drann beteiligen, aber ich glaube das die Planung als solche sehr viel zeit in anspruch nimmt, abgesehen davon habe ich keine Ahnung wie man so eine Sache in Angriff nimmt.

    Mal schauen wer sich noch so meldet....

    lG NN
     

Diese Seite empfehlen