1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lichter und Schatten in der Wohnung!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von LuceDidio, 31. Januar 2007.

  1. LuceDidio

    LuceDidio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin eher durch zufall auf eure seite gekommen und ihr könnt euch nicht vorstellen wie glücklich ich bin euch gefunden zu haben!

    Wo soll ich anfangen :dontknow:

    Ich bin ende Dezember in eine Altbauwohnung umgezogen, es war liebe auf den ersten Blick und komischer weise hab ich diese Wohnung sofort bekommen, was eigentlich nicht so einfach ist. Seit dem Einzug stürz ich von einem Kaos ins andere.

    Los gegangen ist alles damit das ich "Seelen"-Besuch bekommen habe und zwar vom Bruder meines Schwagers. Er ist stark alkoholsüchtig und befand sich zu dieser Zeit auf Entzug im Krankenhaus. Es klingt wirklich einfach nur verrückt, aber es ist die Wahrheit. Der Bruder meines Schwagers war meine erste liebe und ich geh davon aus, dass er mich aus diesem Grund auch berühren konnte. Folgendes ist passiert, seine Seele hat sich an meine geklemmt (übrigens sehr schmerhafte Erfahrung!) und mir erklärt das sein Leben nicht mehr Lebenswert ist und er möchte dieses Leben verlassen und wieder geboren werden, da dieses Leben nicht mehr Lebenswert ist.

    Durch viele seltsame zufälle haben wir erfahren das er aus der Klinik geflüchtet ist, meine Schwager hatte !GOTT SEI DANK! eine Nummer von einem Medium das ihm irgendwann mal jemand gegeben hat (noch ein zufall?) dieses Medium hat mir dann geholfen das die Seele meiner ersten Liebe los läßt und für mich war klar er ist jetzt tod. Dieses ganze szenario war natürlich mit vielen tränen und schmerz verbunden, sowohl für mich wie auch für meinen Schwager und den Rest der Familie.

    Viele Stunden später ist er aufgetauch. Ja er ist nicht tod! Ich verstehs auch nicht! Denn für mich war klar er ist tod, denn er hat sich ganz klar bei uns allen verabschiedet! Er ist jetzt wieder auf Entzug und es geht ihm ganz gut.

    Das war leider nur der Anfang! Die Nacht vor diesem Vorfall, hat mich in meiner Wohnung im Traum eine alte Frau besucht, sie war wütend und sie weinte und sie schrieh mich furchtbar an! Ich hielt es nur für einen Traum, aber als sie wieder kam und ich mich nicht mehr bewegen konnte und mir klar gesagt wurde ich müsse sterben, bekam ich Angst. Die Frau hat mich um ein paar Dinge gebeten und nach dem Sie hart blieb und mir richtig Angst einflöste, hab ich ihre wünsche erfüllt, sie ist jetzt ins Licht gegangen!

    Doch leider ist auch dass nicht alles! In meiner Wohnung sind leider noch viele ander Wesen, die leider weder mit Licht und Liebe, noch durch räucher, oder irgendwelche Lichtkanäle gehen wollen! Ich habe es mit dem Erzengel Michael, mit Jesus Christus und allen Engeln der Welt versucht! Ich weiß sie wollen mir etwas sagen, doch ich fürchte mich so stark das ich es in meiner Wohnung nicht mehr aushalte!!! Mein 3 jähriger Sohn, liebt diese Wohnung und weint jede nacht, weil ich von einer Schlafmöglichkeit zur nächsten Wander, mal bei einer Freundin, dann bei meier Schweste oder bei meiner Mutter!

    Bisher war es nur so das ich diese Wesen in meiner Wohnung gesehen habe, aber letzte nacht, schlief ich bei meiner Schwester und als ich wieder mal fast eingeschlafen bin, stand plötzlich ein kleines Kind vor mir, es war leider nicht mein eigenes denn das hielt ich fest im Arm! Heute nacht bin ich bei meiner Mutter und nachdem ich mich nicht traue schlafen zu gehen sitz ich also hier vor dem PC und erzähl euch meine Geschichte, in der Hoffnung irgend jemand könnte mir helfen!!! Ich schlafe seit Wochen nicht mehr und ich weiß jetzt schon das es auch heute nicht klappt, denn ich spür die Anwesenheit von seelen, wesen oder was auch immer es ist. Ich weiß das durch meine Angst immer mehr davon kommen, aber ich schaff es nicht die Angst zu überwinden, der Schlafmangel begünstigt das ganze auch nicht wirklich!

    Ich weiß mir kann nichts passieren, denn Gott ist bei mir, dennoch ist es mir nicht möglich ein normales Leben zu führen! Ich fürchte mich und ich glaube wenn es so weiter geht lande ich doch noch in der Irrenanstallt!

    BITTE HELFT MIR!:cry3:
     
  2. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Hallo,

    versuch mal bitte folgende Fragen zu beantworten:

    Was genau siehst Du?

    Was genau hörst Du?

    Was glaubst Du, wollen die Seelen bei Dir?

    Und was glaubst Du, können diese Seelen dir tun?

    Vorvor genau hast Du Angst?

    Wie fühlt sich diese Angst an?

    Nun, dieses Erlebnis kann verschiedene Ursachen haben. Aber, dass seine Seele sich an Deine geklemmt hat, hört sich für mich ein wenig unwahrscheinlich an, was aber nicht bedeuten soll, dass es sowas nicht vielleicht doch gibt.
    Aus Erfahrung weiß ich, das mediale Menschen auch Kontakt mit im Koma liegenden Menschen aufnehmen können, der Kontakt ist dann aber nicht "schlimm oder schmerzhaft", sondern so ähnlich wie bei einem Verstorbenen-Kontakt. Hat er im Koma gelegen=? Ein Delirium könnte vielleicht noch ein Zustand sein, der ihn zu Dir reisen lässt, aber nur eine ganz kleine Möglichkeit, zugegeben.
    Ich denke nein. Aber darauf möchte ich nicht hinaus. Stell Dir auch hier mal die Fragen.

    Welche Veranlassung sollte die Seele des Bruders Deines Schwagers haben, gerade mit Dir über seine Lebensunlust zu sprechen und dazu auch noch auf Seelenebene?

    Welches Gefühl hat diese Begegnung in Dir wach gerufen?

    Gibt es da ein Schuldempfinden, ein Bedauern oder irgend etwas?

    Das Medium sagte, ER konnte von Dir nicht loslassen, hast Du auch losgelassen?

    Warum empfindest Du ihn als tot? Das entspricht doch eigentlich nicht der Realität, hast Du dem mal nachgespürt?

    Oder ist es vielmehr so, dass Du ihn als tot empfinden möchtest, damit Du nicht noch einmal mit seiner Seele/Persönlichkeit und den gemensamen Umständen in Kontakt kommen musst?

    Warum glaubtest Du, dass die Frau wütend auf Dich war?

    Warum glaubst Du, dass diese alte Frau Einfluss auf Dein Leben und Deinen Tod hat?

    Warum warst gerade DU diejenige, die ihr ihre Wünsche erfüllen sollte?

    Warum tust Du immer wieder Dinge, die Du nicht tun möchtest, nur weil es jemand von Dir erwartet?

    Was glaubst Du, kann passieren, wenn Du Dich weigerst, Dinge zu tun, die andere von Dir erwarten=?

    Hast Du mal überlegt, ob es sich vielleicht überhaupt nicht um mystische Vorgänge handeln könnte, sondern Dein Unterbewusstsein Dir vielleicht wichtige Hinweise für Dich und Dein Leben geben möchte=?

    Warum hast Du Angst, Deinem Unterbewusstsein zuzuhören=?

    Weil es Dir Dinge sagen würde, die Du insgeheim schon weißt, aber welches Dich in Zugzwang bringen würde, nicht mehr wie von allen erwartet zu reagieren und das für Dich scheinbare Konsequenzen hätte?

    Du Liebe, ich stelle Dir diese Fragen nicht, um Dich zu ärgern, ich versuche, wenn in diesem Rahmen überhaupt möglich, mit Dir gemeinsam herauszufinden, wo der Hase im Pfeffer begraben liegt.

    LG
    Hekate
     
  3. LuceDidio

    LuceDidio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    3
    Was genau siehst Du?
    Schöne helle Lichter und viele schwarze Schatten, die einem die Luft zum Atmen rauben.

    Was genau hörst Du?
    Verzweifelte Personen die sagen das "er" ihnen weh getan hat und er tut es noch immer!

    Was glaubst Du, wollen die Seelen bei Dir?
    Sie wollen Hilfe, aber ich weiß nicht wie!
    Und was glaubst Du, können diese Seelen dir tun?
    Im Grunde weiß ich dass sie mir nichts tun können, aber es fühlt sich so traurig an und alles ist so kalt und verwirrend!

    Vorvor genau hast Du Angst?
    Vor ihrer Anwesenheit, sie fühlen sich so böse und kalt an, sie nehmen einem die Luft zum atmen und ich fühl wie sie leiden, praktisch ihren schmerz! Sie reisen mich aus dem Schlaf, immer dann wenn ich die Augen schließe und schlafen möchte. Sie verstecken sich wenn ich bewußt auf sie sehe.

    Wie fühlt sich diese Angst an?
    Als könnte sie einem den Verstand rauben! Sie steigert sich immer stärker, bis ich aufgebe und ihnen die Wohnung überlasse. Ich sagen ihnen immer wieder ich werde ihnen helfen wenn ich weiß wie, aber es ist sol als würden sie immer ungeduldiger werden.

    Welche Veranlassung sollte die Seele des Bruders Deines Schwagers haben, gerade mit Dir über seine Lebensunlust zu sprechen und dazu auch noch auf Seelenebene?
    Angeblich sind wir über ein früheres Leben verbunden, ich muß wohl ein gelübte abgelegt haben, das ich gebrochen hab.

    Welches Gefühl hat diese Begegnung in Dir wach gerufen?
    Einfach nur SCHMERZ! Ich hatte weder Angst, noch war ich wütend und glaub mir, sowas gibt es definitiv ich hab es gespürt!

    Gibt es da ein Schuldempfinden, ein Bedauern oder irgend etwas?
    Ja es tat mir immer leid das er alleine war und nie das Glück gefunden hat das er verdient hätte. Zumahl tat es mir leid das er so schwer Alkohol abhängig ist.

    Das Medium sagte, ER konnte von Dir nicht loslassen, hast Du auch losgelassen?
    Ja das hab ich, danach ist er ja auch gegang zumindest auf der Seelenebene hab ich es so empfundenen.

    Warum empfindest Du ihn als tot? Das entspricht doch eigentlich nicht der Realität, hast Du dem mal nachgespürt?
    Da hast du leider recht, angeblich ist es so etwas wie eine Warnung für Ihn gewesen und für mich eine Aufforederung ihm zu helfen. Denn er lebt nach wie vor.


    Oder ist es vielmehr so, dass Du ihn als tot empfinden möchtest, damit Du nicht noch einmal mit seiner Seele/Persönlichkeit und den gemensamen Umständen in Kontakt kommen musst?
    Diesen Schmerz möchte ich in der tat nicht noch einmal spüren, denn ich habe ja jetzt verstanden wie schlecht es ihm geht, doch würde er mich heute anrufen und sagen ihm ginge es schlecht, würde ich sofort versuchen ihm zu helfen. Denn ich weiß ja jetzt wie sehr er leidet. Vor diesem Vorfall hätte ich vielleicht nicht sofort reagiert.



    Warum glaubtest Du, dass die Frau wütend auf Dich war
    Sie sagte mir immer wieder das sie die letzte war die gehen mußte und keiner hätte für sie gebetet, ich glaub sie war am meisten auf sich selbst wütend und auf mich war sie wütend weil ich laut ihrer meinung, in iherer wohnung bin!

    Warum glaubst Du, dass diese alte Frau Einfluss auf Dein Leben und Deinen Tod hat?
    In dem Moment als mir das passiert ist, wurde mir ja klar gesagt ich müßte sterben, ich weiß das ich nicht sterben muß, aber versuch mich zu verstehen, jemand sagt dir ganz klar du mußt jetzt sterben und du fühlst dich auch noch so!
    Warum warst gerade DU diejenige, die ihr ihre Wünsche erfüllen sollte?
    Weil ich wohl die einzige war, die sie sehen konnte, meine Vormieter ware wohl nicht besonders gläubig, dafür sind sie aber Krank geworden.

    Warum tust Du immer wieder Dinge, die Du nicht tun möchtest, nur weil es jemand von Dir erwartet?
    Nein ich tu normalerweise das was ich für richtig halte, aber ich muß ehrlich zugeben, in diesem moment wollte ich der alten Dame helfen und auch wieder meine ruhe haben.
    Was glaubst Du, kann passieren, wenn Du Dich weigerst, Dinge zu tun, die andere von Dir erwarten=?
    Garnichts, aber diese wesen sind keine andern leute. Sie sind wirklich wütend, traurig und verzweifelt. Ich würde ihnen gerne helfen, damit sie ihren frieden haben und ich meinen.


    Hast Du mal überlegt, ob es sich vielleicht überhaupt nicht um mystische Vorgänge handeln könnte, sondern Dein Unterbewusstsein Dir vielleicht wichtige Hinweise für Dich und Dein Leben geben möchte=
    Glaub mir ich habe tausenfach darüber nach gedacht, aber die Stimme meines Gewissens oder meines Unterbewusstseins klingt anderst. Ich weiß das diese Wesen nicht Hirngespinnste sind.

    Warum hast Du Angst, Deinem Unterbewusstsein zuzuhören=?
    Ich höre sehr klar was es sagt, es sagt mir sei stark, du schaffst es und fürchte dich nicht. Aber ich habe noch nicht den richtigen weg gefunden mich meiner Angtst zu stellen.


    Hekate, ich Danke dir auf jedenfall dafür dass du mir zugehört hast, vielleicht kannst du mir ja doch irgendwie helfen, denn ich schaffe es nicht einmal unter tags mehr in meine Wohnung und doch weiß ich, dass mein Glück in dieser Wohnung liegt, ich hab nur noch nicht den richtigen Schlüssel gefunden.
     
  4. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Hallo Du Liebe,

    im Laufe des Tages werde ich Dir ausführlich antworten, bitte hab ein bisschen Geduld.
    Aber, ich weiß jetzt schon, dass es wieder einige Fragen geben wird, und wieder NICHT, weil ich Dich ärgern möchte.

    Bis später
    Hekate
     
  5. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Werbung:
    So, jetzt gehts doch schneller, als gedacht, mein Mail-Postfach lässt sich grad nicht öffnen, also nehme ich es mal als kleines Zeichen, Dir doch jetzt sofort zu antworten.

    Hm eigenartig, schöne helle Lichter??
    Wieso raubt Dir etwas Schönes denn den Atem?

    Hast Du eine Ahnung, wer ER ist?
    Man hat doch vor verzweifelten Menschen keine Angst, oder?

    Diese Seelen erwarten also von Dir Hilfe? Warum hast Du dann Angst vor Ihnen? Sagen Sie nicht mit ihrem Hilferuf, dass sie selbst nichts tun können? Liegt hier die Aktion, die Kraft nicht bei Dir?

    kleine Bestandsaufnahme:
    schöne Helle Lichter und arme hilferufende Seelen lösen bei Dir Angst und ein Kälteemfpinde naus.......

    äääh, erst sind sie arm und traurig und bitten um Hilfe, dann leiden Sie und Du fühlst ihren Schmerz, wie kommt es denn, dass Du sie als "böse" empfindest. Weil Sie sich nicht selbst helfen können und noch einmal, sie bitten DICH um Aktion und um Hilfe, sind selbst leidend, raum rauben "SIE" dir die Luft zum Atmen??
    Wär doch doof, einerseits um Hilfe bitten, auf der anderen Seite aber dem einzigen schaden, der Ihnen möglicherweise helfen kann?

    Wem genau gibst Du nach? Den Seelen doch nicht, denn vertreiben wollen Sie Dich doch nicht, wie bitten um Hilfe und es fällt Dir schwer nicht helfen zu können, wenn ich das richtig verstanden habe?

    Weißt Du noch, wie genau das Gelübte lautete?
    Das bedeutet, man hat Dir nur erzählt, dass es so gewesen sein soll? Du hast es nicht selbst erlebt, bist nicht selbst zurückgereist?
    Sag mal, ist der Zustand mit den "Seelen" aufgetreten, NACHDEM Du den Kontakt mit dem Medium wegen des Seelenkontaktes hattest?
    (so langsam geht mir ein Licht auf :))

    DASS Du etwas gespürt hast, steht ausser Frage, aber WAS Du hier gespürt hast, versuchen wir gerade herauszufinden.

    Ja, sicher, man kann jemanden bemitleiden. Aber in dieser Intention!?!?
    Fandest Du es schlimm, nichts tun zu können?
    Fandest Du es schlimm, ihm nicht helfen zu können?
    Wie verdient man sich Glück?
    Glaubst Du, etwas damit zu tun zu haben, dass er nicht glücklich geworden ist?

    hmhm... Warum glaubst Du, was das Medium Dir sagt. Warum bist Du so einfach bereit zu glauben, was man Dir sagt?

    AH, wiederum fordert Dich jemand um Hilfe auf und Du weißt nicht genau, was Du tun kannst?

    Wo liegt denn in dem ganzen Leid DEINE Verantwortung?
    Wo liegt Deine Verantwortung den Seelen zu helfen?
    Woher kommt Deine Verantwortung dem Bruder Deines Schwagers gegenüber?

    Warum glaubst Du, immer geben zu müssen, auch wenn es über Deine persönlichen Grenzen hinausgeht?

    Ah, sie sagt, es sei Ihre Wohnung, glaubst Du das?

    Ah, sie sagte, Du musst sterben, wie kommst Du darauf, das einfach zu glauben?

    Warum glaubst Du einfach ohne zu hinterfragen? Warum glaubst Du einfach, obwohl Du es anders siehst?
    Warum stellst Du diese Sätze, ÜBER DICH UND DEIN WISSEN und ÜBER DEINE MEINUNG?

    Ah, Du bist also die Einzige, die an der jetzigen Situation etwas tun kann?

    Und warum tust Du das Jetzt nicht??

    Was sind denn diese Seelen Deiner Meinung nach?
    Und Wie jetzt? Erst Angst und dann Verantwortung für andere "Leute bzw. Seelen" übernehmen, und dass, über Deine Grenzen hinaus?

    Noch einmal, DASS Du etwas empfindest, ist keine Frage, WAS es ist, versuchen wir gerade herauszufinden.
    Genau genommen ist ALLES, was ist, ein Hirngespinnst, denn immer - ob durch unser Unterbewusstsein veranlasst oder bei jenseitigen Kontakten - arbeitet unser Gehirn.
    Das liegt keine Bewertung drin, geistige Arbeit und Arbeit mit dem Unterbewusstsein beinhaltet auch Gehirnleistung.

    Warum glaubt Dein Unterbewusstsein für "andere" stark sein zu müssen?
    Ja genau, Deine Angst solltest Du Dir ansehen, NICHT vordringlich das, was im Aussen passiert, denn oft sind die Manifestationen im Aussen nur ein Sinnbild unseres Innersten.
    Lass Dir doch bezüglich Deiner Angst erst einmal helfen, zusätzlich. Kann auf keinen Fall verkehrt sein, viele Wege zu versuchen, oder?

    Der Schlüssel liegt in Dir und nirgendwo anders.

    LG
    Hekate
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen