1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Licht am Ende des Tunnels, bitte gebt mir Kraft, dass es einen neuen Anfang gibt!

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Betty77, 15. Oktober 2010.

  1. Betty77

    Betty77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo an alle!

    Ich habe gerade eine ziemlich miese Zeit hinter mir. Ich habe meine Arbeit veloren, die mir sehr viel bedeutet hatte. Erst nach der Kündigung hab ich gemerkt wieviel Energie mir diese Firma genommen hat. Es war schwer die letzten drei Monate zu Hause zu sein.
    Ich leide unter Depressionen, weil mich meine Arbeit bzw. mein Chef und noch einige Kolegen krank gemacht haben. Ich hatte kein Privatleben mehr, das merke ich, weil ich jetzt eine Weile nichts mit mir anzufangen wußte. Mein Leben war die Arbeit.
    Kurz vor meiner Kündigung habe ich erfahren, dass ich eine Schilddrüsenerkrankung habe, daher war ich auch leicht reizbar, was für den Umgang mit den Kollegen nicht unbedingt fördelich war.
    Vor sechs Wochen bekam ich eine Gürtelrose, die letzten Stellen sind immer noch nicht ganz weg.
    Meine Blutwerte stimmen nicht, also sollte ich vor drei Tagen noch mal Blutabgenommen bekommen. Da bin ich in Ohnmacht gefallen. Sehr seltsames Gefühl.
    Und seit kurzem weiß ich, das ich eine Erbkrankheit habe und daher so dicke Schenkel, d.h. eine so unförmige Figur habe. Da hilft auf Dauer nur Fettabsaugen, dass übernimmt die Krankenkasse aber erst nach Jahre langem Kampf.
    Aber nun zum positiven.
    Ich bin ja zum Bewerbungschreiben verpflichtet, durchs Arbeitsamt und hatte auch schon einige Absagen. Jetzt habe ich gestern eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen. Ich kann endlich wieder ein wenig lachen. Ich wünsch mir so sehr das es klappt. Könntet Ihr mich unterstützen und mir positive Energie und Kraft schicken. Ich denke ein Neuanfang wäre gut für mich. Denn sonst grübel ich nur über vergangenes nach und über Krankheiten. Das will ich nicht mehr. Ich will wieder leben und am leben Teilhaben. Ich danke euch schon mal für euer Interesse.

    LG Betty
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo Betty,

    du schreibst von "Neuanfang" und meinst doch nur wieder eine Arbeit.
    Obwohl du bemerkt hast, dass dein Leben nur noch die Arbeit war.
    Dein Neubeginn war die Kündigung!
    Die Chance DICH zu finden, DICH zu leben.


    Eine Arbeit kommt immer wieder.


    Psychosomatik:
    Sagt die Seele zum Körper:
    Geh, sei so gut, sag du es ihm!
    Auf micht hört er nicht.


    Verfasser unbekannt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen