1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Libido der Frau ab 50.......

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Felice, 29. November 2008.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hatte gestern ein Gespräch mit einer mir gut bekannten Dame (55), die meinte, dass sie seit 5 Jahren keinen Sex mehr hat, obwohl sie verheiratet ist.

    Sie meinte, dass sie seit dem Wechsel absolut keine Lust mehr hat. Nun ist es so, dass ihre Gebährmutter zugewachsen ist...... Ich kann mir vorstellen, dass der fehlende Geschlechtsverkehr vielleicht auch ein Grund dafür ist?

    Auch erinnere ich mich an die Worte meiner Omi, die meinte, dass sie als mein Opa noch lebte, lange keinen Sex mehr mit ihm hatte.....

    Auch sie war in der Zeit von der sie sprach ca. 50 Jahre alt.

    Nun meine Frage: Verschwindet mit dem Wechsel die Lust auf Sex???

    Höre und lese doch auch immer wieder, dass ältere Frauen gerne Sex haben, darum machte ich mir meine Gedanken.

    Dachte auch schon daran, dass es vielleicht in langjährigen Ehen zu der Lustlosigkeit kommt. Und die Damen, die sich immer wieder neu verlieben auch mehr Lust auf körperliche Liebe haben. :umarmen:

    Wie seht ihr das? Vielleicht gibt es auch Erfahrungsberichte?


    lg Felice, die in 10 1/2 Jahren 50 wird.....:confused:
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Im Allgemeinen sind die Männer der (verheirateten) Frauen ab 50 noch etwas älter, und da sollte man vielleicht mal schauen. Ich kenne nur lustvolle Über-50jährige (Frauen).

    Habe noch nie gehört, dass eine Gebärmutter zugewachsen ist und kann mir auch kaum vorstellen, dass derartiges nicht operiert werden müsste.

    R.
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Tja, ich würd mal als 55jährige sagen, dass es nicht am Alter hängt, sondern ob man ein Gegenüber hat, das dieses Prickeln und die Lust in einem auslöst! :D
     
  4. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien

    Doch, der Gynäkologe meinte, dass es operiert gehört wegen dem Krebsabstrich. Es gibt aber auch die Möglichkeit eines Labortests, den man privat zahlen muss. Also eine Op ist nicht unbedingt notwendig.

    Auch erzählte mir die Dame, dass es bei ihrer Mutter auch so ist, die Gebährmutter ist zu. Aber die Dame ist 81, da machen sie nichts mehr.....
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Das denke ich auch, darum habe ich auch geschrieben, dass bei einer wechselnden Beziehung das nicht so zu sein scheint.....

    Hab der Dame auch geraten, dass sie sich mal anderwertig umsieht, ggggg. Aber sie meinte, dass es ja nicht so leicht ist, sich zu verlieben....ausserdem glaubt sie nicht, dass sie sich überhaupt noch verlieben kann.

    Ich dachte auch, dass es an den Männern liegt.....und wenn ich ihren so ansehe, gggg....kein Wunder. Er ist ein altes Riesenbaby.....
     
  6. lebensrausch

    lebensrausch Guest

    Werbung:
    Das denke ich auch. Und wenn es kein adäquates Gegenüber gibt, dann - selbst ist die Frau:banane: Wichtig ist, immer schön in Übung zu bleiben:lachen:
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien


    ggggg, das traute ich sie mir nicht zu fragen...... ;)
     
  8. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    D i e Libido gibt es nicht nicht. Sondern es handelt sich dabei immer um eine persönliche Entscheidung.
    Hatte Sex in einer Ehe den Charakter einer Pflichterfüllung, so ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Frau froh ist, wenn mit den Wechseljahren der eigentliche Grund dafür entfällt.
    Bedeutete der Frau Sexualität mehr, nämlich ein inniges Zusammensein mit dem Partner, dann werden die Wechseljahre keinen Einfluß auf ihr Vergnügen und dem Verlangen danach haben.
    Ein Beispiel: Meine derzeitige Partnerin betrachtete Sex immer als etwas, das halt in einer Partnerschaft verlangt wird. Als sie dann, am eigenen Beispiel, erfuhr, dass Sex ein Verschmelzen der beteiligten Seelen sein kann, fand sie Gefallen daran. Und das, obwohl sie die Wechseljahre weitestgehend hinter sich hat. Und so wurde Sex zu einem festen Bestandteil ihres Lebens.

    :)

    crossfire

     
  9. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Wer spricht denn schon dadrüber?
    Aber ich schätze mal das einigen Frauen schon die Lust vergeht wenn der Alte kommt und ne Bierfahne hat bis zum geht nicht mehr und das Ding nur benutzt um sich zu befriedigen. Gehört ja schließlich in bisschen mehr dazu.
     
  10. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Tja, das ist der Idealfall....aber dafür braucht Frau den richtigen Partner, der den Liebesakt nicht nur als Abreagieren ansieht.....denke ich.


    lg Felice
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen