1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liber Aleph 111

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von armagoddon, 6. November 2008.

  1. armagoddon

    armagoddon Guest

    Werbung:
    wer hat hier vorallem WELCHE erfahrungen mit diesem buch gemacht???

    :danke:
     
  2. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Du zuerst:
     
  3. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Dass es nur verstanden werden kann, wenn man den Weg ernsthaft geht.
     
  4. armagoddon

    armagoddon Guest

    nun gut... ohne hintergrundinfo direkt mal zur erfahrung...

    wie mir vorgegeben wurde meditierte ich über dieses bzw. diesem buch... und zwar genau nur fünf minuten...

    dann legte ich mich auf mein bett... und schien zu träumen... ich ging einen flur entlang und wollte wissen, was es mit der kabbalah auf sich habe... aus einem gang rechts von mir kam mein "vertrauter" und meinte: arma... nein... tue es nicht... eindringlich...

    ich wollte nicht auf ihn hören... meinte es reicht... ich wills jetzt wissen... mir geht das alles aufn senkel...

    ich sah noch, wie er von einem grossen hinkestein überrollt wurde (diese steine von obelix)

    ging weiter.... als eine tür rechts im gang meine aufmerksamkeit erregte... gehe darein... es ist ein labor in dem verschiedene wissenschaftler werken... ich frage diese... mit nem grossen dunklen buch in der hand, was sie von der kabbala wissen... sie wissen nicht, was ich will

    ich gehe wieder raus in den gang, weiter und weiter als links ein weiterer raum ist... da rein... da steht ein asiate, vermutlich japaner und werkelt wissenschaftlich rum, mixt verschiedene tinkturen usw... und auch von ihm will ich wissen was es mit der kabbalah auf sich hat... er winkt ab, will niccht gestört werden... da sehe ich hinter ihm einen dunklen, samtig schwarzen "berg" der atmet... also lebendig ist und sowas wie ein auge hat oder gar selbst ist... scheint auch von innen zu leuchten... ich habe das gefühl... dass es mich beobachtet... und beobachte zurück... focussiere es...

    als ich plötzlich eine stimme höre die sagt... du musst von chockmah über binah zu tiphareth... vor meinem auge tut sich der kabbaalahbaum wie eine landkarte auf... ich sehe, dass der pfad von binah zu tipharet der des teufels ist... ich bekomme angst... will nicht... und wehre mich ... doch vergebens... ich sehe und fühle wie ich wie durch eine spirale in tiphareth hineingezogen werde... kann nichts tun als es hinnehmen und erwache wieder auf meinem bett...

    ich schaue mich um... in meinem schlafzimmer... alles lebt... jeder gegenstand ... lebt und hat bewusstsein... von allem geht ein gewisses fiebriges flimmerndes licht aus... ich schaue meine bettdecke an... und überlege, ob diese zb. wirklich lebt... oder ob ich das nur denke... wenn sie wirklich lebte... müsste sie sich ja automatisch bewegen, unabhängig von mir... kaum habe ich das gedacht... fängt die bettdecke wirklich an... sich zu bewegen... ich bekomme tierischen schiss...

    will mich bewegen... und es geht nicht... mein körper ist wie gelähmt... ich bete zu gott und merke, wie mich der strudel wieder ein stück tiefer zieht... ich will raus... aber nichts geht mehr... ich höre auf zu atmen... und werde stattdessen geatmet... ich will mich nicht mehr wehren... nach unendlichen versuchen wieder herr über meinen körper zu werden gebe ich auf und mich hin...

    nun merke ich, wie sich mein körper vom bett löst... ich schwebe... flach liegend über meinem bett... ich denke es reicht jetzt... und falle wieder in mein bett... und habe auch sofort wieder alle kontrolle über meinem körper... ich steige sofort aus dem bett aus, bin ziemlich wacklig auf den beinen...

    und fühle dass da eine energie durch meinen körper routiert... gehe ins wohnzimmer ... lege mich auf die couch... diese energie rotiert immer noch durch meinen körper...

    ich schaue mir den kleinen weihnachtsbaum... den mein vormieter an einen haken an der decke gehängt hatte und welchen ich nie abgehängt hatte an... ich sehe, dass sich über den weihnachtsbaum eine gestalt legt... bzw. herauskristallisiert... an genau dieser stelle, so schien mir, hatte sich derjenige, den ich da gerade sah erhängt....

    das war jetzt gerade too much für mich... ich wollte daraus... und spürte wieder diese energie in meinem körper... denke, WAS ist DAS eigentlich als ich fühle, dass sie sich gerade sammelt... also von überall aus meinem körper kommend... sich in der bauch gegend zentriert... irgendwie im darm rumrotiert um sich bzw. mich letztlich über einen gigantischen furz zu "erlösen"...

    sorry liebe mitleser, und ganz besonders liebe jungs *ggg... aber so ists halt gewesen...

    naja... ich war jetzt jedenfalls wieder 100% bei mir... habe mir sofort meine klotten übergeworfen, turnschuhe an... und bin zu meinem ex gewatscht... er ist halt so ein positiver crowley spezialist.... es gibt ja auch die negativen.. und er konnte mich wieder ein bisschen auffangen... wobei ich wirklich nicht mehr weiss, was er genau gesagt hatte... also welche erklaerungen er hatte... aber mir gings dann wieder einiger massen...

    so, alnai... jetzt du...

    :zauberer1
     
  5. armagoddon

    armagoddon Guest

    ach qia... mehr nicht? ist mir auf anhieb ehrlich gesagt zu belanglos und unspezifisch...

    das schöne an der mathematischen oder wissenschaftlichen antwort auf eine offene gleichung ist, dass diese antwort sich unabhängig von der formel bzw. gleichung oder frage= aufgabe wieder ableiten liesse.... ;)

    dass es nur verstanden werden kann, wenn man den weg ernsthaft geht... ist wohl eine erfahrung, die jeder lehre in gewisser hinsicht zu grunde liegt... ich wüsste jetzt nicht, welche aussage du im speziellen bezüglich liber aleph 111 gemacht hättest... wenn du denn kannst, bitte her damit... :danke:
     
  6. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Werbung:
    Lieber 111 habe ich nicht gelesen :zauberer1:D

    Der Crowley hat einfach sooo viel geschrieben...
    aber sein System ist eh in in allen seinen Büchern zu finden.
    (Und jeder findet immer das richtige Buch für sich.)

    Schon spacig, die Erfahrung. Danke !
     
  7. armagoddon

    armagoddon Guest

    *lach alnai... schlau... wieder was gelernt... naja, letztlich gehts mir um eine ganz spezielle info... um zu sehen, ob sie sich mit meinen deckt... mal sehen...
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Her damit ! ;)
     
  9. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    war a zeit lang eines meiner lieblingsbücher
    und kam damals wie gerufen (kostete im angebot nur 23,50 :D)


    hab dadurch iniges gelernt...zb:

    • dass Magie und Mystik zusammengehören
    • dass Crowley doch ned so böse is :rolleyes:
    • dass ich mein Ahnenkonzept, seelenverwandtschaft und frühere leben viel zu rational gesehen hab
    • dass ich mit parson mehr gemeinsam haTTE als ich wusste
    • dass ich früher ein schwarzer bruder war
    • dass einen das wissen aus daath ohne das licht von kether mehr schaden als nützen kann...
    • dass die alten asiaten mehr aussage in ihren texten haben als man auf den ersten blick denkt
    • uswusw...
     
  10. armagoddon

    armagoddon Guest

    Werbung:
    nun gut alnei, *knicks, büttschön:

    also dieses buch welches ich seinerzeit hatte finde ich leider im netz nicht mehr.... schon seit einigen jahren...:confused:

    einer meiner ex freunde erzählte mir irgendwann, dass ihm eine im wahrsten sinne des wortes merkwürdige frau begegnet sei... sie behauptete von sich eine hexenmeisterin zu sein... sei schon über 2000 jahre alt. es gäbe 8 bewusstseinsstufen, ab der sechsten sein man unsterblich... sie sei im übergang von der sechsten in die siebte...

    in ihrem zustand sähe sie alles ungefähr so wie eine biene, vergittert, holographisch, mosaikartig... sei hellsichtig usw...

    sie erklärte ihm, dass die kabbala (also jetzt nicht explizit hebräisch) die sprache der götter sei und ein lebendiges system, also dass es evolutioniert oder so...

    weiterhin erklärte sie ihm, dass es die normalos und die evolutionsantreiber gäbe. diese seien heisenberg und einstein zb. aber auch crowley und timothy leary ...

    er sollte sich genau diese bücher holen... von heisenberg die quantentheorie... von einstein die relativitätstheorie wobei sie ihm genau im einzelnen erklärte, wie diese tatsächlich zu verstehen sei und was noch keiner bzw. die wenigsten sähen... von leary exo,psychologie was in teilen verboten wurde und überarbeitet als infopsychologie zu haben sei ... wobei brisante infos rausgenommen wurden... aber das wesentliche sei noch enthalten ... und halt das buch liber aleph 111... auch dieses buch sei lange verboten gewesen...

    crowley habe den umschlag mit einer seiner zeichnungen versehen, die so konzipiert sei, dass sie einen, wenn man darüber meditiert automatisch in die nächst höhere bewusstseinsstufe führe... also bewusstseinserweiternd wirke...

    was meint ihr?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Abraxas
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    589
  2. Condemn
    Antworten:
    36
    Aufrufe:
    2.904
  3. Condemn
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.996

Diese Seite empfehlen