1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lenormand und TAROT

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mystery2007, 20. Mai 2008.

  1. Mystery2007

    Mystery2007 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bayern ganz oben
    Werbung:
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage,
    gibt es hier jemanden der bei Decks benutzt!

    Habe mir heute mein erstes Tarotset gekauft, nachdem ich jetzt fast ein Jahr mit den lenni gelegt habe.

    War halt einfach neugirig, wie es mit Tarot ist! Boh ich finde es ziemlich schwierig!! Gibt es jemanden der schon ähnliche Erfahrungen hatte. Irgendwie habe ich das Gefühl, die TAROT sind nichts für mich???

    LG
    Mystery
     
  2. Ferrem

    Ferrem Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Offenbach am Main
    also ich bin von tarot auf die lenormand umgestiegen....obwohl ich tarot sehr interessant finde. Ich finde die Lenormand als viel komplexer und detailsreicher.

    beim tarot spiegeln sich mehr handlungen in den karten. sie sind halt auf de rposition eindeutig, während ide lennis auf verschiedene weiße gedeutet werden können^^


    LG Ferrem
     
  3. herscherin

    herscherin Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    563
    Guten Abend liebe Mystery2007 :kuss1: Mein erstes Karten deck waren die Tarot Karten,damals war ich 19 jahre alt.Ich lernte sehr fleissig und ganz ehrlich,gab ich oft auf und war sehr verzweifelt.Ich kam oft nicht mehr weiter! Dann folgte eine lange pause undfast 5 jahre später holte ich mir die Lenomand und die Kipper Karten und dachte, so jetzt aber! das ging auch gut muss ich sagen und im sicherer ich mit den Decks wurde,desto mehr verspürte ich den drang, meine Tarot Karten raus zu hollen! Und sehe da! Auf einmal konnte ich aus ihnen lesen,wie aus einem offenem Buch! Es war richtig unheimlich! doch dann verstand ich den Sinn der Sache; die Tarot Karten haben selber entschieden wann ich so weit war, mit ihnen zu arbeiten.Seid dem habe ich auch einen grossen Respekt vor ihnen und will sie nie mehr missen! Das ist kein einfaches, aber ein sehr starkes und geheimnis volles Karten Deck. Es schaut einem bis ins Unterbewustsein rein,einfach toll. Also gib nicht auf,übe fleissig weiter und gebe ihnen die Chance, dich kennen zu lernen. Viel Spass mit deinem Tarot Deck. Liebe Grüsse,Magdalena
     
  4. Mystery2007

    Mystery2007 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bayern ganz oben
    Hallo,

    ich danke Euch beiden erst mal für Eure schnelle Antwort!!!

    @herscherin

    weißt du was wahnsinn ist, ich habe es ja gleich mal ausprobiert! Eine Legung direkt für mich, das keltische Kreuz, und der Wahnsinn ist, es stimmt alles auf kleinste Detail!! Ich war ein wenig erschrocken. Aber das legen mit den Tarotkarten ist wirklich schwieriger, oder??? Sich 78 Karten merken zu können mit so kompakten Themen ist ja echt boh!!!

    Vielleicht gibt es hier noch ein paar, die die selben Erfahrungen haben??

    Danke
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Mysterie,

    vor vielen Jahren lernte ich die Bedeutung der Tarot-Karten. Ich fand sie ziemlich schwer und konnte recht wenig mit ihnen anfangen. Irgendwann kam ich zu den Lenormand-Karten. Ich dachte, die seinen ganz einfach zu deuten.

    Umso mehr ich mich mit den Lenormandkarten beschäftige, umso mehr werde ich verwirrt. Darauf sind Symbole abgebildet und ich frage mich immer wieder, welche Bedeutung jetzt gerade gemeint ist. ???

    Die Tarot-Karten dagegen sind mir eine echte Hilfe geworden. Ich achte mehr auf die Geschichten, die darauf abgebildet sind und nicht mehr so sehr auf die vielfältigen Symbole, die auch darin enthalten sind. Seit dem ich so verfahre, bin ich erstaunt, was sie mir so alles sagen.

    Liebe Grüße Pluto
     
  6. herscherin

    herscherin Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2008
    Beiträge:
    563
    Werbung:
    Guten Morgen liebe Pluto!:)
    Ich bin Ganz deiner Meinung.Aus den Tarot Karten liest man wie aus einem
    Buch heraus.
    Die haben so viel Magisches in sich und jedes mal, wenn ich mit ihnen arbeite,bekomme ich eine Gänse Haut,da sie so viel aussagen können.

    Liebe Grüsse,Magdalena:zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen