1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lemurien alias Lemuria

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von xani, 7. Dezember 2006.

  1. xani

    xani Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Graz, ursprünglich Niederösterreich
    Werbung:
    Ich bin erst vor kurzem auf diesen Begriff gestoßen und alles was ich bisher darüber gefunden habe war: Lemuria ist eine Insel ähnlich wie Atlantis nur im Vergleich dazu das Paradies!

    Kann mir jemand von euch ein bissl was darüber erzählen, ein bisschen mehr als man sonst überall darüber findet???

    Danke, danke

    gutes Nächtle :banane:
     
  2. Hi,

    ich kann Dir ein wenig mitteilen, was mir an Überlieferung über Lemuria und Atlatia vorliegt:

    Die Atlanter waren ein Volk mit großen intellektuellen Fähigkeiten und überragender wissenschaftlicher Begabung. Sie soll sogar noch weiter fortgeschritten gewesen sein, als es heute der Fall ist. Sie begannen die Prinzipien des Lichts zu verstehen und nutzbar zu machen. Sie verehrten den Intellekt und die technologisch orientierte Wissenschaft wurde die Religion der Atlanter oder Atlatianer.

    Die Lemurier hingegen waren anders als die Atlanter und ihre gesellschaftlichen Strukturen basierten auf der Kommunikation durch Gedanken. Sie hatten des weiteren keine wissenschaftlichen Errungenschaften, aber dafür ein sehr großes spirituelles Verständnis und sie liebten eine Essenz, die nicht beschreibbar war und die sie den Unbekannten Gott nannten. Daher wurden sie von den Atlatianern verachtet und verhasst.

    Nachdem durch die Experimente der Atlatianer die Stratosphäre durchstossen wurde, brach eine große Kälte herein und es bildeten sich große Ozeane, so daß der größte Teil von Lemuria und die nördlichen Teile von Atlatia unter den Wassermassen überflutet wurden.

    Danach wurde das Leben wesentlich primitiver, alles zog sich und floh in die südlichen Regionen von Atlatia, mit den Atlatianern als Tyrannen und die Lemurier wurden als der Abschaum der Menschheit betrachtet. Die Mißhandlung von Kindern, Vergewaltigung, Verprügeln auf offener Straße, Tod und Elend gehörten zum täglichen Bild auf den Straßen von Onai (Hafenstadt Atlatias). Da die Lemurier keine intellektuellen Fähigkeiten und Neigungen besassen, machte man sie zu Sklaven und ließt sie hart auf den Feldern arbeiten. Es gehörte zum Alltag, daß sie auf den Straßen verhungerten und verdursteten und die Atlatianer mit gerümpfter Nase an ihnen vorbeigingen.

    Paradies zu dieser Zeit, nunja, eher das Gegenteil würde ich sagen.

    Die Situation änderte sich dann irgendwann die Atlatianer, aber das ist eine andere Geschichte.

    :zauberer2
     
  3. Devi

    Devi Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Schweiz
    ich habe mich diesem thema über "rudolf steiner" genähert - anthroposophie!
    ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Anthroposophie

    wenn dich die thematik wirklich (nicht nur oberflächlich) interessiert, findest du deine antworten selbst ;-)
    ...es ist spannend!

    lg :winken5:
    Devi
     
  4. brinisan

    brinisan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    388
    Ort:
    hamburg
    ich habe mir gerade ein buch über lemuria gekauft (von dietrich von oppeln), aber noch nicht gelesen.
    in einem anderen buch las ich über lemuria und es zieht mich magisch an! eine cd (die gesänge lemurias) habe ich schon lange. die ist supertoll zum entspannen, träumen und meditieren.:)

    ich wäre gerne aus tiefstem herzen lemurianer und würde gerne dort leben!
    freue mich schon auf das buch! da kann man bestimmt prima drin 'abtauchen'. [​IMG]
     
  5. StarofAtlantis

    StarofAtlantis Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Landshut, bald Freising - Bayern
    Ich bin auch über Dietrich v. Oppeln auf Lemuria gekommen, hab mir nämlich die Orakelkarten davon gekauft - allerdings ohne eine Ahnung von Lemuria zu haben sondern nur weil mich die Bilder so angesprochen haben.
    http://www.lemuria.de/indexc.html
    Da kannst auch einiges mehr drüber erfahren. Leider weiß ich von Lemuria auch nur, dass es wie einst Atlantis eine Insel gewesen sein soll allerdings wie von Amanda schon erwähnt sich nicht so sehr auf Wissen, Fortschritt und Macht gestützt hat, sondern auf der Herzensebene sehr viel bewirkt haben soll, und in spiritueller Art und Weise schon auf einer ganz anderen Ebene waren - Telekinese u.ä. müssen da an der Tagesordnung gewesen sein. Ursprünglich sollen Lemurianer von Sirius oder so kommen.
    Hier etwas interessantes:
    Ansonsten bin ich mit Lemuria auch nicht so bewandert, es gibt leider keine so schönen Geschichten über Lemuria wie von Atlantis und momentan reizt es mich noch nicht genug um mir extra die Bücher von D. v. Oppeln zu kaufen.
    Wenn jemand allerdings eine schöne Seite darüber findet würd ich sie auch gern wissen :)
     
  6. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Werbung:
    Alles was es diesbezüglich über Lemurien oder Atlantis gibt, sind reine Spekulationen, da es keine wirklich gesicherten Überlieferungen darüber gibt.

    Wenn es noch nicht mal möglich ist, eindeutige Übersetzungen aus den ägyptischen Hyroglyphen zu stellen, da vielfach die Bezugpunkte und Zusammenhänge fehlen - wie soll es da also möglich sein etwas aus einer Zeit zu haben die noch ein paar tausend Jahrte weiter zurückliegt.

    Wenn es Lemurien gegeben hat, dann war es der heutige Antarktische Kontinent und wann der vereist ist läßt sich heute sehr einfach anhand von Bohrproben feststellen. Selbst wenn man da unter dem Eis was finden würde, könnte man damit so gut wie nichts anfangen, da jeder Rückschluß über eine untergegangene Kultur auch nur wieder aus unserer eigenen Sichtweise interpretiert wird.

    Was da also in diesen ganzen Büchern verzapft wird, sind lediglich Vermutungen, die durch nichts bewiesen werden können, genausowenig es möglich ist, es zu wiederlegen. Das ist ja das schöne draran.
    Man kann sich dem als phantastischer Literatur hingeben und dran glauben oder auch nicht - und sich das in sein schön zusammengezimmertes Weltbild mit an die Wand hängen.
    Es ist lediglich die Frage ob es einem das auch Wert ist. Ein Geldschein ist letztendlich auch nichts weiteres als bedrucktes Papier, dem künstlich ein wert zugemessen wird. D. h. aber noch lange nichts wenn man sich mal die *Inflation* betrachtet.

    Das es mal auf diesem Planeten geistig sehr hochstehende Kulturen gegeben hat, liegt ohne weiteres im Bereich des möglichen und ist auch sehr wahrscheinlich.
    Aber sich anzumaßen, die mit unseren bewußtseinmäßigen Horizont und heutigen Wertmaßstäben und ansichten irgendwie in Beziehung zu setzen und daraus geschichtliche *Tatsachen* abzuleiten ist gelinde gesagt wortwörtlich *Schwachsinn*.

    Aber jedem das seine, von dem woran er glauben und träumen will.

    Kühen spielt man ja auch schon Musik im Kuhstall vor, weil sie dann mehr Milch geben. :)
     

  7. Hat das irgendwer getan Schatzi-Hasili ? :foto:

    Drückt es grade wieder mal irgendwo mächtig ??? :weihna1

    Bussili :) :) :)
     
  8. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Kann man das irgendwo archäologisch bestätigen, oder stammt das auch wieder aus den ominösen Quellen gechannelten *Wissens* ???

    Es ist immer wieder schön, wie immer aus der eigenen ignoranten Sicht auf andere geschlossen wird - von denen man aber auch nicht das geringste weiß.
     
  9. Süssi,

    wer alles zu Beginn komplett lesen kann, ist immer noch im Vorteil.

    Aber ich möchte mich jetzt wirklich nicht mit Deinen offenbar gewordenen Blähungen auseinandersetzen ..... :weihna1

    Ciao Hase


    :party02:
     
  10. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Werbung:
    Nun dann schau doch mal was du da selbst gerade schreibst - Das ist doch Beweis genug.
    Tja, dann wird man sehr schnell mal wieder emotional unsachlich, das kennt man ja und lenkt vom Thema ab - um sich nicht damit auseinandersetzen zu müssen.

    Wenn es bei mir irgendwo drückt, dann geh ich aufs Klo, aber das hat nichts mit diesem Thema hier zu tun. :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen