1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lemuria, Atlantis, Plejaden

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von vogelfrei, 21. September 2005.

  1. vogelfrei

    vogelfrei Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Esoterikinteressierte,

    Ich beschäftige mich gerade mit Urkontinenten und Zukunftsvisionen. Wer weiß ob es schon Beweise für die physische Existenz von Lemuria gibt?
    :move1: :move1:
     
  2. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    ich weiss fast nichts über Lemuria, weil mein Interesse bis jetzt bei Atlantis und den Plejaden lag. Wenn Du was wissen willst, frage! :) Werde gerne nach meinem Wissensstand antworten.

    Viele liebe Grüsse
    Ingrid
     
  3. vogelfrei

    vogelfrei Guest

    ich lese gerade das buch von barbara marciniak(plejadische schlüssel....) , das mir total gut gefällt. Am woe hatte ich eine unglaubliche erfahrung im sinne der synchronizität von c.g. jung. und einige tage gings mir nun so gut. ich fühlte eine viel höhere energieschwingung in mir und all die üblichen probleme in der dualen welt verblassten. ich hab mich auch unterhalten mit jemandem über unsere Dns und dass wir eigentlich 12 Stränge hätten und zur zeit erst 2 offen sind außer bei einigen Kindern. und ich diskutierte über lemuria. ich möchte sogern menschen kennenlernen die eine ganz besondere mediale begabung. ich erfuhr dass es ein kind geben soll das hiroklyphen lesen kann ohne es je gelernt zu haben und es denkt von lemuria zu sein. ich will so jemanden einmal kennenlernen. kennst du menschen mit besonderen begabungen?
    jetzt merk ich dass die hohe energieschwingung wieder im abnehmen ist.
    ich will mir das nicht eingebildet haben und ich hoffe dass alles wahr ist und nicht nur Phantasie. vor allem auch das was ich im buch von b. marc. lese.
    früher dachte ich immer - das ist alles eso-scheiße. doch plötzlich hab ich ein anderes gefühl mir all den erfahrungen und begegnungen, die ich hatte.
    weißt du vielleicht mehr über atlantis und gibt es hierzu beweise dass es den kontinent gab , d.h. gibt es tatsächlich ausgrabungen.....?
    :winken5:
     
  4. Salaya Ayjanda Rii

    Salaya Ayjanda Rii Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    11.448
    Ort:
    Zwischen Melk und St.Pölten
    im Forum gibt es Karuna, sie hat mehrere Bücher gelesen und auch die plejadische Lichtmeditation gemacht. Von ihr kann man viel lernen (ich auch). Schreib`ihr doch einfach mal!
    Meine Seele stammt von den Plejaden, ich fühle mich dorthin hingezogen, auch wenn ich jetzt Erdling bin und mein Leben im Hier und Jetzt führe.
    Ich betrachte mich selber als hellfühlig und -sichtig, ich folge meiner Intuition, wenn es um Fragen geht.
    Für mich ist Atlantis nicht versunken. In "Mary" von Ella Kensington steht unter anderem, dass die Atlanter friedliebende Menschen waren und, obwohl sie eher versteckt gelebt haben, immer wieder von gewalttätigen Menschen aufgesucht worden sind. Sie hatten das Wissen und die Möglichkeit, sich und ganz Atlantis in die 5. Dimension (höherschwingender, als wir momentan noch sind) zu bewegen. Nur Menschen in dieser Bewusstseinsstufe, nämlich der, der bedingungslosen Liebe, können Atlantis dann sehen. Was natürlich Gewalttätigkeiten ausschließt.
    Was Menschen mit besonderen Begabungen betrifft: Schau Dich im Forum um. Es gibt jede Menge, zu allen Themen, die total viel wissen und auch weitergeben können, weil sie fähig sind, das Wissen so mitzuteilen, dass man es versteht.
    Viele liebe Grüsse
     
  5. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    @Vogelfrei

    Ich glaub fast jeder hier im Forum hat den Wunsch jemanden kennen zu lernen der eine für uns "normale" Menschen eine Fähigkeit besitzt die uns erstaunlich erscheint.
    Aber auf dieser SUche sollte man nie vergessen das die Welt voller Betrüger ist die nur auf ihr eigenes Wohl aus sind. Deshalb sollte man niemanden glauben solang er keine eindeutigen Beweise bringen kann. Aber das du einfach glauben sollst und nicht immer alles hinterfragen genau das werden dir die meisten Betrüger aber sagen.
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Über Lemuria findest Du leider nicht viel, doch z. B. wirkliches darüber
    z. B. in Gespräche mit Seth von Jane Roberts kommt wie es da war in
    den früheren Menschheiten über ein wesen aus dem Jenseits auch vor.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schaukel:
     
  7. Gwendolin

    Gwendolin Guest

    Hallo Vogelfrei,

    gib mal Lemuria in die Forums-Suche ein. Anscheinend haben hier einige vergessen, dass es dazu mal einen Thread gab. Er konnte sich nur nicht weiterentwickeln da er ins Lächerliche gezogen wurde. Soviel zu meinen Erfahrungen. Ich habe inzwischen einiges über Lemurien gefunden. Nur wer wirklich sucht der findet.

    Aloha

    Gwendolin
     
  8. vogelfrei

    vogelfrei Guest

    hi luzifer,
    dieses buch hab ich früher mal gelesen und es hat mir auch gut gefallen.
    danke
     
  9. vogelfrei

    vogelfrei Guest

    hallo ingrid,
    ich fühl mich auch sehr zu den plejaden hingezogen.
    es war so dass ich am wochenende im waldviertel diese begegnung hatte mit jemandem der der mir das buch empfahl. es war der 18. september fischevollmond. ich hatte das buch sogar in meinem bücherregal wußte es aber nicht mehr. Ich begann darin zu lesen und unter der einleitung steht der 19. 9. 1994, fischevollmond. das ist schon erstaunlich. noch dazu ist es nun genau 11 jahre her seit die autorin begann das buch zu schreiben, es beginnt somit das 12. jahr. und die plejadier sagen ja auch wir sind durch die 12 strukturiert und definiert. also das ist für mich schon ein Zeichen. ich würde am liebsten ein plejadiertreffen veranstalten.
    alles liebe :flower2:
     
  10. Gwendolin

    Gwendolin Guest

    Werbung:
    [​IMG]

    LEMURIA

    Ein Name, mystisch wie die Kultur von Atlantis.



    Die obige Karte (links) fiel mir in die Hände in einem Buch. Sie wurde von der Lemurian Fellowship in den späten 40ger Jahren veröffentlicht und zeigt eine Karte des Pazifischen Kontinentes ca. 30'000 Jahre B.C., vor den grossen Erdverschiebungen. Diese Karte ist erstaunlich, weil sie die Pazifischen Tektonischen Platten aufzeigt, rund 20 Jahre bevor diese Platten überhaupt geologisch nachgewiesen wurden. Im geologischen Sinne war diese Karte ihrer Zeit weit voraus und könnte die genaueste Karte von "MU" sein. Sie ist eine der wenigen Karten, die Kalifornien und Australien mit berücksichtigen.

    Was mich besonders beeindruckte war die Aehnlichkeit in der Form mit Kauai. Vom Zentrum aus waren ebenfalls Hügelketten und Flüsse wie es die Topographie von Kauai zeigt.


    Was ist Lemuria oder was bedeutet Lemuria?

    Beweise für die physische Existenz von Lemuria gibt es (noch) keine. Es wird gesagt, dass Lemuria vor den grossen Erdverschiebungen ca. 30 - 90'000 Jahre BC im Pazifischen Ozean existiert hat. Verschiedene glaubwürdige Channellings verweisen auf diese Existenz, und verweisen auch darauf, dass Hawaii ein Teil Lemurias darstellt.

    Meine eigene Erfahrung ist die, dass ich mit der Ankunft auf Kauai das tiefe Gefühl von "Heim kommen" hatte, wie viele, viele andere hier auch.

    Lemuria ist unsere erste Erinnerung an unsere frühe Existenz auf dem Planeten Erde. Diese Existenz war in völliger Harmonie mit uns selbst und unserer Umgebung, der Natur und den Elementen, dem Universum, mit Gott/Göttin, Allem, was ist. Es war ein Goldenes Zeitalter, das Paradies oder der Garten Eden.

    Die meisten von uns haben Erfahrungen in Lemuria gesammelt und diese sind in unseren innersten Zellerinnerungen vorhanden. (Vielleicht auch deshalb die unbewusste, tiefe Sehnsucht nach...??) Die Schwingungen auf Kauai tragen dazu bei, leichter Zugang zu diesem unserem innersten Kern, zu unserem innersten Selbst zu erhalten. Der Vorhang zu den anderen Dimensionen ist dünn.

    Was ist unsere Aufgabe im JETZT? Erinnern wir uns an diesen ewigen Teil im Zentrum unseres Selbst, an die Einheit, das Einssein. Nehmen wir mit Freude und Kraft die Fähigkeit an, unsere und damit unser aller Zukunft neu zu erschaffen. Die Erde erhöht ihre Schwingungen mit unserem Bewusstwerdungsprozess, und unser Bewusstwerdungsprozess beeinflusst das Grosse Ganze. Mit unserer eigenen Veränderung, verändern wir Alles. Bist Du bereit für diese Veränderung?

    Quelle: Internet
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen