1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lektionen in Demut (Songtext) von Thomas D.

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von FIST, 26. Oktober 2005.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Lektion in Demut
    Schalte deine Reflektionen ab, Falke
    Reflektionen sind hier fehl am Platz - ich verwalte
    Deine Welt für eine Weile gib dich mir ganz hin
    Bis ich tief in dir drin, endlich ein mit dir, bin

    Du kannst dich deiner Lektion nicht entziehn
    - Egal, ob du dich mir stellst
    Du kannst vor allem fiehn, nur nicht vor dir selbst
    Du redest dich um Kopf und Kragen, als ob's um dein Leben ging
    Und alles Glück dieser Welt an deinem Ego hing

    Du willst ein Held sein - dein Kartenhaus fällt ein
    Denn deine Welt kann nur ein Spiegel deines Selbst sein
    Du bist allein nur ein halber Mensch und so fehlbar
    Und die Stimmen in dir drinnen sind unzählbar
    Doch vergiss nicht, vor dem Sturz steht der Hochmut
    Und nach dem Fall folgen Lektionen in Demut

    Knie nieder, nichts und danke der Welt
    Dass sie dir ein Zuhause gibt und dich am Leben hält
    Und dann erhebe dich, Prinz, nutze deine Macht gut
    Nimm die Lektionen des Lebens in Demut
    Du hast die Wahl, ob hier das Paradies oder die Hölle ist
    Denn du bist Schöpfer deiner Welt, obwohl du Teil von ihr bist
    Du trägst Verantwortung für alles, was in deinem Leben geht
    Und auch ein Stück vom Herzen eines Jeden, der dir nahe steht
    Und wenn du dich dennoch fühlst, wie jemand, der verloren hat
    Und Gott die Schuld gibst, nur weil er dich geboren hat
    Dann wird es Zeit, dass dich endlich jemand am Kragen packt
    Dich schüttelt und dir sagt, dass er's nur einmal sagt

    Du willst ein Held sein - dann tritt für die Welt ein
    Und lass die Liebe wieder Spiegel deines Selbst sein
    Es ist deines Lebens Ziel, dass du es auch liebst
    Und du gewinnst dein Egospiel, wenn du es aufgibst
    Du hast dir Liebe geschworen und hast dazu den Mut
    Dann wirst du neu geboren durch Lektionen in Demut

    Knie nieder und danke der Welt
    Dass sie dir ein Zuhause gibt und dich am Leben hält
    Und dann erhebe dich - nutze deine Macht gut
    Nimm die Lektionen des Lebens im Demut

    Ich fühl mich schwach und müde -
    Als hätt' ich Tage nicht geschlafen
    Als bliebe ich wach und übte mich darin mich zu bestrafen
    Der, der einst so groß war, endet als Hofnarr
    - Doch ich erhebe mich - strebe zum Licht
    Fühl mich wie ein neues Wesen, das zum ersten mal spricht
    Ich bin bereit, auf das zu hören, was mein Leben mir zu sagen hat
    Erkenntnis zu erfahren, die man am Ende aller Fragen hat
    Den Zustand zu bewahren, um alles fließen zu lassen
    Um die Freiheit zu empfinden und die Einheit zu erfassen
    Alle Ängste überwindend, hab ich mein Ziel erreicht
    Und spür die Kraft in meinem Innern, die dem Universum gleicht
    Was das Leben jedem Wesen mitgegeben hat
    Fliesst durch jede meiner Venen wie Starkstrom

    Und ich werde der Held meiner Welt sein
    Im großen Kampf um eure Seelen seit ihr nicht mehr allein
    Es fallen endlich alle Regeln und Barrieren ab
    Und ich seh, was ich noch zu regeln und zu klären hab
    Ich bete ein "Ich verzeih dir" und ein "Es tut mit Leid"
    Zur Klärung der Vergangenheit


    mfg by FIST
     
  2. emankciN

    emankciN Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    ... das ist das erste Mal dass ich auf jemanden stoße der dieses Album kennt.
    dein Beitrag passt zwar besser in dieses Forum, aber ich poste mal noch zwei Songtexte aus "Lektionen in Demut" dazu

    König der Narren


    Als die Planeten sich deckten wurde ich geboren
    und weil´s die Götter nicht checkten
    hatten sie mich verloren
    und gestrandet in dieser Raumzeit
    soll es mir genügen
    euch zum Zeitvertreib und zum Vergnügen
    hier den Affen zu machen
    doch kommen wir uns in die Quere
    dann vergeht uns das Lachen
    und Ihr kriegt eure Lehre
    Denn es gibt auf dieser Welt nur ein Ent- oder Weder
    Lern oder Stirb durch meine Feder!

    Ich bin der König der Narren
    und so wie jedes Lied ein Mantra für die Heiligen
    ist jeder Beat mein Gebet um dich zu reinigen.
    Ich bin der König der Narren
    doch wer wird folgen
    wenn ich vom Erwachen sing
    und euch nicht mehr zum Lachen bring?

    Ich bin der König der Narren
    und so wie jedes Lied ein Mantra für die Heiligen
    ist jeder Beat mein Gebet um dich zu reinigen.
    Ich bin der König der Narren
    doch wer wird folgen
    wenn ich vom Erwachen sing
    und euch nicht mehr zum Lachen bring?

    In einer Welt die vollkommen und voller Wunder war
    sind wir Missgeburten jeder für sich wunderbar
    Ich bin der letzte meiner Art
    mich hat es hierher verschlagen
    Leb im Menschenapparat
    und die meisten Menschen tragen
    ihre falschen Gefühle vor sich her wie ein Schild
    Ich lass sie sehen wer sie sind
    Ich bin Jedermanns Spiegelbild
    Und seid Ihr nicht gewillt zu erkennen wer Ihr seid
    dann tut´s mir leid denn ich habe Narrenfreiheit.

    Ich bin der König der Narren
    und so wie jedes Lied ein Mantra für die Heiligen
    ist jeder Beat mein Gebet um dich zu reinigen.
    Ich bin der König der Narren
    doch wer wird folgen
    wenn ich vom Erwachen sing
    und euch nicht mehr zum Lachen bring?

    Wie lange wollt Ihr weiter
    euren falschen Helden huldigen?
    Und gottloses Verhalten
    vor euch selbst entschuldigen?
    Dies ist mein Todestag denn wir sind alle vernetzt
    und durch den Schmerz den Ihr tragt fühl ich mich tödlich verletzt
    Hab mir mein Leben lang geschworen
    für Euch alles zu geben
    doch wer ernährt meine Seele - wer hält mich am Leben?
    Hält sich fest an Zeilen
    die zu schreiben ich fast nicht im Stande bin
    weil ich mit meiner letzten Kraft am Rande bin.

    Ich bin der Hüter der Herzen
    Der Prinz der Poeten
    Ein Krieger des Lichts
    Ein Engel des Lebens
    Wir sind alle verflucht auf dieser Welt zu verharren
    doch wenn ihr mich nicht hört
    bleib ich nur König der Narren.

    Ich - der Hüter der Herzen
    Der Prinz der Poeten
    Ein Krieger des Lichts
    Ein Engel des Lebens
    Wir sind alle verflucht auf dieser Welt zu verharren
    doch wenn ihr mich nicht hört
    bleib ich nur König der Narren.

    Ich bin der König der Narren ...


    Gebet an den Planet

    Es tut mir leid Tier denn sie mögen dich so sehr
    Sie wollen alles von dir und am liebsten noch mehr
    Deine Haut ist ihre Kleidung
    Dein Fleisch ist ihr Essen
    Dein Geist ist vergessen

    Bei dem Versuch das Recht auf Leben
    in Gesetzte zu verpacken
    haben sie bei dir Tier einige Sätzte weggelassen
    deine Schreie zu erhören wurde leider verpasst
    weil du für Menschen
    keine verständliche Stimme hast
    erheb ich meine Stimme für dich
    Es scheint noch immer von Nöten
    Ihr erinnert euch (nicht) - Du sollst nicht töten
    Denn du kriegst was du gibst
    Bist was du isst
    Weißt was das heißt
    Alles komm zurück - Alles kommt zurück

    Hier ist mein Gebet an diesen Planet
    Der Versuch zu beschreiben was mir nahe geht
    solang sich diese Welt noch dreht
    werdet ihr meine Stimme hören
    und immer wieder Menschen treffen
    die auf's Leben schwören
    Wir alle beten für diesen Planeten
    um jeden neuen Tag in Hoffnung zu begegnen
    und unser Licht durchbricht die Nacht
    in dem Glauben daran
    dies ist die dunkelste Stunde
    vor dem Sonnenaufgang

    Es tut mir leid Natur
    denn deine Erben erheben sich gegen dich
    und erledigen dich
    Du warst vollkommen in Vielfalt
    und mit allem im Einklang
    bis der Mensch mit Gewalt in dich eindrang

    Alle deine Schätze, die am Anfang allen gut vertraut
    sie wichen Plätzen, die auf Tränen und Blut gebaut
    Ich seh die Wunden blinder Wut
    auf deiner Haut entsteh'n
    obwohl doch die, die dich verletzten
    damit gegen sich geh'n

    Und dennoch liegt etwas Heiliges in deiner Luft
    an besonderen Plätzen ein besonderer Duft
    der mir sagt, dass jeder Weg so wichtig ist
    wie jeder Fluss
    und jeder Baum, jeder Berg
    dort steht, wo er muss

    Sie handeln wider ihren Sinnen
    als wären sie blind
    wenn ihre Ziele nich im Einklang
    mit den deinen sind

    Und selbst um dich, Mensch, tut es mir leid
    denn du quälst dich selbst die meiste Zeit
    im Krieg mit deinem Ego stehst du neben dir
    ewig die Frage verdrängend weswegen leben wir

    Du findest keinen Frieden hier
    wirst zum seelenlosen Wanderer
    und dein Lebenskampf geht auf die Kosten anderer
    verfolg in Liebe all die Ziele, die du gut nennst
    doch gehe nie gegen dein eigenes Blut Mensch

    Denn du irrst, wenn du denkst
    hier steht jeder für sich
    was gegen uns geht, geht gegen dich
    an jedem Start is 'ne Ziellinie
    und wir sind alle gleich weit
    und aus einer Familie
    um die Tests
    dieser Zeit zu besteh'n
    und um weiter zu geh'n
    muss hier jeder sein Ego in Demut zurücknehmen

    Hier ist mein Gebet an diesen Planet
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hmmm

    vieleicht kennen nicht viele dieses wunderbare Stück Musik - aber es ist garantiert eines dieser Werke, die den Strohm der Zeit, des Vergänglichen Ruhmes überleben wird und noch von Liebhabern der Musik und der Dichtkunst gehört und bestaunt wird, wenn niemand mehr weis, er Eminem ist und der Grossartige Manson nur noch ein Relikt der Geschichte ist, eine Platte, die genauso unvergänglich ist wie Pink Floyds "Dark Side of the Moon" oder Queens "Bohemains Rapsodie" oder das "Light my Fire" von The Doors...

    wie auch immer

    Hier ist mein gebet, an diesen Planet
    der Versuch zu beschreiben was mir nahe geht
    solange diese Welt sich dreht werdet ihr meine Stimme hören
    und immer wieder Menschen treffen die aufs LEBEN SCHWÖREN


    mfg by FIST
     
  4. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    bitte, bitte....
    ich will mehr!!!!
    WO habt ihr die Texte nur alle her???
    uups, hab mich glaub ich grad verraten.
    Habe mir gaaaanz viel Fantas "geliehen" , sind keine Texte dabei und ich weiß gar nicht wo ich zuerst hinhören soll, weil alles so genial ist.
    jetzt schlürfe ich eine Cd nach der anderen, werde süchtiger und munterer mit jedem Schluck. habe selten was so stimmiges gehört. ich weiß nicht wo sie diese autentizität (?) , diese megakomptibilität, dieses...(wortesuch...) direkt in mein Herz nur hernehmen.
    Jetzt zum erstenmal höre ich solo album thomas. d.
    Millionen Legionen haben mich gerettet.
    ich danke für die texte
    in demut
    merry
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh Marry

    suche im Google... ich weiss zwar die Adresse nich auswendig, aber auf der Fanta 4 Site sind die meisten Texte drauf...

    die Texte hier sind aus Thomas D. presentiert Reflektor Falke - Lektion in Demut... die CD hat ein Textbooklet und hat zu den Texten noch ein kleiner Prolog....

    mfg by FIST
     
  6. sam.sr.

    sam.sr. Guest

    Werbung:
    sehr schöne Inspirationen, die Du FIST, und auch Du emankciN hier reingestellt habt, wunderbar.

    Danke

    sam
     
  7. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    Hallo fist,
    danke, wollte noch nach dem genauen namen des albums fragen, war mir nicht so sicher ob`wirklich so heißt (lektionen in demut). Werde jetzt mal gleich in ebay schauen, ob ich da was finde.....
    :escape:
    vielleicht kann ich ja dann auch mal meinen lieblingstext reinschreiben.
    Haben mich echt voll gepackt, diese texte. habe heute überlegt, wie man so eine Sprachkünstler nennt und finde er ist einfach ein Poet. dann aber noch so geniale musik dazu zu machen is schon mächtig gut.
    nochmal danke
    natürlich auch an dich du rückwärtsNickname
    gruß
    merry
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ja, Poet bringts auf den Punkt - dichter, König der Narren, Superfreak, auserwählter - er selber nennt sich Prinz der Poeten und das trifft es warscheinlich

    Am besten gehst du gar nicht mehr raus
    willst du den Medien glauben dann bleib zuhaus
    lass dich vom Fernsehn ausssaugen, konsumier was geht
    vergiss alles was war, mit der Ralität kammst du doch eh noch nicht klar
    die Bilder schocken dich nicht, Berichte lassen dich kalt
    du lebst fölligst issoliert in der Informationsanstalt
    wenn du den Boden unter den Füssen verliehrst
    dann ertränkst du dich in alkohol bevor du erfrierst
    du hast den Anschluss verpasst, was geht es dich an
    du hast auf alles nen hass und doch von garnichts nen Plan
    und dann triffst du dich mit Freunden und ihr redet übers leben
    und du merkst, so wie dir geht es jedem

    WAS IST DENN LOS KIND, KEINE ZUKUNFTSVISION MEHR
    HAT UNSRE JUGEND KEINE REBELION MEHR
    WAS IST MIT, KAUM ERWACHSEN UND SCHON KEIN IDOL MEHR
    UND DU ALTER MANN SAGST KEIN TON MEHR

    oder

    Zu mir oder zu dir höre ich dich noch fragen
    ich nehm mir deine Seele draussen in deinem Wagen
    erst wenn ich dich gefunden hab geht es mir wieder gut
    du leckst meine wunden und ich trink dein Blut
    also schrei solaut du kannst, neimand wird uns hören, niemand wird uns stören
    denn es ist Krieg im Himmel und wir sind auf uns gestellt
    und du dachtest Lichterketten retten deine Welt?

    oder

    und wie oft hatt ich schon von den Hügeln auf die Stadt gesehn
    ohne meinen Blick zu zögeln und mich satt zu sehn
    doch es war abzusehn, das Paradies endet hier
    und selbst das Leben sagte jedem Mensch kapiers oder krepier
    doch ihr war tadellos tatenlos und dadruch gnadenlos
    und gabt der Welt die am Rand stand den Gnadenstoss
    jetzt heisst es jeden gegen jeden, da hilft kein Reden mehr
    ich würd vom Frieden singen, wenn das nicht vergebens währ.

    All meine Reden waren ein Hilferuf an das Bewusstein in Bewusstloser Zeit
    WAS BIST DU WERT MENSCH, WIE DU DICH SELBST NENNST
    WENN DU DICH SELBER NICHT ERKENNST IN DIESER ZEIT DER UNMENSCHLICHKEIT
    kurz vor der Unendlichkeit
    eines jeden lebensa
    auf dem Planeten des ewigen regen

    Ich nenn ihn den Propheten

    mfg by FIST
     
  9. Buschnelke

    Buschnelke Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    97
    geil geil....


    ihr kennt auch diese herrlichen texte von thomas d...

    ich liebe das ganze album !!! ich liebe die texte...die (4) bzw der (thomas) haben noch mehr geile sachen gemacht ..leider habe ich keine texte..booklets oder so zum posten ...

    lg
    buschnelke
     
  10. merry

    merry Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2004
    Beiträge:
    218
    Ort:
    an der schööönen mosel
    Werbung:
    Hallo fist,
    vielen dank für die neuen Zeilen,
    .
    Ich hab immer noch nicht heraus gefunden was diese macht, diese kraft ausmacht, die er in seine worte stecken kann. in einer zeit, in der die sprache total vekommt, keiner sich zeit lässt deutlich zu sein, die richtigen worte zu wählen haut es mich umso mehr um, dass jemand unsere schöne sprache so als werkzeug benutzen kann. weiss gar nicht wie ich das beschreiben soll. ich finde zB. auch stoppok schon gut, na ziemlich gut, mhm, fast genial. aber thomas d. die fantas...
    (und wenn er endlich mal die augen aufmacht, sieht er es auch.)
    manchmal verfolgen mich textzeilen tagelang, passen ständig irgendwie...
    ( wie die andern, wie ihr)
    das letzte mal. das ich so von der sprache eines poeten so ergriffen war, war bei Michael Lermontow ( hab ich natürlich grade nicht hier).
    hach ja, lege jetzt noch mal ( in ermangelung von thomas d. alben) die fantas ein und
    mfg, mit freundlichen grüßen,
    die welt liegt uns zu füßen denn wir stehn drauf...
    merry
    auch an dich buschnelke
    hihi, mir fällt grade noch was witziges ein. habe neulich geträumt ich wurde bei einem überfall als geisel genommen und der Überfaller ist dann mit mir zu thomas d. geflüchtet. war echt nett:banane:
     

Diese Seite empfehlen