1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leider kein Themengebiet gefunden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Meaculpa, 8. November 2009.

  1. Meaculpa

    Meaculpa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    1.869
    Ort:
    Am Achterwasser
    Werbung:
    Irgendwie ist es mir nicht möglich, hier eine passende Interessengemeinschaft für mein Anliegen zu finden.
    Möglicherweise habe ich eine Gabe, welche ich nicht einzusetzen verstehe. Was mich selbst anbelangt, so funktioniert das immer 100% ig. Wenn mich mein linker Fuß juckt, so ist das immer etwas Positives für mich, es kommt immer etwas Gutes, aber juckt der rechte Fuß, dann ist es genau umgekehrt.
    Als Beispiel führe ich mal folgendes Erlebnis an:
    Im Frühjahr 2005 juckte mich mein rechter Fuß fast drei Monate lang so sehr, dass ich mir schon die Haut abgekratzt hatte. Ich wußte damals schon, dass wohl etwas negatives auf mich zukommen wird, es war jedoch nicht auszumachen was. Das Jucken hörte dann auch auf und es geschah komischerweise nichts. Im Juni des gleichen Jahres bekam ich dann Schmerzen im rechten Hüftbereich. Dazu muss ich allerdings eines erwähnen, ich hatte mit 35 einen schweren Verkehrsunfall wobei meine Hüfte schwer beschädigt wurde und nur mein Alter gegen eine Hüftprotese sprach, die Ärzte meinten ich solle das solange wie möglich hinausschieben, weil die Implantate nicht so oft erneuert werden können. Nunja, im Juni 2005 war es dann ja auch soweit, nichts ging mehr und ich musste operiert werden.
    Die OP verlief anscheinend ohne Komplikationen und so wurde ich nach sieben Tagen in die ReHa entlassen. Nach weiteren vier Wochen verließ ich das Klinikum, um den Heilungsprozess beim Krankengymnasten fortzusetzen. Nach zwei Wochen konnte ich keine Krankengymnastik mehr machen, weil mein Bein höllisch schmerzte, alle dachten ich simuliere. Dann der Befund: Osteomyelitis, letzlich mit einem glücklicherweise gutem Ende, dass Bein wurde erhalten.
    Fazit: eine eigentlich banale Hüft- OP, wie sie täglich bis zu achtmal dort ausgeführt wird, bringt mir 84 Wochen Krankheitszeit ein, weil 2006 die Prothese gewechselt werden musste.

    Nun in diesem Jahr wieder eine Woche heftigstes rechtes Fußjucken im Juli, das Ergebnis: Blinddarmreizung vorletzte Juliwoche, dann drei Wochen Urlaub. Dann arbeiten bis zum achten September, Spätschicht, 23:45 Uhr Feierabend. Schon auf dem Weg nach Hause leichtes ziehen im rechten Unterbauch, ich dachte sowieso nur wieder Blinddarmreizung, denkste, am neunten September ging wieder nichts mehr, Untersuchung und OP am gleichen Tag, Routine, denkste, Komplikationen nach zwei Tagen zu Hause, vereitertes Hämatom unter der Bauchdecke. Fazit: 9 Wochen zu Hause, anfänglich mit heftigsten Schmerzen.

    Dieses Jucken in den Füßen dauert zwischen Minuten bis Monate, je nach Heftigkeit der Vorkommnisse, leider ist Linksjucken immer weniger oder schwächer, schade, meistens gibt es dann Kohle.

    Manchmal sind es aber auch Banalitäten, welche diese Ausstrahlung erzeugen z.B. ein Fußballspiel, da kann ich dann schon bei Anpfiff sagen wer gewinnt.

    Es ist nur eins gewiß, die Sache lässt sich nicht steuern, es kommt und geht wie Es will.
    Ich kann noch andere Dinge, aber ich brauche vielleicht erstmal etwas Vertrauen, um mich darüber zu unterhalten. Ohnehin habe ich schon lange gebraucht, mich zu überwinden, hierüber zu schreiben.
    Andere belächeln mich nur leise, weil mir niemand glaubt, aber Realität ist nunmal Realität.

     
  2. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Es ist gut, wenn Du auf solche Dinge achtest und versuchst Zusammenhänge zu erkennen. Denn die gibt es.
    Das kann jedoch recht individuell sein. Jeder Mensch empfindet so etwas verschieden, oft gibt es allerdings auch parallelen.
    Mir kommt es oft vor, als ob es im Körper so etwas wie einen Kreislauf der "Energien" gibt - auf der einen Körperseite von oben nach unten und auf der anderen von unten nach oben.
    Evtl. könntem sich Deine Empfindungen auch auf die Reflexzonen in den Füssen beziehen. Vielleicht ist es ja nicht so, wie oftmals angenommen, daß wir körperliche Leiden in den Füssen spüren, sondern, daß sich körperliches Leid aus der Verbindung des Menschen mit der Erde (Füsse) ergibt ???


    Lelek
     
  3. Mystory

    Mystory Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Düsseldorf
    war dass mit dem fußballspiel blos ein witz?
    wenn nein....mach damit ein wenig geld um damit dann forschungen anzustellen... dass muss jetzt nicht zwangsweise total wissenschaftlich und hoch technologisch ablaufen, aber soviel geld zu haben, um nicht mehr arbeiten zu müssen um sich voll und ganz mit diesen ergeinissen zu beschäftigen, würde eventuell ganz gut sein? weiß ich aber nicht, vielleicht ist dass auch total doof :)

    wenn überwiegend nur der rechte fuß juckt, würde ich auch mal ernste hafte gedanken machen, wieso soviel "schlechtes" passiert.

    wir sind keine opfer oder reine beobachter..wir sind realitäts macher und teilnehmer... vielleicht wirst du dir deiner verantwortung da bald bewusst, gegen dir selbst über natürlich...

    vielleich ist dass ja richtig?

    es gibt sehr viele wege zu gehen, letzendlich führen sie alle zum gleichen denke ich....
     

  4. Selbst eine Interessengemeinschaft eröffnen und Interessenten gewinnen die ähnliche Erfahrungen haben und nicht gleich nach Luft schnappen. :)
     
  5. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Solange nicht die linke Pobacke juckt... :roll:
     
  6. Nachtschwärmer

    Nachtschwärmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    1.075
    Werbung:
    Klingt stark nach Fusspilz: ich würd empfehlen: Probiers mal mit "Lamisil" Das hilft - schnell und wirksam.

    LG Nachtschwärmer
     
  7. Kristalliania

    Kristalliania Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Deutschland, NRW
    *weia*:lachen: ich lache mich im Moment hier an einigen Themen schief.. *sorry* :tomate::lachen:

    Meaculpa, das kann durchaus sein, dass du an spezifischen Körperstellen "Signale" empfängst! Das ist etwas Gutes!

    Vielleicht könntest du einen Thread aufmachen in Magie? Weil das wäre schon wie eine Art Orakel, dann tät's passen in dem Bereich. Vielleicht so: "PSI-Zeichen des Körpers"... oder so ähnlich...

    LG
    Kris
     
  8. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Und wenn er Signale am Schniedel erhält, was dann?
     
  9. Kristalliania

    Kristalliania Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Tharmon, Schatzi, das sind dann eindeutige Fruchtbarkeitssignale, die besagen, dass er wächst... also... äh... geistig-spirituelles Wachstum!
     
  10. Tharmon

    Tharmon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    695
    Werbung:
    Ich wollte schon sagen, was soll denn da wachsen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen