1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Leichen im Keller?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nadinewirdalt, 3. September 2017.

  1. Nadinewirdalt

    Nadinewirdalt Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hi. ..ihr lieben. ..

    Hatte einen Traum, der sich (für mich) kaum deuten lässt. .. vielleicht könnt ihr mir helfen und mir evtl. nach der Hilfe ein Buch ,für traumdeutung empfehlen, dass Internet ,verwirrt mich dabei nur.

    Also ich kam nach hause (es War aber definitiv nicht mein Zuhause, denn dort lebten mehrere Menschen) ich lief an ein paar Leuten vorbei ,einer sagte: mal sehen was sie dazu sagt, ich ging in den Keller. In dem Knöchelhoch das Wasser stand, ich sah Betten, die hochgestellt waren, damit sie wohl nicht nass werden. Einen Raum weiter, War dass Wasser höher und ein Mann (türkisch, weiß nicht, ob das wichtig ist) grub ein Grab aus, dort waren mehrere Gräber vorhanden, er holte einen etwas größeren Karton aus dem Grab, mit Sichtfenster. Ich schaute schnell weg, denn ich hatte die Vermutung den Kopf eines Toten zu sehen ,ich ging schnell die Treppen nach oben, ich hatte Angst und versuchte zu schreien aber das ging nicht, nur leise Töne kamen aus meinem Mund.
    Ich fiel hin und ein Marienkäfer saß auf meiner Brust, er machte mir furchtbare angst, er sah auch nicht wirklich hübsch aus, hatte aus der nähe betrachtet nur ein großes Auge. Ich versuchte ihn wegzuwischen. Er blieb aber an der gleichen Stelle. Das machte mich panisch ,ich wischte und wischte und danach erwachte ich.
    Was bedeutet das?
    Ich dachte Marienkäfer haben eine schöne Bedeutung? Bin jetzt eine Stunde wach und der Traum hat mich sehr gerädert, vielleicht könnt ihr mir helfen.
    Danke
    Nadine
     
  2. Ayatala

    Ayatala Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    704
    Hallo Nadine,

    es geht um die Angst. Der Traum hat dich nur gerädert wegen der Angst.
    Versuche es an sich zu lieben, Träume erleben zu dürfen / zu können.
    Liebe den Traum, egal was in Ihm passiert.
    Dann stell dir den Marienkäfer auf deiner Brust vor und fühle die Liebe eines Traums, nicht die Angst
    vor dem Marienkäfer. Stell die das große Auge vor und wie du versuchst es wegzuwischen, Liebe es das zu tun.
    Liebe den Mann der da ist, akzeptiere die Gräber. Ist ja nur ein Traum. Mit der Liebe nimmst du den Traum an.
    Dann erfährst du in dir selbst die wahre Bedeutung, welche dir niemand sagen kann.

    Grundsätzlich kann man aber auch schauen ob es eventuell einen Bezug auf das momentane Leben hat.
    Du müsstest in dir feststellen ob es " Leichen im Keller " gibt. Dazu geht man ins Nichts. Dann können die Leichen,
    wenn da welche sind, hochkommen. Ins Nichts geht man indem man alles Sinnliche nicht mehr beachtet.
    Man sitzt bewegungslos da, Augen zu und egal was ist, man steht nicht auf. Man muss einen Weg finden
    nicht mehr auf die eigenen Gedanken zu reagieren. Sie beiseite wischen. Konzentrationslos sein.

    Wenn man das geschafft hat kommen die " Leichen " hoch. Oben können sie dann verarbeitet werden,
    nicht unten.

    Grüße Dich !
     
    Nadinewirdalt gefällt das.
  3. Nadinewirdalt

    Nadinewirdalt Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    44
    Hallo,
    Erstmal einen großen Dank an dich. ..
    Alles sinnliche weg lässt und Konzentrationslos sein. .. wow, ich glaube dazu bin ich leider zu ''weltlich''...ich wünschte ich wüsste wie das ginge :-/
    LG an dich
    Nadine
     
  4. sternenflug

    sternenflug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2015
    Beiträge:
    1.337
    Ort:
    Berlin
    Es geht hier um Dinge, die du dir anschauen mußt, sie lassen sich nicht mehr untern Teppich kehren oder auf die lange Bank schieben.

    Stagnation und nicht wirkliches Weiterkommen im Leben/Existenzangst, Ohnmacht und Enttäuschungen (evtl. Krankheit oder Arbeitslosigkeit) könnten hier Themen sein.

    Nutze günstige Gelegenheiten und mach das Beste draus. Laß das Schöne wieder in dein Leben, wende dich Gutem und Bereicherndem zu. Kümmere dich um dich und verwöhne dich.
     
    Nadinewirdalt gefällt das.
  5. Nadinewirdalt

    Nadinewirdalt Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2015
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Danke und oooh. .. kennen wir uns? ;-) scheint wohl leider die richtige Richtung zu sein. Wahrscheinlich , erhoffe ich mir manchmal auch zu viele Antworten aus den Träumen. Weil ich (momentan oder auch immer) blind bin.
    Dank dir
    LG
    Nadine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen