1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lehrer und Tagebuch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Katzenmama73, 4. Mai 2009.

  1. Katzenmama73

    Katzenmama73 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Rheinland-Pfalz;
    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte wieder mal seltsame Träume die mich beschäftigen.

    Ich war in der Schule und war der Meinung meine Aufgaben gut erledigt zu haben.
    Dann kam der Lehrer und fing an mit mir zu diskutieren über meine Aufgaben und das es nicht richtig
    wäre.Ich war aber anderer Meinung.
    Ich fing dann an bitterlich zu weinen, da ich diesen Lehrer auch in einem anderen wichtigen Fach haben sollte und
    schon jetzt wusste,dass er mich durchfallen lässt.


    Ich war zu Besuch bei einer ehemaligen Freundin und deren Tochter.
    Sie erzählte mir dass sie eine neue Wohnung gefunden hat und bald umzieht.
    Irgendwer hatte Bier verschüttet auf dem Boden ,wer weiss ich nicht,es war schon da.
    Ich nahm einen Besen und kehrte die Bierflecken weg.
    Dies fand alles auf dem Balkon statt.
    Dort war auch ein Loch -sah aus wie diese Stufen die zu einem Stromhäuschen runtergehen-alles gefliesst.
    So und dort lag ihr Tagebuch.
    Ich bin dann in das Loch und habe das Tagebuch in meine Handtasche gelegt.
    Ich habe auch gewusst,dass ich etwas unrechtes tue.

    Vielleicht hat ja jemand eine Ahnung was mir mein Unterbewusstsein mitteilen will.
    Das wäre supernett von euch.
    Danke ;-))

    lg katzenmama
     
  2. traumlinde

    traumlinde Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Wien Umgebung
    hallo katzenmama,

    träume von lehrern und schule deuten uns immer an, dass wir "wieder einmal" eine wichtige lektion für das leben zu lernen haben..

    wahrscheinlich wird im moment dein blick stark darauf konzentriert, wie andere mit ihrem leben umgehen und mit ihren problemen fertig werden.

    das verschüttete bier, das du wegräumst, sollte nicht DEINE sache sein, so wie auch nicht das tagebuch deiner freundin.

    erkennst du wohin es gehen soll? du sollst dich selbst anschauen und nicht dahin wie andere leben.

    DU meintest, deine aufgaben richtig gemacht zu haben! der lehrer sieht das aber garnicht so! da du ihn auch in einem anderen FACH (sprich: lebensbereich) hast, musst du dich GUT mit ihm stellen!

    im traum wusstest du, dass du unrechtest tust, wenn du das tagebuch der freundin liest...

    dein traum (und der lehrer in dir :) ) verlangen, dass du dich auf dich selbst konzentrierst, deine eigenen fehler siehst, annimmst und gegebenen falls änderst ... sonst "fällst du durch". was heißt, dass du in ca. sieben jahren wieder auf deine themen gestoßen werden wirst (sieben jahre aus astrologischer sicht).

    wenn du selbst über diesen traum nachdenkst, höre in dich hinein und achte darauf, welche gefühle hochkommen. diese gefühle weisen dir den richtigen weg, der nur für dich stimmen kann.:)

    lg
    traumlinde
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Upps,

    Traumlinde war da wohl etwas schneller mit den Tasten. Nachdem ich mir aber nun mal die Arbeit gemacht habe, hier noch meinen Senf zu diesem Thread: :D

    In diesem Zusammenhang wird mit der Schule deutlich, dass du den Zugang zu deiner Persönlichkeit gefunden hast und dich damit beschäftigst. Der Lehrer verkörpert dabei deinen inneren Führer, der für die Selbstordnung verantwortlich ist. Obwohl du rational glaubst mit deinen Aufgaben zu dieser Sache zurechtgekommen zu sein, meldet sich aus den Tiefen deiner Seele eine Stimme, die das anders zu sehen scheint. Das führt nun in der letzten Sequenz des Traumes dazu, dass dein ganzes Konstrukt deiner bisherigen Zielsetzung grundsätzlich infrage gestellt wird. Die Fächer verkörpern dabei die verschiedenen Bereiche deiner Persönlichkeit.


    Die ehemalige Freundin und deren Tochter verkörpert hier deine vergangenen Gefühle und Emotion, die eine neue Lebenskonstruktion (Haus) gefunden haben. Mit dem Umzug wird deutlich, dass du eine Veränderung deiner Persönlichkeit vollziehen möchtest. Es gibt da jedoch eine Sache, die dich dabei stört (Fleck) und du lieber beseitigen möchtest. Mit dem Bier wird die Sache noch näher ausgestaltet, denn es geht hier um Fröhlichkeit und Geselligkeit.

    Indem die Handlung auf dem Balkon stattfindet, soll symbolisiert werden, dass es dir wichtig erscheint, diese Dinge nach außen zu tragen. Mit dem Schacht steigst du in die Tiefe des Unterbewusstseins und entdeckst dort das Tagebuch, in dem du nach Mittel und Wege aus der Vergangenheit suchst, um mit dem fertig zu werden, was gerade in deinem Leben geschieht.

    Ich denke, dass du nun auch erkennen wirst, dass beide Träume vom gleichen Thema in einer etwas unterschiedlichen Betrachtungsweise handeln. Eventuell solltest du nochmals über deine Ziele und Wege nachdenken. Ein Wanderer auf dem falschen Weg sollte lieber gleich umkehren und nicht unbeirrt versuchen zu ergründen, wohin er führt.


    Merlin :zauberer2
     
  4. Katzenmama73

    Katzenmama73 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Rheinland-Pfalz;
    Werbung:
    Wow,vielen lieben Dank
    Traumlinde und Merlin.
    Ihr seid klasse.
    danke

    Ich kann mit eurer Deutung schon einiges anfangen.
    danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen