1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lehrer/-in

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pluto, 24. April 2007.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    zur Zeit überlege ich mal wieder, welche Konstellationen im Horoskop auf den Beruf des Lehrers hinweisen. Sei es hauptberuflich oder nebenberuflich um Seminare zu geben.

    Liebe Grüße pluto
     
  2. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Pluto,

    bei den Analogien habe ich das hier gefunden:

    Lehrer: Merkur, Jupiter Zwillinge, Löwe, Jungfrau 3, 5, 9

    Ich finde aber auch, dass das 9. Haus oder eine Schütze Betonung zu einem Lehrer passt. Zu Merkur in 10 habe ich schon gelesen, dass eine Begabung zum öffentlichen Vortragen besteht.

    Liebe Grüße Fiona
     
  3. Huhu!

    Auf jeden Fall eine Jungfrau-Betonung, würd ich mal meinen. Der Zwillingsmerkur hat im Gegensatz zum Jungfraumerkur nicht die Intention, sein Wissen zu "erden" (was ein Lehrer ja faktisch machen muss). Zwillinge sind gute Unterhalter und vielleicht auch beliebte Lehrer. Aber es wird für sie eher schwierig sein, Wissen fundamental zu vermitteln, weil sie selber luftig sind und in den wenigstens Fällen "konkret". Der Zwillings-Lehrer fühlt sich wahrscheinlich dann am wohlsten, wenn er mit seinem Schülern einen Ausflug machen kann - oder als Freizeitbetreuer.
    Jupiter-Lehrer mögen vielleicht auch beliebt sein, doch durch ihr Guru-haftes Wesen wirken sie wahrscheinlich zu polarisierend. Hier fehlts an Neutralität, die ein Lehrer m.E. braucht, um nicht im Schulbetrieb die Krätsche zu machen. Die stoische Jungfrau bleibt daher der beste Vermittler von Wissen, auch wenn dieser Typus vielleicht nicht der beliebteste Lehrkörper ist :clown:

    Für gelegentliche Vorträge und Seminare zu einem bestimmten Thema - ja, da würd ich den Jupiter-Menschen den Zuschlag geben - und danach den Zwillingen. Erster kann fesseln, zweiter gut unterhalten (was eine Jungfrau nicht so gut kann - sieht man mal von einem gewissen humorvollen Zynismus ab, für den man aber einen Nerv haben muss).

    LG, v-p
     
  4. hallo Pluto,

    es kommt gewiss darauf an, in welchem Bereich, bei welchen Kandidaten,
    welchen Erwartungshaltungen. - Grundsätzlich sind da viele, viele Kombis denkbar.

    Falls du auf dich selbst reflektierst, sind auch Schützekonstellationen
    grade im Nebenberuflichen dienlich, da hier neben einem Drang nach Selbstdarstellung
    gern weitergereicht wird.

    LG enterprise
     
  5. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hallo pluto :)

    Der klassische Lehrer sitzt im 5. Haus. Wer Seminare gibt, kann auch ein Lehrer sein, ist aber nicht zwingend. Da findet man auch das 3. Haus und Zwillinge (Vermittlung) oder das 9. Haus und Schütze (Wegweisung).
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    ....hihihi.................

    ihr alle habt den lieben, alten, weisen SATURN (und somit STEINBOCK) vergessen....:escape: (warum wohl???)

    denn saturn ist nich nur "der böse", der "übeltäter" ... saturn ist auch der weise, alte mann...


    :jump1:


    shimon1938
     
  7. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Huhu :)

    hurra ein Lehrerthema. :D

    Ich bin Nachilfelehrerin für Kinder mit Schreib- und Leseschwäche und für solche ohne Schwäche in Deutsch und Fremdsprachen und ich gebe Fremdsprachenkurse für Erwachsene. Bin Widder AC Schütze, hab nen Jungfrau-Mond in 9 und Steinbock Mars. "Zwei" meiner Kolleginnen sind Schütze/AC Steinbock, eine ist Steinbock-Sonne und meine Chefin ist Widder mit Steinbock-Mond , eine weitere Kollegin ist Krebs/AC Schütze. Meine Freundin, Grundschullehrerin, ist Widder/AC Fische mit Jungfrau-Mond .....

    Insgesamt scheint Jupiter/Saturn gut geeignet zu sein. Eine Portion Jungfrau sorgt vielleicht für ein wenig Ordnung oder aber für das ganz große Chaos. :D

    Liebe Grüße
    Martina
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Vielleicht sollte ich umsatteln??:clown:

    Habe Juppi in 9 im Zwilling, einen Jungfrau-AC und einen Zwillings-MC.....

    Auf zur Schuuuhuuuleeeee.....:banane:


    PS: Eigentlich gar keine schlechte Idee.... T-Uranus steht zur Zeit im Trigon auf den R-Uranus in 10.....:)


    LG
    Urajup
     
  9. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Huhu Martina, :)

    Ich hab ein Jupiter-Saturn Sextil und würde mich trotzdem NIE als Lehrerin eignen :escape:
    Da gehört noch viel mehr dazu, nicht nur die Fähigkeit einen Stoffkomplex verständlich rüberzubringen (vom Fachlichen her), sondern auch noch so Faktoren wie Auftreten, Erscheinung, also so Soft Skills... Menschenfreundlichkeit usw. das nötige Selbstbewusstsein. Ein Lehrer der stur am Zettel klebt und sein Pensum runterleiert kanns ja auch nicht wirklich sein, da muss was rübergebracht werden voller Enthusiasmus, der Funke der Erkenntnis muss überspringen :banane: :D

    lg Annie
     
  10. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    ich es nicht egal, ob ich jetzt Lehrer sein möchte oder Seminarleiter? Beide wollen ihren Schülern etwas beibringen. Für die einen ist die Schule manchmal eine Plage (da ist dann Saturn mit dabei) und die anderen lernen freiwillig (muss aber auch Saturn dabei sein, denke ich an berufliche Fortbildungen oder an die zeitaufwändige Astrolgieausbildung).

    Das 9. Haus ist bei mir leer. In Schütze steht die Sonne, das war´s dann mit den Jupiter-themen. Ein Jupiter in Haus 8 wird wohl kaum Interesse daran haben, jemanden etwas beizubringen.

    Das wird des Rätsels Lösung sein. Würde ich aber eher mit Sonne oder Haus 5 in Verbindung bringen. Meine Sonne steht in Haus 4 und will sich, denke ich, eher nicht zeigen, und in meinem Haus 5 steht eine Venus ohne Aspekte. Ob das wohl ausreicht, mich selbst darzustellen? :confused:

    Ich habe mir diese Frage überlegt, weil ich schon so lange ich denken kann, lernen wollte, was ein Zwilliinge-Thema ist. Jetzt bin ich 43 Jahre alt und lerne immer noch. Wenn das so weiter geht, lerne ich noch wenn ich das Gras von unten wachsen sehe. Ich bin doch nicht nur zum Lernen geboren, habe ich gedacht, und deshalb überlegt, ob das krasse Gegenstück vielleicht für mich angebracht wäre: zu lehren.

    Aber vielleicht habe ich mich auch in meinen Gedanken verirrt.

    Liebe Grüße pluto
     

Diese Seite empfehlen