1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Legung zum Thema Beruf

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Buddy1, 10. Januar 2009.

  1. Buddy1

    Buddy1 Guest

    Werbung:
    Hallo,

    ich habe gerade die Karten zum Thema Beruf gelegt.
    Leider habe ich noch kaum Erfahrung mit den Lenormand-Karten.
    Vielleicht kann mir jemand helfen?

    1Welche Eintstellung habe ich zu meinem Beruf, zu meiner Arbeit?
    2Welches meiner Bedürfnisse wird am meisten befriedigt?
    3Welches meiner Bedürfnisse kommt zu kurz?
    4Was kann ich tun (oder lassen), damit mir meine Arbeit mehr Spaß macht?
    5Welche Entfaltungsmöglichkeiten bietet mir meine Arbeit?
    6Resultat


    1

    2 3

    4

    5

    6

    Die erste Karte ist die 8, der Sarg, die zweite Karte ist die 9, der Blumenstrauß.
     
  2. Pling

    Pling Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Beiträge:
    171
    Ort:
    am Rande Deutschlands
    Hallo!

    zu 1. du möchtest gerne eine Veränderung
    zu 2. die Kreativität
    zu 3. dir fehlen die Aha-Momente und Progression
    zu 4. versuchen, mehr Verantwortung zu bekommen
    zu 5. positive Veränderungen in Hinsicht auf 4. sind durchaus möglich, trau dich!
    zu 6. muß man zur Sonne was sagen?? ;-)

    lg
    Pling
     
  3. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    hallo buddy,

    1Welche Eintstellung habe ich zu meinem Beruf, zu meiner Arbeit?
    Innerlich hast du deinen jetzigen tätigkeitsbereich schon gekündigt, ist „totgelaufen“, wenig bewegung drinnen, situation für dich unbefriedigend und so auch schlauchend (im energetischen sinn), sehnst dich nach etwas komplett neuem, das gegenteil zu deinem jetzigen bereich, deine arbeit fordert dich nicht.

    2Welches meiner Bedürfnisse wird am meisten befriedigt?
    Atmosphäre im kollegenkreis, kreativität

    3Welches meiner Bedürfnisse kommt zu kurz?
    Zu wenig spannung/action, kannst spontanität und schnelle handlungsbereitschaft nicht einbringen, dein tatendrang wird ausgebremst

    4Was kann ich tun (oder lassen), damit mir meine Arbeit mehr Spaß macht?
    Dir bewusst zu machen was an kraft, power und verantwortungspotential in dir steckt, mit deinem vorgesetzten darüber sprechen

    5Welche Entfaltungsmöglichkeiten bietet mir meine Arbeit?
    Veränderungen durchaus möglich, auch offen sein für veränderungen und neuerungen, ad 4 konzept ausarbeiten mit neuen vorschlägen und ideen und auch vortragen

    6Resultat
    na sieht doch gut aus! Mit der sonne ist auch die nötige energie und wille mit da, projekte umzusetzen, erfolg läge auch mit drinnen

    jetzt liegts an dir, alles gute
    luce8
     
  4. Buddy1

    Buddy1 Guest

    Vielen Dank Euch beiden.
    Gebe Euch später nochmal Feedback.
    Bin im Moment unzufrieden in meinem Job.
    Habe allerdings noch ein 2. Standbein, ich frage mich gerade, ob ich das zum Hauptjob machen sollte:confused:
    Habe daher nochmal gelegt:



    1Welche Qualitäten oder Entbehrungen hat Ihre jetzige Arbeit für Sie?

    2Womit beschäftigen Sie sich gerne? Wie würden Sie sich mit dieser neuen Arbeit (kann auch ein Wunsch, eine Idee, eine Fiktion sein) fühlen?

    3Mögliche Arbeit Nr. 1

    4Mögliche Arbeit Nr. 2 (sofern Sie für sich mehr als eine alternative Arbeit sehen)

    5Mögliche Arbeit Nr. 3 (sofern Sie für sich mehr als zwei alternative Arbeiten sehen)
    - bei mehr möglichen Vorstellungen, ziehen Sie entsprechend mehr Karten und legen sie nebeneinander

    6Hier sehen Sie, wie Sie an den Wechsel herangehen sollten (abwartend, beobachtend, spontan, aktiv)

    7Stellen Sie sich einen festen Termin vor - in X-Monaten, Weihnachten usw.

    Meine Legung:




    Könnt ihr mir da bitte nochmal helfen?
    Für sich selbst zu deuten ist immer so schwer;)


    Karte 1 ist die 6, Wolken
    Karte 2 ist die 5, Baum
    Karte 3 ist die 1. der Reiter
    Karte 4 ist die 35, der Anker
    Karte 5 ist die 32, der Mond
    Karte 6 ist die 9, der Blumenstrauß
    Karte 7 ist die 3, das Schiff

    Weiß gar nicht, warum die Karten nicht erscheinen:confused:
     
  5. Buddy1

    Buddy1 Guest

    So dann nochmal die Karten zur 2. Legung



     
  6. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Werbung:
    hallo buddy,

    wie eo auch schon mal erwähnt hat, irgendwann wärs nett, wenn du auch aktiv mitmachen würdest oder zumindest mal feedback gibst ... da steht in all deinen posts später ... kochen lernt man auch nicht nur vom kochbücher lesen

    lg luce8
     
  7. Sheela

    Sheela Guest

    Danke Luce8,


    und unter Feedback verstehe ich persönlich auch mehr als nur ein Satz wie:
    "Da ist ne Menge Wahres dran."

    *zum Seine Gefühle für mich Thread rüberschiel* :rolleyes:


    Greetz,
    Sheela
     
  8. Buddy1

    Buddy1 Guest

    Werbung:
    Darunter steht allerdings auch, dass ich noch Feedback dazu gebe.
    Warum kann man sich denn damit nicht auch mal ein paar Tage Zeit lassen und die Situation dann darlegen?
    Ich habe doch geschrieben, dass ich in nächster Zeit versuchen werde zu deuten.
    Möchte aber erst noch weiter an der Intuition arbeiten.
    Es hilft doch hier niemandem, wenn ich mir was "ausdenke".....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen