1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Legung für eine Freundin

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von dynastie, 21. Juli 2010.

  1. dynastie

    dynastie Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    133
    Werbung:
    Hallo liebe Leute,
    eine Freundin hatte mich gebeten, für sie die Karten zu legen, um einen Überblick für die nächsten Monate zu schaffen... Ich habe deshalb eine große Tafel gelegt, welche bis zum 30. September Gültigkeit haben soll mit der Frage nach einem Allgemeinen Überblick... Normalerweise ist das kein Problem für mich, doch beim Anblick des Kartenbilds bin ich etwas in Verwirrung gekommen... Die Fragen sollten einfach ein Überblick in Richtung Liebe, Beruf, Familie, Gesundheit, einfach alles sein, doch irgendwie ist das vorliegende Bild nicht ganz kompatibel mit dem Bild, was sie nach außen hin verkörpert... Deshalb bin ich der Meinung, dass ich evtl. persönlich irgendwie in meiner Deutung befangen bin und würde euch bitten, einmal ein Statement in den gefragten Punkten abzugeben, um meine Verwirrung etwas zu lösen... D.h. Liebe, Beruf, Familie, Gesundheit usw...

    Wäre euch für Denkansätze sehr dankbar...

    Achja, sie ist in einer Beziehung und wird sich ab August beruflich verändern... Familiär gibt es wohl einige Probleme, die die Familie belasten, aber nicht direkt etwas mit ihr zutun haben.





     
  2. sternentanz

    sternentanz Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    280
    Ort:
    n.r.w.
    hey hier mal ein denkanstoss,

    die glückliche zeit der beziehung scheint schon lange in der vergangenheit zu liegen. was ist mit deiner freundin, lebt sie mehr mit ihrer mutter und ihrem kind als mit ihrem mann? mutter scheint eine deutliche rolle bei ihr zu spielen.
    l.g sternentanz
     
  3. Stern32

    Stern32 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Köln
    Also es kommen da Entscheidungen in Sachen Liebe auf sie zu und es ist vorsicht geboten vor diesen entscheidungen. Sie wird oder hat ihr Herz an einen anderen gehangen und die entscheidungen betreffen eine Trennung. Es kann sein das sie sogar überlegt zu hause auszuziehen.

    Also Wege-Turm und dann Turm Haus. Es kann sogar sein das sie den Mann schon kennt denn Mond-Bär zeigt auch das sie an einen anderen Mann denkt. Sie hat Zweifek der liebe betreffend. Maus-Herz und diese entscheidung würd ja auch ihr leben ändern. Wege-Baum und in Haus Baum Haus.

    Ich denke mal dieser Mann wird sich durcheinander Bringen, aber wirklich trennen wird sie sich erstmal nicht. Aber sie hat da schon mit ner Freundin drüber gesprochen. Ruten-Turm-Hund.

    Na ja, war mal so mein Eindruck, aber ich bin heute mit nem dicken Brett vor der Rübe gesegnet :).

    LG Stern
     
  4. dynastie

    dynastie Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    133
    Danke für eure schnellen Antworten... Werde heute Nachmittag etwas Feedback dazu geben. Möchte noch anderen Leuten die Möglichkeit geben, ohne "Vorurteile" etwas zu sagen... Finde die bisherigen Antworten hochinteressant...
     
  5. Stern32

    Stern32 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Köln
    Es ist erstaunlich, hier ist nichts mehr los. Vor ein paar Wochen, war es hier nicht soooo ruhig. Ich hoffe, dass ist nur so ne Art "Sommerloch", wäre sonst sehr schade :(.

    LG Stern
     
  6. Aaranea

    Aaranea Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Ich möchte dann auch mal ein bißchen Senf dazu geben...allerdings unterscheidet sich meine Deutung erheblich von der meiner Vorgänger.

    Wegen des Jobs ist deine Freundin jedenfalls schon mal nervös, aber das ist ja normal und mit den Vögeln im Sonnenhaus so gar kein Problem.

    :confused: Eine Frage meinerseits: Hat sie die Arbeit wegen Mobbing/Intrigen o. ä. gekündigt? (Sense-Fuchs-Sarg)

    Der neue Job wird ihr gefallen und sie wird (wieder) Stabilität finden (Eckkarten links oben).

    Auf ihren Partner kann sie sich verlassen. Durch seine ruhige (Baum), verlässliche Art (Haus) unterstützt er sie. Die derzeitigen Probleme (Berg) bei der Umsetzung (neuer) Ziele/Wünsche (Schiff) stießen auf Widerstand (Berg). Doch das hat er inzwischen im Griff (Herr über Berg), in 2-3 Wochen sollten sich die Schwierigkeiten gekärt haben.

    Im Spätsommer/Zum Herbstbeginn wird es zu einer Meinungsverschiedenheit bei beiden kommen. Seine Freundin erscheint ihm kompliziert und schwierig (Schlange), worüber er verstimmt sein wird (Wolken). Vor einer klärenden (Sterne) Auseinandersetzung (Ruten) drückt er sich (Turm) aber. Bei ihm wird in dieser Angelegenheit das Verständnis (Hund) für ihr Verhalten fehlen (Turm). Letztlich wird sich aber alles klären, eventuell mit Hilfe eines Freundes/Bekannten.

    Ich kann mir vorstellen, dass deine Freundin gerne umziehen würde. Aber ihr Freund ist dagegen. Hier hat er aber die Oberhand. Das Thema könnte durchaus der Grund für ihre Meinungsverschiedenheit im Spätsommer sein (s.o.).

    In den kommenden 4-6 Wochen wird deine Freundin (Dame) von einer Frau (Schlange) eine Neuigkeit erfahren. Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte eine Hochzeitseinladung sein. Heiratet einer ihrer Freundinnen evtl. ihren Ex-Partner (Wolken)? Hmm....

    :confused: Dann noch eine Frage an dich: Ist der Freund (Herr) Raucher?

    So, ich bin gespannt, was du dazu sagen wirst.

    LG
    Aaranea
     
  7. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Huhu,
    aufgefallen ist mir, daß sie in Liebesangelegenheiten wohl gerne auf Nummer Sicher geht. Sie scheint da auch an ihrem Jetzigen festhalten zu wollen, aaaber das scheint irgendwie gerade in Auflösung zu sein...? Herr und Wolke haben die Plätze getauscht, sieht für mich aus, als würde da eine Trennung bevorstehen. Zumindest gibt es etwas, das ne Menge Staub aufwirbelt .

    Gruß
    ashes
     
  8. dynastie

    dynastie Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    133
    Werbung:
    So, mal mein Feedback für eure bisherigen Deutungen...
    Zum Thema Job/Mobbing und Wohnung... Sie ist erst 20 und wird durch einen neuen Ausbildungsbeginn ihre erste eigene Wohnung beziehen, jedoch ohne ihren Freund. Ob er Raucher ist oder nicht, kann ich nicht sagen, tendiere eher zu nein. Wir sprechen sehr selten über ihn, das hat etwas mit einer anderen Situation zutun, aus welcher auch meine Unsicherheit zur Legung resultiert.
    Es gibt noch einen anderen Herren, welcher sich ebenfalls in meinem Freundeskreis befindet, der wohl hier, auch noch euren Erkenntnissen, wohl wirklich der Bär zu sein scheint. Ich wollte es nicht wahr haben, deshalb habe ich die Legung hier reingestellt. Und zwar bin ich mit beiden, mit ihr und auch mit dem "Bären" gut befreundet, da wir eine längere Zeit den gleichen Freundeskreis besaßen. Dieser hat vor geraumer Zeit sehr viel Interesse an ihr gezeigt und auch sehr viel Zeit mit ihr verbracht. Jedoch hat sie immer wieder verdeutlicht, dass ihr die Gefühle für eine Beziehung fehlen, was der Bär wohl einfach nicht wahr haben wollte. Ich habe mich mangels Interesse und eigenen Problemen nie näher damit auseinander gesetzt. Er hatte seine Meinung, sie ihre, damit war es für mich gut, da ich ohnehin nicht dabei war, um mir ein klares Urteil bilden zu können.
    Sie postuliert immer wieder, dass es ihr gut geht und glücklich und zufrieden mit allem ist, was ich ihr eigentlich auch immer geglaubt habe. Der Bär tauchte auch in vergangenen Legungen nicht explizit in einer solch prägnanten Situation auf. Von ihm weiß ich, dass er die Sache wohl bisher eher schlecht verarbeiten konnte, zumal sie auch jeglichen Kontakt vermeidet. Seither ist der Kontakt zum restlichen Bekanntenkreis auch quasi bis auf mich, da wir in unmittelbarer Umgebung wohnen und uns deshalb des Öfteren sehen und austauschen, sehr eingeschränkt.
    Ich weiß auch, dass es vor kürzerer Zeit zwar ein "Versöhnungstreffen" der beiden gegeben haben muss, Sie aber an dem Kontaktabbruch weiterhin festhalten möchte.
    Nur diese Legung nun machte mich auf den ersten Blick sehr stutzig, aus folgenden Gründen: Mein Freund schätzte sie immer anders ein als ich... meinte, sie würde sich die Liebe aus Gründen von allgemein fehlender Akzeptanz von Mutter und Familie nicht eingestehen, würde abblocken und ihn deshalb bewusst nach Außen schlecht reden, würde einfach davor weglaufen und sich nun eine bewusste Barriere bilden, in welche sie alles Schlechte hineininterpretiert, aus Selbstschutz, ihn verloren zu haben... In letzter Instanz hätte sie sich "einen Neuen geangelt", der eben gerade "verfügbar" war, den sie jedoch nicht wirklich lieben würde, da sie die Liebe zu meinem Freund, dem Bären, noch immer nicht abgeschlossen habe und sich eigentlich ihn wünschen würde, jedoch Angst davor hat.
    Mir erschien das Ganze etwas zu abenteuerlich und nach einer bewussten "Liebeskummer-Reaktion" zu klingen und ich habe daraufhin versucht, ihm klar zu machen, dass dies eigentlich keine Rolle für die Gegenwart spielt und er den Status Quo akzeptieren soll. Eigentlich bin ich auch der Meinung, dass er dies relativ gut meistert, was auch mich sehr positiv stimmt, da er zeitweise auch einer Art übertriebene "Eifersucht" in mich hineininterpretiert hat, nur weil sie mit mir noch spricht und mit ihm nicht und das Alles, obwohl ich eine ganz andere Herzensdame besitze.
    Im Großen und Ganzen habe ich damit diese "Story" schon seit Längerem auch als abgehakt angesehen bis sich dieses Kartenbild vor mir offenbarte und ich plötzlich seine Interpretation der Dinge darin wiederfand und ich mich auch an seine Aussage eines kürzlichen Treffens erinnerte.
    Deshalb habe ich mich auch entschlossen, dieses Kartenbild hier einzustellen, da ich eure unbefangenen Meinungen zum Thema hören wollte, welche im Großen und Ganzen das ja, den Umständen entsprechend, ebenfalls wiederspiegeln könnten...
    Bleibt mir selbst nur die Frage, wie ich jetzt damit umgehe... Ich habe eigentlich keine Lust, sie auf diese Sache anzusprechen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen