1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Legst du mir, leg ich dir

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von even, 12. Juli 2011.

  1. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Könnte mir jemand ne 9er-Legung (o.ä.) legen? Ich lege auch als Ausgleich für denjenigen. (Kein großes Blatt, weil mir einfach dafür die Kraft/Ruhe fehlt.)
    Ich hab keine innere Ruhe, mir selbst die Karten zu legen und vor allem, um sie objektiv zu deuten.

    Es geht, wie so oft, um die Liebe. Ich bin Single, hab einen Mann kennengelernt, mit dem ich viel gemeinsam hab, aber bei dem ich vor einer Sache "Angst" habe (es geht hier um die Sache mit Ursache und Wirkung). Ich weiß nicht, ob die Angst kopf-bedingt kommt oder vom Herzen. Sprich: Ob sie vernachlässigbar ist oder essentiell wichtig ist.
    Meine Frage ist daher: Sind meine Sorgen/meine Angst eine Warnung oder einfach eine Angst, die ich überwinden soll?


    Hier zu auch der Link zu einer früheren Legung von Mai, in der die Eulen (also eben genau Sorgen/Ängste/Zweifel) herausgefallen sind und immer das Gefühl hatte, dass sie mir was sagen wollen und ich nur nicht weiß, was. Mit dem Unterschied, dass ich den Mann jetzt im Juli erst kennengelernt habe, der Herr in der Mai-Legung aber mir schon gegenüberliegt. Und man daher annehmen kann, dass ich ihn damals schon kannte... :
    http://www.esoterikforum.at/threads/154516

    Hach, ihr merkt, ich bin komplett verwirrt und weiß einfach gar nicht mehr...


    Ich würde mich freuen, wenn jemand mir nach Belieben legt (und bestenfalls auch deutet) - ich revanchiere mich auf jeden Fall. :)


    Liebe Grüße
    even
     
  2. Floatingcoco

    Floatingcoco Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    86
    Ort:
    An der Palme am Meer...
    Hallo Liebe Even,

    so habe mal eine 9er fuer dich ausgelegt in der reihenfolge :

    2-3-4
    5-1-6
    7-8-9











    muss mir das erst mal in ruhe anschauen und vielleicht auch lieber morgen deuten weil ich heute schon ein wenig muede bin :)


    hoffe du hast soviel geduld mit mir



    alles liebe

    FC
     
  3. Floatingcoco

    Floatingcoco Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    86
    Ort:
    An der Palme am Meer...
    so habe also mal draufgeschaut,denke das dein thema ist das du gerne festhaelst und die dinge nicht so locker angehen kannst weil dir oberflaechlichkeiten zuwieder sind du moechtest etwas das dauer hat und denkst sehr viel darueber nach wie du dahin kommst,was aber letzten endes nur deine charmante art blockiert...du bist dir mit deinen eigenen gefuehlen noch etwas im unklaren und empfindest deshalb viele dinge als bedrohung.....


    hoffe du kanst etwas damit anfangen

    LG

    FC
     
  4. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Hallo FC! :)


    Danke fürs Legen und Deuten! :)

    Würdest du mir insbesondere den zweiten Teil anhand der Karten erklären? Nicht, weil ich dich prüfen will, sondern weil ich lernen will :)


    Hast du die Wolken vorher offen in die Mitte gelegt oder auch verdeckt?

    Wenn man sich die Seite unten links anschaut, fällt mir auf, dass die negativen Gedanken die Zweifel auslösen, die positiven den Kontakt. Dazwischen Fuchs und Anker, die zusammen den gleichen QS haben wie das gesamte Blatt: Das Kind. Der Neuanfang. Fuchs und Anker würde ich hier so deuten, dass scheinheilige Abhängigkeiten entstehen. Das würde zumindest zu jenem passen, dass mir gestern Abend noch eingefallen sind: Ich gehe nicht mit bedingungsloser Liebe ran, sondern in mir bilden sich Vorstellungen (Hoffnungen), die sich möglichst doch erfüllen sollten - wenn nicht, kommt die Angst.

    Aber mit den anderen vier Karten hab ich so meine Probleme... Wie siehst du insbesondere die obere Reihe?



    Liebe Grüße
    even


    hoffe du kanst etwas damit anfangen

    LG

    FC[/QUOTE]
     
  5. Floatingcoco

    Floatingcoco Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    86
    Ort:
    An der Palme am Meer...
    [/QUOTE]





    Hallo Even...

    ich habe nichts vorher in die mitte gelegt,weder offen noch verdeckt ....sie haben sich fuer dich so hingelegt ;)

    Die erste reihe deute ich als deine vorstellungen die wie mir scheint so in die richtung heim familie jetzt muss aber mal die schicksalhafte wandlung kommen etc geht....was wiederrum zum verkrampften halten der dinge fuehrt...ich habe das in meinem ersten post alles als symphonie zusammengestellt,so wie es sich mir praesentiert hat...in kurzfassung halt :)


    LG

    FC
     
  6. Cwilma

    Cwilma Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
     

Diese Seite empfehlen