1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Legesystem - Zigeunerkarten

Dieses Thema im Forum "Zigeunerkarten" wurde erstellt von Saturnia, 23. September 2006.

  1. Saturnia

    Saturnia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Werbung:
    Huhu ihr Lieben,

    ich habe heute einer Frau zugeguckt beim legen der Zigeunerkarten. Das Sys. kenne ich nicht, fand ich aber hoch interessant. Die Karte die das Thema behandelt hat sie nach oben gelegt, darunter immer in einer Dreiherreihe (mitte, links, rechts)

    Habe es mal versucht mit meinen Karten nachzuempfinden, dabei kam heraus:

    Thema: Beziehung und Partnerschaft
    Oben mittig: die Geliebte da ich W bin

    Eifersucht-Hoffnung-Traurigkeit
    Gedanken-Sehnsucht-Offizier
    Falschheit-Dieb-Witwe
    Liebe-Unglück-Krankheit
    Geliebter-Reise-Verlust
    Fröhlichkeit-Feind-Haus
    Witwer-Richter-Beständigkeit

    Legeschema:

    2-1-3
    5-4-6
    8-7-9
    11-10-12
    usw

    Kann da jemand was mit anfangen oder mir sagen wie das der Reihenfolge nach gedeutet wird?

    LG
     
  2. Daphne

    Daphne Guest

    Hallo Saturnia,
    jop,dieses System habe ich auch schon einmal gesehen.:)
    Ich selbst fand es auch sehr interessant.Ich würd mal sagen,es stellt die aktuelle Situation dar oder die nahe Zukunft.
    Die Deutung - so wie man auslegt - meine ich halt.
    Was meinst du dazu? :)

    LG
    Daphne
     
  3. Saturnia

    Saturnia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Huhu Daphne,

    ja es soll wohl die Momentansicht und die Zukunft darstellen
    . Die Deutung so wie man sie auslegt auch ok aaaber ;-) kann es nicht auch sein, dass die Mitte für mich, links was kommt und rechts was da ist oder anders herum?

    Wieso hat sie dann nicht einfachhalber
    1-2-3
    4-5-6
    7-8-9 usw gelegt?

    Wenn ich jetzt mein Beispiel nehme und sie der gelegten Reihe deute:
    1.Reihe
    Da würde ich sagen, die Person steckt noch in einer Beziehung, die gerade im unargen ist, sie trauert ihm oder der Beziehung hinterher aber sie hofft noch auf eine Chance für die Verbindung.

    2. Reihe
    Sie sehnt sich nach ihm und macht sich ernsthafte Gedanken, wie es weiter geht. Der Offizier symbolisiert vielleicht ihn als einen dominaten... Mann.

    Da das schon die zweite Reihe ist, hält diese Phase wohl noch ein Weilchen.

    3. Reihe
    Sie fühlt sich betrogen und alleingelassen von ihm.

    Und dann verließen sie mich :) beim Deuten, oder liege ich ehe schon voll daneben:confused:

    LG
     
  4. Daphne

    Daphne Guest

    Hallöchen Saturnia

    Puh....warum sie gerade so ausgelegt hat,das weiß ich selbst auch nicht.:)
    Vielleicht deswegen,damit es leichter zum deuten ist? Eine große Tafel ist weit aus schwieriger,als in diesen 3er Schritten.

    Zu Reihe 1: ich kann keine Beziehung sehen,weil mir dann die Karte "Heirat" dazu fehlt - also die Verbindungskarte.

    Ich würde dazu sagen,eine tiefe Liebe,die nicht erwiedert wird und das macht sehr traurig.Man gibt jedoch nicht die Hoffnung auf,das jedoch trotzdem eine Beziehung entstehen könnte.Du leidest darunter und es macht dich irgendwie "krank".Viele Gedanken um ihm und diese Sehnsucht nach ihm.
    Ich sehe hier auch eine Frau liegen,die nicht ehrlich zu dir ist.

    Das war einmal eine kurze Deutung von mir - bin gespannt,was du dazu sagst.:)

    LG
    Daphne
     
  5. Saturnia

    Saturnia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen Daphne,

    das kann gut sein, dieses Sys läßt sich auf sicher schneller und einfacher Deuten als die große Tafel.

    Also: Reihe 1 und 2 beziehen sich auf meinen getrennt lebenden Ehemann, verstehen tun wir uns noch heute und haben auch fast täglich Kontakt per Internet. Leiden oder Krank machen mich die Gedanken, diese Verbindung nicht regeros aufzgeben, obwohl ich es besser wissen sollte;-)

    Die Frau die nicht erlich zu mir ist, hat die was mit der Beziehung zu tun und kann man herausbekommen ob sie aus meiner oder seiner Familie kommt?

    Geliebter-Reise-Verlust: könnte sich auf die Distanz (auch wohnlich) zwischen mir und ihm beziehen?

    Fröhlichkeit, Feind- Haus: das ich mich in meiner eigenen Haut/Lebensumfeld nicht wohlfühle und ich mir aber selber der Feind bin?

    Witwer-Richter-Beständigkeit: da bin ich überfragt, was denkst du und kannst du eine Zeit in den Karten sehen?

    LG
     
  6. Daphne

    Daphne Guest

    Werbung:

    LG
    Daphne :winken5:
     
  7. Justine

    Justine Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    55
    Liebe Saturnia,

    ich habe dein Bild gedeutet, bin mir aber nicht sicher, ob ich die deutung dir hier veröffentlichen darf.

    zur legemethode selbst kann ich dir leider nichts sagen, da ich sie nicht kenne und so nur vermuten kann, dass links die mehr unbewußten themen und rechts die mehr bewußten themen oder ergänzungen zur jeweiligen Mittelkarte liegen.

    Bei den Zigeunerkarten kann man aber bei Ziehen von 3 Karten selbst festlegen, was links-mitte-rechts bedeutet. also z.b. körper-geist-seele etc. Vielleicht hat also die Kartenlegerin, bei der du diese Legemethode gesehen hast, für sich festgelegt, was die säulen bedeuten.
     
  8. Saturnia

    Saturnia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Huhu Justine,

    vielen Dank, da habe ich ja wieder was hinzu gelernt. Über deine Deutung würde ich mich freuen, wenn du selber keine Bedenken hast, kannst du sie hier gerne ins Forum stellen (ansonsten per PN).

    @Daphne
    Ich denke nicht das die letzte Reihe was mit dem Gericht zu tun hat, eher das Mein/Sein Vater zu mir steht/hält egal was ist?

    LG
     
  9. Justine

    Justine Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    55
    Liebe Saturnia,

    nein, ich habe keine bedenken, aber ich übe ja selbst noch, deshalb, hab ich manchmal ein bißchen bauchweh mit meine deutungen. es ist ja schließlich kein spiel.

    Hier ist also meine deutung:

    Ich denke, dass du momentan vor der Aufgabe stehst, dich emotiononal aus umklammerungen (auch selbst auferlegte) zu lösen und zur bewußten Trauerarbeit, also zur aktiven emotionalen Auseinandersetzung mit den unbewältigten Themen, überzugehen. Die Mutter denke ich spielte im Leben deines Mannes eine wichtige, wenn nicht gar dominante Rolle, was einen Schatten auf eure Beziehung warf oder wirft. Seinen Vater sehe ich eher als hilfsbereiten, überlegten Mann, der sich nicht immer durchsetzen konnte, dennoch der Familie hilfreich zur Seite stand. Du selbst stehst unbewußt auch vor dem Thema Mutterschaft, oder wie diese alleine bewältigen, empfindest dieses Thema aber im Moment eher als Nebenschauplatz. Du suchst auch deine persönliche aktive Entfaltungsmöglichkeit . Ich denke nicht, dass du allzu große Unterstützung aus deinem eigenen Elternhaus hast. Du stehst also momentan vor der Aufgabe, dich selbst und deinen dir eigenen Weg zu finden. Auch wenn die Perspektiven noch überlagert sind, wirst du am Ende einen Weg finden (Beständigkeit am ende der Legung) diese Wege sind in der Regel zeitweise einsame Wege. Aber du wirst am ende genau wissen, was du von einem Mann erwartest und ganz gewiss keine ‚faulen Kompromisse’ mehr eingehen (Witwer-Richter) Allerdings sehe ich keine Annäherung an einen ‚Geliebten’ in nächster zeit. Wenn auch Männer, die durchaus interesse an dir zeigen oder du an ihnen *smile*. Ich denke im übrigen ist es dein mann, der gerne auch die gemeinsamen Erinnerungen hoch hält, der aber den entscheidenden Impuls zur Trennung gab.

    Du hast keine konkrete Frage gestellt, also bleibt meine Deutung allgemein.
     
  10. Saturnia

    Saturnia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Werbung:
    Huhu Justine,

    vielen Dank für deine Deutung, dass passt schon alles sehr gut :) Schreibe gerne später noch was dazu aber jetzt kommen erstmal die Kiddis aus der Schule;)

    Bis später
    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen