1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leeres Auto und Kastanien

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sabrina18, 8. November 2011.

  1. Sabrina18

    Sabrina18 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Vorgestern hatte ich einen seltsamen Traum:

    Ich bin aus der Videothek gekommen und wollte zum Auto meiner Eltern, aber es war leer. Dann habe ich weiter hinten Kastanienbäume gesehen und wollte ein paar sammeln, aber da waren keine, nur rötliche Blätter.

    Kann mir jemand sagen, was das heißt?
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Sabrina,

    entscheidend bei diesem Traum ist die Videothek, denn damit wird umschrieben, daß Du zu einer Erkenntnis gekommen bist. Mit dem Video soll die Aufmerksamkeit auf eine bestimmte Sache gerichtet und betrachtet werden.

    Mit dem Auto wird dargestellt, wie Du auf Deinem Lebensweg vorankommst. Zusammenfassend wird in dieser Sequenz also deutlich, daß Du Dir bewußt geworden bist, in einer bestimmten Sache Deinen Weg alleine gehen zu müssen. Damit ist auch der Verlust von Geborgenheit, Sicherheit und moralischen Werten verbunden (Eltern).

    Mit den Kastanien und den Blättern soll Dein Gefühl deutlich werden, daß Du am Ende eines Abschnittes fühlst. Jahreszeiten werden in den Träumen in Bezug zum Stand einer Sache gestellt (Herbst = nahe dem absehbaren Ende). Bei dieser Parabel aber bitte nicht vergessen, daß nach dem Herbst auch wieder ein Frühling kommt. Ein Verlust oder das Ende einer Sache ist also auch immer wieder eine Chance, damit Neues aufgehen und wachsen kann.

    Merlin :zauberer2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen