1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leere:

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Elll, 21. September 2005.

  1. Elll

    Elll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:
    Was hat diese "energetische Leere" zu bedeuten die sich in letzter Zeit zunehmend breit macht?

    Es ist so als ob es keinen Weg mehr gibt....keinen Sinn, alles passiert nur noch zufällig....leeres Dahingedümpel

    Es gibt nix markantes, nix großes, alles was passiert, nicht nur bei mir sondern auch die großen Ereignisse auf der Welt "sagt" mir nix mehr....das "Zeitgefühl" ist irgendwie verschwunden...


    alles fühlt sich so "mäßig" an, so nach garnix...so wie Nudeln ohne Salz, wie ein farbloses Mischmasch



    Es ist ätzend einen Weg zu gehen der keinerlei "Energie" in sich trägt, der sich so anfühlt wie "Plastik"....


    Auch die "Deja Vues" die mir längere Zeit immer gezeigt hatten dass das Ganze "irgendwas ist" das ich mich irgendwo befinde sind nicht mehr da


    Ich merke das auch insbesondere an der Musik im Radio zb. Es gibt seid ca. 6 Monaten keine Musik mehr die für mich "markant" wirkt, die mir irgendwas "vermittelt"....wo ich merke: "Das ist ein Markenzeichen im Zeitstrahl"

    Das ist das erste mal im Leben dass ich soetwas bemerke...


    Auch die Personen denen ich begegne sagen mir nix mehr....Sie kommen und gehen ohne Sinn....Ich fühle "es" nicht mehr, ich spüre nicht, keine "Energie"...


    Die "Message" die es seid Jahren gab und nie entschlüsseln konnte, die "Bedeutung" ist verschwunden, es scheint sie nicht mehr zu geben....


    Der Weg führt ins Nirvana....und alles was passiert fühlt sich irgendwie "falsch" und "nicht real" an....oder einfach garnicht (sowas hatte ich noch nie)


    und die Zeit scheint immer schneller zu ticken.......



    Was ist das?? Kann einer irgendwie nachvollziehen was ich meine? Spinn ich?


    und was war der "Weg", der den ich immer gefühlt habe (wobei ich nicht weiß was dieser Weg war)
     
  2. rosim

    rosim Guest

    verabscheut ein Vakuum...

    ...rosim
     
  3. SilentShadow

    SilentShadow Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2005
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Unna (NRW, BRD)
    Sorry, ich will Dir nicht zu nahe treten, aber Deine Schilderungen klingen nach den Symptomen einer Depression.

    Im internet gibt es Selbsttests (Google), die zwar kein absolutes Ergebnis liefern, aber einen Trend aufzeigen können. Sollte sich das bestätigen, wären weitere Schritte (z.B. Therapie) angesagt.
     
  4. Elll

    Elll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Was soll denn der Therapeut machen? konkret? Kann der mir die Fragen dieser feinstofflichen Beobachtungen beantworten?

    oder mir sagen was der Weg der nicht stattgefunden hat war?


    Meine Zukunftsvisionen sehen auch nicht viel anders aus....leer, hölzern, wie plastik, nixsagend

    alles andere kann vom "Verstand" unterstützt offenbar nicht mehr stattfinden....und hat sich somit obligatorisch in "illusorische Finsternis" verwandelt.....


    und auf der Linie ist eben soviel "leere" dass meine "Fähigkeiten" immer mehr obligatorisch verschwimmen/behindert werden....



    Wer solche "Erlebnisse" noch nicht hatte kann nicht nachvollziehen wovon ich spreche


    Boah bin ich verwirrt......
     
  5. Kvatar

    Kvatar Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    1.682

    Es gibt keine alltäglichen Momente.
    Das Leben ist so aufregend wie an Deinem ersten Lebenstag oder als du als Kleinkind Laufen lerntest. Hol Dir Dein Leben zurück - Du hast nur dieses Eine!
     
  6. Elll

    Elll Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Werbung:

    es ist nichtmal so dass bei mir alles alltäglich verläuft, oder nix passiert....es passiert ziemlich viel sogar aber diese Ereignisse sind alles so "nixsagend"

    schwer zu beschreiben irgendwie


    Ich kann das alles irgendwie nicht mehr einordnen, z.t laufen sehr verwirrende Dinge ab, ich könnte jetzt eine lange Liste von allen möglichen Ereignissen in den letzten Monate auflisten ohne das ich irgendwie schlau draus werde...oft mit abruptem und nicht zusammenpassendem hin und her...(auch energetisch)

    bei den meisten Sachen die passiert sind steht ein großes Fragezeichen hinter....eigentlich tapp ich schon ziemlich lange im dunkeln

    Ich weiß nicht mehr wo ich mich befinde und wie die Lage aussieht und irgendwie wissen es die Leute um mich herum auch nicht....

    Hätte mir vor 9 Monaten oder so ein Seher gesagt was auf mich zu kommt hätte ich nur ein lautes Hää??? hervorgebracht, wahrscheinlich hätte ich nicht verstanden oder die Aussagen für wirres Gelaber gehalten....
     
  7. Randolph Carter

    Randolph Carter Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    100
    irgendwie kommt mir deine aktuelle situation bekannt vor...
    mir passiert grade das gleiche...das leben zieht an mir vorbei wie ein zug und ich starre derweilen ins nichts...
    nicht genug energie/motivation um etwas zu tun...das stumpfsinnige dahingelebe...
    ein gefühl der resignation und ich kann balzac nur zustimmen...
    "resignation ist täglicher selbstmord"

    kraft sammeln und aufstehen kann ich da nur sagen...
     
  8. Chrisael

    Chrisael Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    1.174
    So ergehts mir oft und immer wieder. Mal sehe ich alles klar dann hab ich wieder das gefühl das mein Weg nur reine Einbildung wäre. Da bekomm ich dann plötzlich das gefühl ich hätte doch den Weg des Kapitalismus gehen und einfach nur viel Geld verdienen sollen. Da kommt mir mein bisheriges Leben total sinnlos und verschwendet vor. Aber dann kommt wieder so eine Phase wo ich meinen Weg doch wieder sehen kann. WO ich das Gefühl habe das es doch richtig ist.

    Wechselt sich halt immer ab.
     
  9. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Was hat diese "energetische Leere" zu bedeuten die sich in letzter Zeit zunehmend breit macht?

    Leere als Vorraussetzung für die Fülle. Leere im Sinne eines klaren Weiss nicht Geistes. Erfüllt werden vom Frieden, der Zeitlosigkeit, Gleichgewicht, Hamonie... kurzum: vom Geist Gottes. Mehr bedarf es nicht :)
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    @Elll:
    Dieses Buch hier liefert dir Antworten.
    Und falls du nicht weisst, was im Buch drinsteht und du nicht die Katze im Sack kaufen willst, dann hilft dir vielleicht dieser Auszug (auf der genannten Website abrufbar).

    Ich habe nirgendwo den von dir angesprochenen Glaubensverlust ähnlich ehrlich und drastisch dargestellt gefunden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen