1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

leere Häuser - leere Lebensbereiche???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von elocin, 31. Juli 2007.

  1. elocin

    elocin Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    huhu - ich hab da mal eine Frage und zwar sind bei mir von den Häusern 2-7 gar keine Planeten drin und in haus 1 und 8 nur jeweils einer... aber was denn wenn ich jetzt beispielsweilse etwas über die Familie und Beziehung wissen will??? Ich bin ratlos...
    lg elocin
     
  2. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Es lohnt sich , für diese Frage, sich vorzustellen, wie das radix überhaupt funktioniert. Wie das Leben und Radix zusammenhängt. Im Radix ist ja das widergespiegelt, was man im Leben so vorfindet, aber die verschiedenen Stellungen sagen nur, wo man besondere "Kräfte" (Planeten) in welcher Weise (Zeichen) in welchen Wechselwirkungen mit anderen solchen Kräften (Aspekte ) zur Verfügung hat - woraus Betonungen zum Beispiel in den verschiedenen Lebensbereichen entstehen.

    In diesen Lebensbereichen (Häuser) findet sich , wenn ein PLANET DRIN IST, unsere BESONDERE Aufgabe aber vor allem ein natürliches Interesse, oder anders gesagt, das Leben zieht uns dorthin. Das weisst du nun, und du fragst, nach den Lebensbreichen, wo man nix hat im Radix. Diese Häuser oder Lebensbereiche aber sind auch ohne Häuser noch "am funktionieren", das Leben spielt sich immer noch ab, und damit sind diese Häuser zwingend beteiligt. Nur wo unsere Planeten stehen, haben wir ein besonderes Gewicht, das Leben zieht uns ganz besonders da hin.

    Aber Denken (3. Haus) , Erweitern dieses Denkens (9. Haus) findet andauernd statt. Immer haben wir ein Zuhause (4. Haus), oder wir fühlen so eine Herkunft, haben eine solche Prägung (auch wenn wir obdachlos sind, haben wir ein Gefühl für den Ort, wo wir uns zuhause fühlen und wie wir stets den Ort empfinden, wo wir uns niederlassen, und unsere Wurzeln spüren). Usw. Wenn kein Planet drin ist, heisst das nix, denn eigentlich herrscht ein Zeichen über dieses Haus und die Energie , also ATMOSPHÄRE dieses Hauses und Lebensbereiches wird durch das Zeichen angezeigt, in das die HÄUSERSPITZE fällt. Dann gibt es einen Planeten, der diesem Zeichen entspricht. Wenn das 3. Haus in Stier steht, dann ist der Planet Venus. Steht Venus im 4. Haus, dann wird das Denken ( 3. Haus) sozusagen ins vierte Haus getragen (sinnbildlich, bzw. in der Funktion des Radix).

    Das Denken, das beinhaltet übrigens beim 3. Haus auch die konkrete Wahrnehmung der Umgebung.
    Das bedeutet, das Denken oder die konkrete Wahrnehmung aus dem 3. Haus, wird vor allem so bewerkstelligt, wie wir das 4. Haus mit dem Planeten Venus positiv oder negativ verwirklicht haben. Die Richtung ist so, das 3. haus liefert den AUftrag an seinen Herrscherplaneten. Der Herrscherplanet Venus kann als Erweiterung dieses Venus - Zeichens an der 3. Hausspitze aufgefasst werden.
    Denn es gibt eine Verbindung zwischen dem Zeichen an der 3. Hausspitze und dem Planeten, der über dieses Zeichen herrscht. Man sagt, dieser Planet wandert aus dem Zeichen (an der 3. Hausspitze) aus, und zwar nach 4.

    Da ich aber leider diese sogenannte Häuser/Herrschergeschichte selbst noch nicht so gut deuten kann, komm ich zu etwas anderem:

    Nun muss man vielleicht die Sache aus der Psychologie her betrachten und dann fällt einem auf, dass BEZIEHUNGEN MIT ANDEREN MENSCHEN (BEGEGNUNGSVERHALTEN) ja nicht nur im 7. Haus stattfindet .

    es gibt auch andere Häuser die das reflektieren, so zum Beispiel das erwähnte 3. haus, es ist ein Teilbreich von Begegnungen, weil wir ja immer in der konkreten Umgebung sind, in irgendeiner sind wir immer und nehmen diese wahr und nehmen auch EInfluss auf diese, - wenn wir jemanden begegnen, befinden wir uns in einer konkreten Situation, das 3. Haus; wenn man im 3. Haus Mars hat, könnte man zum Beispiel leicht taktlos werden, weil man alles gradlinig heraus sagt. Denn im 3. denken wir nicht nur, nehmen nicht nur die konkrete Umgebung wahr, sondern können auch EInfluss auf diese haben und unser Denken spontan ausdrücken. Und Mars aktiviert das alles.
    Dieses astrologische 3. Haus hat aber nur mit der Umgebung zu tun, die Situation in der wir uns befinden, aber die Begegnung mit einem anderen Menschen findet tatsächlich im 7. Haus statt, ein GEGENÜBER, auf den wir Bezug nehmen, - steht Mars nun im 7. Haus, werden wir leicht EInfluss nehmen auf das, was unser Gegenüber auch immer ist oder tut, weil Mars hier EInfluss zeitigt, das kann manchmal anderen nicht Gefallen. ABer wenn wir mal überlegen, dann ist das Haus ja immer noch da, wenn MARS nicht darin ist.

    Wenn kein Planet drin ist: die BEREICHE DES LEBENS gibt es immer noch.

    Evtl. zeigen auch die normalen Planeten in ihrer psychischen Funktion noch etwas über das Denken, andere Planeten die vielleicht alle in irgendeinem Haus der oberen Hälfte stehen usw.
    Merkur ist das Denken. Venus Begegnungsverhalten.


    Das muss du natürlich von den Häuser/Herrschern trennen, das ist eine andere Ebene.

    1. Du kannst die Zeichen also untersuchen, die an einer Hausspitze stehen, und es mit dem Haus in Verbindung bringen, wo der zugeordnete Planet hin gewandert ist
    2. Du kannst allein die Planeten in ihrer psychischen Funktion betrachten, wenn du etwas über Reisen raus finden willst, könnhtest du Jupiter betrachten, über deine Sehnsüchte vieleicht Neptun.

    für den ersten Punkt musst du natürlich wissen, wie man es interpretiert, wenn an der 2. Hausspitze Schütze steht und Jupiter, als dem Schütze zugeordneter Planet nach 8. hin gewandert ist. Das 2. Zeichen stellt sozusagen Bedürfnisse (Besitz zB) und Jupiter hilft sozusagen dem 2. Haus, aber nur innerhalb des 8. Hauses. Man könnte es so sehen: Mit dem Erbe (8. Haus) erweitere ich meinen Besitz. Oder mit SInnfindung (Jupiter) bestehe ich alle Krisen (8. Haus) und kann dadurch die Bedürfnisse des 2. Hauses stillen, weil ich durch die Krisen (8. Haus) gestärkt hervor gehe (weil Jupiter immer die Krisen glücklich ausgehen lassen möchte).
    Odeer ich arbeite in einer Bank (8. Haus) und mir gehts dort gut und ich mache Karriere (alles Jupiter) und kann so Geld (2. Haus) verdienen.

    Aber es geht nicht, dass man so denkt, dass man nun mit Jupiter im 8. Haus Hilfe aus dem 2. Haus bekommt. Denn es ist sozusagen nur eine Richtung, in der das geht.
    Die Richtung geht so, wie der Planet "auswandert" aus dem zeichen (ist eine Denkhilfe). Das Zeichen steht in einem haus, und das Zeichen schickt den Auftrag dieses Hauses an den Planeten.

    Das Zeichen und die Hausspitze, ein zugeordneter Planet, und der Planet steht woanders, (manchmal auch imselben Haus) - das ist die Logik.

    Aber das ist nur eine EBENE, tatsächlich ist auch ein leeres haus nur mit dem Zeichen, unabhängig vom Planeten, der dem Zeichen zugeordnet ist wirksam. Das Zeichen liefert dem Haus Energie. (eine Art Qualität, Schütze ist eine andere Atmosphäre als wie WIdder usw.)
    So machen sich Transite über ein Haus, vor allem von SATURN, stark bemerkbar. Leere Häuser sind also noch da, auch wenn kein Planet drin ist.


    LG
    Stefan
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Hallo Elocin,

    da sich 10 Planeten auf 12 Häuser verteilen, müssen zwangsläufig einige Häuser leer sein.

    Das heißt natürlich nicht, dass der Lebensbereich, der durch ein bestimmtes Haus symbolisiert wird, ohne Belang wäre oder gar nicht vorhanden.
    Mein 2. Haus ist z.B. leer und doch bin ich ein ausgesprochen materialistischer Mensch. Gefühlt müsste ich mindestens 5 Planeten da stehn haben.
    Ist ein Haus leer, schaut man zuerst mal welches Zeichen an der Spitze dieses Hauses steht, dies ist dann die Energie, mit der der entsprechende Lebensbereich gelebt wird. Weitere Aussagen zu diesem Haus erhält man über den Herrscher und seine Aspekte.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  4. eris

    eris Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    431
    hi Elocin,

    habe mal gelesen (glaube bei einem Ansatz aus der API), dass leere Häuser einen besseren Zugang zur eigentlichen Horoskopmitte bieten können. Es muß also in diesen Bereichen gar nicht von Nachteil sein; zumindest 'sperrt' erst einmal nichts.

    Abgesehen von den Planeten und erwähnten Hausspitzen (Antennen) gibt´s auch noch die Asteroiden und Fixsterne. Zudem die Mundan-Konstellationen (für sich und transitär für dich), dein Solar usw usw, die du dir errechnen kannst.

    Oder die Charts der Personen, mit denen du energetisch in Verbindung stehst - dadurch entstehen (entsprechend derer Hausbesetzungen) ganz neue Impulse für dein eigenes Sein. Das wird, glaube ich, oft zu isoliert betrachtet. Ein Chart sehr individuell für sich wirksam, schwingend. Dabei stehen wir in fortlaufenden Austausch-Dynamiken. Es kann ganz intressant sein, wenn du meinetwegen eine starke Hausbelegung hast, gegenüber ein leeres Haus, und mit jemandem in Relation stehst, der dieses Haus stärker besetzt.

    Wenn du die Location veränderst - umziehst oder verreist kannst du dir ebenfalls auf den neuen Ort bezogen, Konstellationen und Verschiebungen in den Achsen ausrechnen.

    lG eris
     
  5. Gnosis

    Gnosis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo,

    die planeten sind ja nun mal die herrscher ihrere häuser. nur weil ein haus nicht besetzt ist bedeutet das ja nicht dass auf diesem sektor michts passiert, oder er unwichtig ist. der herrscher ist halt wo anders unterwegs uhd lebt die qualität dort aus wo er zu besuch ist. z.b. 2. tes haus schütze ist leer ... jupiter tummelt sich in 3 haus steinbock
    was macht unser jupiter da? er versucht zu lernen oder zu kommunizieren (3. haus) worüber? vielleicht religion, esoterik oder ähnliches um sich eine materielle basis zu schaffen. 2. haus schütze - also feuer energie - was heißt - mit leidenschaftlicher schütze energie " das ist es - ich weiß das" eben um daraus eine materielle basis zu schaffen.

    sorry, aber leere häuser die nix bedeuten.... wäre schrecklich für die menschen die alle planeten in ein paar häusern verteilt haben. für eine phsychologische beratung völlig unmöglich so zu denken, oder? gerade dann ist der astrologe doch gefordert, oder nicht?
    es gibt ja viele möglichkeiten ein horoskop zu deuten... aber häuser und ihre herrscher, das sagt schon das wort, stehen in in bezug zueinander, oder?.


    ich hoffe ich konnte dir helfen !
    Gnosis
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. ChiaDharma
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    2.199
  2. Livia91
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.232
  3. flimm
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.291
  4. saraa
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.098
  5. MadameWalewska
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.212
  6. Elfentanz
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.125
  7. Pascal
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.107

Diese Seite empfehlen