1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebt Ihr jeden Tag als ob es der letzte wäre

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von steffi74, 1. März 2005.

?

Wenn es Morgen zu Ende wäre

  1. habe ich alles ins reine gebracht

    23 Stimme(n)
    18,3%
  2. habe ich Sache die ich noch hätte machen sollen

    65 Stimme(n)
    51,6%
  3. ist mir egal was dann wäre

    38 Stimme(n)
    30,2%
  1. steffi74

    steffi74 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    bielefeld
    Werbung:
    Hallo an alle hier im Forum,
    ich habe mal eine Frage. Wenn es Morgen zu Ende wäre, hättet Ihr alles zu Ende gebracht in Eurem Leben?
    Ich denke da oft drüber nach. Wenn ich gleich Auto fahre und ich habe einen Unfall und ich bin nicht mehr, lasse ich doch vieles zurück was ich nicht zu Ende gebracht habe.

    Wie ist das bei Euch? Gibt es Sachen die ihr auf die lange Bank schiebt oder seit ihr mit allem im reinen?
    Oder lebt ihr nach dem Motto, lebe jeden Tag so als wäre es Dein letzter?

    LG Steffi
     
  2. esperanto

    esperanto Guest

    den film: american beauty, kennt ihr ihn?


    (eine hommage an unsere gesellschaft)



    ich versuche mein bestes zu geben...
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus


    Ich gebe den Löffel ab wenn meine Zeit gekommen ist - Fertig. ;)
     
  4. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    iron:
    deinen silbernen? ;)
    Naja mein Leben hab ich gelebt, wie ich es wollte immer im Hinblick darauf, daß ich dazu stehen kann was ich tat auf der Suche nach Sinn - und ich hab schon einiges vollbracht - von daher hab ich hier nichts mehr wichtiges zu tun.

    Meine Schwiegermutter ist gerade dabei, all ihre Habe zu verteilen, den Keller und das Dach zu räumen, damit ihre Nachkommen nicht so viel Arbeit mit dem Entsorgen haben. Wichtige Unterlagen hat sie gut beschriftet usw. Ich finde das ist auch eine Art "abschließen" nach dem Motto "verlassen sie diesen Ort so reinlich wie sie ihn vorgefunden haben". Finde ich gut, das hab ich allerdings noch nicht so geregelt, mein Keller und Dach sind noch voller Müll. Und eigentlich könnte ich sagen, nach mir die Sintflut aber es ist schon auch noch eine letzte gute Tat für andere.
    Liebe Grüße Inti
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Naaa Inti....

    Dein Leben hast du schon gelebt - das klingt als, uuuh, *schauder...

    Du bist hier im Forum aktiv, wir - also alle - lernen auch durch deine Beiträge. Kleines Beispiel nur, aber wieviele andere Menschen gibt's noch die von deinem Wissen profitieren? Wieviele Leute gibt es die dich lieben - sei's als Vater, Großvater, Freund, Mann, Bekannter, Kollege oder sonstwas?

    Kein Leben ist Grundlos, und keines beendet solange es doch noch offene Aufgaben gibt. Außer man drückt sich vor seiner Verantwortung und beendet es vorzeitig... ;)
     
  6. krstie

    krstie Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    SO, Grenze zu BL
    Werbung:
    nachdem ich nach wissenschaftlichen Ansätzen bereits seit 15 Jahren tot sein müsste - was ich ganz offensichtlich nicht bin - habe ich gelernt, jeden Tag so bewusst zu leben, dass es nicht schlimm wäre, wenn's der letzte Tag in meinem jetztigen Dasein wäre - meine Seele lebt ohnehin weiter - es gibt einiges, dass ich noch gerne machen würde - sollte ich aber nicht mehr dazu kommen, wäre es nicht schlimm

    natürlich würde ich gerne sehen, welchen Beruf mein Sohn nun ergreift - und ich würde gerne seine Kinder aufwachsen sehen - aber ich bin auch davon überzeugt, dass mein Sohn es auf jeden Fall schaffen wird, ganz egal was er tut - und eer wird ein toller Familienvater sein, wenn er sich dafür entscheidet Kinder zu haben - deshalb freue ich mich an all dem, was ich noch erleben darf - ich traure aber nicht wegen dem, dass ich nicht mehr in diesem Körper erleben werde
     
  7. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo,

    Schon seltsam, dass so wenige bisher geantwortet haben: Was dann?

    Wer jeden Tag versucht so zu leben, als sei es der letzte, wer tagtäglich versucht, alles ins Reine zu bringen, wird alleine schon durch den selbst erzeugten Stress sein Leben schneller beenden.

    Ich lebe. Es gibt Dinge, die sind heute nicht ins Reine zu bringen. Ich werde sie bereinigen, wenn ihre Zeit gekommen ist. Und wenn es morgen vorbei sein soll, dann wird es schon wohl der richtige Zeitpunkt gewesen sein.

    Gruss

    Kangiska
     
  8. Shad

    Shad Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Wien
    Hehe... wenns mein letzter Tag wäre,würd ich meinen Lehrern ganz schön was erzählen... nur in meiner Ausdrucksweise *g*.
    Nein,jetzt ernsthaft ^^'.... ich habe einiges für meine Zukunft geplant,wobei bei diesen Träumen durchaus mal der Lebensfaden reißen könnte. Aber so schnell sterbe ich nicht ;) Das weiß ich... fragt mich nicht woher,aber da gibt es gewisse Momente,schon allein wenn ich nur in einer U-bahn bei Nacht sitze und mir denke, dieser Zug fährt mich zum Ende meines Lebens... kommt immer jemand,der mir sagt, du stirbst in Ehre... niemals bevor du es selbst nicht willst. Ich versuche sowohl mein Leben als auch meinen Tod so zu nehmen, wie es kommt und so zu verändern,wie ich es will. Was kann ich mehr tun?
    Vielleicht ist es etwas groß'gesprochen für jemanden,der so jung ist ,wie ich... aber ich fürchte mich nicht vor dem Tod. Denn ich weiß,irgendwann wache ich woanders auf...
     
  9. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Eines ist mir doch eingefallen - wenn ich 100% genau wüsste das morgen mein letztes Stündlein schlagen würde, so würde ich meinem vorletztem Chef - diesem alten Sklaventreiber - einen richtig schönen, großen und stinkenden Haufen, direkt auf seinen Tisch machen!

    Danach wäre ich juristisch ohnehin nichtmehr zu belangen, da leider *hähä* bereits exkarniert.... ;)

    Rache ist süß, aber diese würde tierisch stinken.... fg*
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Hmm, wenn mein Leben morgen vorbei wäre, wäre es eben vorbei und was ich nicht geschafft habe, schaffe ich eben beim nächsten Mal, oder auch nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen