1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

leberreinigung- WIE???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von gottsanne, 11. März 2007.

  1. gottsanne

    gottsanne Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    72
    Werbung:
    HALLO AN EUCH LIEBEN:
    habe nun mein problem in angriff genommen und fand unter anderem heraus, dass die leber und der darm betroffen sind- bzw: geschwächt

    ich habe mal von einer leberreinigung nach ?"clark"? gehört.
    hat jemand erfahrung damit? sind diese grünen teile die da raus kommen nicht nur das olivenöl???
    und wer kennt eine methode den darm und die nieren :) allein zu haus zu reinigen?
    möchte meinen heilungsprozess gerne unterstützen.

    grüße
     
  2. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Im Internet findet man viel Informationen über die Leberkur nach der amerikanischen Ärztin Hulda Clark. Zum Beispiel das hier:

    http://www.drclark.de/german/liver.htm

    Im Prinzip trinkt man dabei bloß ein fettes Öl, z.B. Olivenöl + Pampelmusensaft . Diese Mischung bewirkt reflektorisch einen Ausstoß von Gallenflüssigkeit. Diese wiederum spült die Leber sauber. Aus den unzähligen Leberkanälchen wird alles herausgespült was im Wege ist, darunter Steine und gummiartige KOnglomerate mit Parasiteneinschlüssen.

    ZUsätzlich nimmt man Ornithin, eine Aminosäure, damit man bei aller Aufregung besser schlafen kann. Ich würde unbedingt Anleitung durch einen Fachmenschen empfehlen.

    Das ist eine drastische, aber berühmte und sehr wirksame Kur. Ich selbst habe das noch nicht gemacht. Es ist logisch, daß die Leber mit gereinigten bzw. nicht mehr verstopften Leberkanälchen besser funktionieren kann.

    Schönen Gruß
    Otto
    :schaf:
     
  3. gottsanne

    gottsanne Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    72
    danke dir ottokar

    ja, ich habe auch vieles gefunden, wollte mal wissen ob es jemand persönlich gemacht hat. bei meiner mutter waren die grünen dinger ganz weich und ich dachte mir, es wäre wohl nur das olivenöl-

    bitte auch um infos von leuten die sie gemacht haben.
    trotzdem,
    nochmals danke otto!!
    schönen sonntag
    :)
     
  4. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    In diese weichen grünen Dinger sind Parasiten eingeschlossen. Trotzdem verstopfen sie die Lebergänge :weihna1

    Gruß
    Otto
     
  5. gottsanne

    gottsanne Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    72
    na das wollt ich mal wissen- das war eine ansage:weihna1
    dann mach ich morgen gleich eine.
    so nebenbei!!!
    gruß:banane:
     
  6. althea

    althea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    was für die leber sehr gut ist, das sind mariendistelkapseln. das ist leberschutz und verdauungshilfe, man muss es jedoch über längere zeit nehmen.

    kann ich nur empfehlen.

    althea
     
  7. Medizinmann99

    Medizinmann99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    133
    Hallo,

    hier ist das Ganze nochmal zusammengefaßt:
    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten!***

    Die alternative Methode soll wesentlich schonender sein bei gleicher Effektivität.

    Das hier könntest Du auch noch in Betracht ziehen:
    ***Link entfernt, bitte an die Forumsregeln halten!***

    Liebe Grüße

    Medizinmann99
     
  8. naplemente

    naplemente Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    14
    @ Ottokar

    vielen Dank für den Tip..:)

    ..klingt, als wäre es zumindest mal einen Versuch wert..
    ...
    hast du zufällig igdwelche Erfahrungen (z.B. von Bekannten) damit, dass durch so etwas sogar Allergien verschwinden können? Das würde mich noch zusätzl. motivieren, es zu machen..

    hmm..aber ich denke, ich werde es mal ausprobieren..auch wenn die beschreibung teilweise schon ziemlich abschreckend klingt...;))..
     
  9. Ottokar

    Ottokar Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Berlin
    Richtig, das ist aber ein ganz anderes Problem: Schutz gegen Gifte, sogar gegen den Grünen Knollenblätterpilz.

    Die Leberkur nach Hulda Clark reinigt die Lebergänge und macht sie wieder funktionsfähig. Dadurch ermöglicht sie den Gallefluß und somit die physiologische Entgiftung.

    Schönen Gruß
    Otto
    --
    :schaf:
     
  10. gottsanne

    gottsanne Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    72
    Werbung:
    dank euch!
    habe mir das genze buch über hulda r. clark gekauft-
    ssehr interessant.
    beginne mal gleich mit der nierenreinigung und freu mich auf die zeit.
    werde dann über die auswirkungen berichten.
    grüße
     

Diese Seite empfehlen