1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebenssinn & Spiritualität

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von luzifer, 7. Januar 2006.

  1. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    :)

    Lebenssinn & Spiritualität

    Es ist Zeit, der Welt neue theologische Gedanken und Ideen, ein neues spirituelles Modell zu präsentieren.

    Nicht etwas, um das Alte vollständig zu ersetzen, aber etwas, um es zu erneuern.
    Nicht etwas, um das Alte zu reduzieren, aber etwas, um es zu erweitern.
    Nicht etwas, um das Alte zu stürzen, aber etwas, um das Beste davon zu unterstützen.

    Die menschliche Spiritualität braucht frischen Wind: Eine auf spirituelle Prinzipien gründende Gemeinschaft, keine Gemeinschaft, die auf den Doktrinen der grösseren institutionalisierten Religionen basiert, die sich ihrerseits zumeist auf unvollständige Erkenntnisse udn Theologien des Ausschlusses stürzen, kann aus dem ewigen Teufelskreis herausführen, der eine menschliche Katastrophe nach der anderen produziert. Die folgenden Aussagen können, wenn die Wahl getroffen wird, für eine "Neue Spiritualität" verwendet werden.



    [1]
    Gott hat nie aufgehört, mit den Menschen direkt zu kommunizieren. Gott hat von Anfang an mit und durch Menschen kommuniziert. Und das tut Gott auch heute.

    [2]
    Jedes menschliche Wesen ist ebenso aussergewöhnlich, so besonders, wie jedes andere menschliche Wesen, das je lebte, gegenwärtig lebt oder je leben wird. Ihr seid alle Boten. Jeder und jede von euch. Jeden Tag tragt ihr dem Leben eine Botschaft über das Leben zu. Jede Stunde. Jeden Augenblick.

    [3]
    Kein Weg zu Gott ist direkter als ein anderer. Keine Religion ist die "einzig wahre Religion", kein Volk ist das "auserwählte Volk", und kein Prophet ist der "grösste Prophet".

    [4]
    Gott hat nichts nötig. Gott braucht nichts, um glücklich zu sein. Gott ist die Glückseligkeit selbst. Deshalb verlangt Gott von nichts und niemandem im Universum irgendetwas.

    [5]
    Gott ist nicht ein einzigartiges Superwesen, das irgendwo im Universum oder ausserhalb davon lebt, das die gleichen emotionalen Bedürfnisse hat und demselben emotionalen Aufruhr unterworfen ist wie die Menschen. Das, Was Gott Ist, kann in keiner Weise gekränkt oder verletzt oder beschädigt werden, und hat es deshalb auch nicht nötig, zu bestrafen oder sich zu rächen.

    [6]
    Alle Dinge sind Ein Ding. Es gibt nur Ein Ding, und alle Dinge sind Teil dieses Einen Dings Das Ist.

    [7]
    So etwas wie Richtig oder Falsch gibt es nicht. Es gibt nur je nachdem, was zu sein, zu tun oder zu haben ihr bestrebt seid, das Was Funktioniert und Was Nicht Funktioniert.

    [8]
    Ihr seid nicht euer Körper. Wer Ihr Seid ist grenzenlos und ohne Ende.

    [9]
    Ihr könnt nicht sterben, und ihr werdet nie zu ewiger Verdammnis verurteilt werden.



    (Aus "Neue Offenbarungen" von Neale Donald Walsch)

    :foto:
     
  2. El-Hombre

    El-Hombre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Allgäu
    und was ist deine meinung?


    El-Hombre
     
  3. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :)

    Habe keine Meinung ...

    ... doch büdde wenn Du so willst, hier mal eine eigene empfangene Sicht
    mir in anderen Worten an anderer Stell über den Weg gelaufen, welche
    gewiß auch für .... Leutz die mein Wortgebrauch nicht so gut verstehen
    ein wenig entgegen kommen zu können.

    Meinung = Ego, Sicht = eigene Sichtweise

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schnl:
     
  4. opti

    opti Guest

    Hallo luzifer

    Mir scheint, du willst eine neue Religion. Schmeiß zunächst erst einmal alle Religionen und alle Vorstellungen von Gott über Bord. Deine Überlegungen laufen letzten Endes auf nichts anderes, als auf religiösen Fanatismus und Gefangenschaft hinaus.

    Nein, ich kann mit deinen Vorstellungen nichts anfangen, obwohl du auch sehr schöne Ansätze vorträgst. Aber im Grunde genommen tauscht du nur die alten Religionen gegen eine neue aus und die alten Fesseln durch neue. Jeder religiöse Ansatz beruht für mich generell auf einem neurotischen Ansatz. Ich brauche zum glücklich sein keinen lieben Gott.

    Und dann bringst du leider auch noch diesen esoterischen Firlefanz mit hinein, wie, ihr seid grenzenlos und ohne Ende, oder ihr könnt nicht sterben usw. Das alles interessiert mich überhaupt nicht. Ich möchte glücksein sein und zwar Hier und Jetzt. Was kümmerst mich, ob ich ewig lebe? Das sind alles nur die altbekannten Fluchtwege der religiösen und esoterischen Menschen.
     
  5. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Mit dem Rest des Postings stimme ich nicht unbedingt überein, aber dies ist tatsächlich ein Fehler, den sehr viele begehen.

    Nur weil etwas mit dem Etikett "Esoterisch" versehen ist, ist es noch lange nicht dogmenfrei, ganz im Gegentum, sehr vieles beinhaltet mindestens genau so starre Dogmen wie die traditionellen Religionen.
    Es wird zwar nicht so explizit dargestellt wie in diesen, wenn man sich jedoch erst einmal in den diversen Glaubensgebäuden verfangen hat, erkennt man nicht mehr, dass man eine starre Weltsicht gegen die andere ausgetauscht hat und im Grunde in dieselbe Falle lief, vor der man eigentlich floh.
     
  6. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Da geht nix von einer neuen Religion draus hervor ....
    .. einfach mal in sich die Möglichkeiten aus dem Text heraushören.

    Wenn z. B. keine Religion richtiger als die andere, heißt das schon mal
    es braucht gar keine Religion. Der Verfasser solch einer Schrift welche
    diese nun einmal welweit gelesen werden ... packt es ja schließlich in
    Worte um nicht nur eine Gruppe der Menschen zu erreichen, sondern
    eben auch in solche, auch die zu erreichen welche in Religionen stecken,
    um diese schließlich zu hinterfragen beginnen.

    Alls Liebe - Luzifer -

    :schnl:
     
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Bist Du Dogemenfrei ?
    Nun sage bloß nicht ja !!!

    Denn das stimmt sicher so nicht, sobald Du auch nur etwas ablehnst,
    findest du genau an der Stell, eines Deiner dogmen...

    Alles Liebe - Luzifer -

    :schnl:
     
  8. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Doch dann sind es meine, das ist der Unterschied. ;)
     
  9. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Eben, und Dogmata tut nicht gut ...

    :schnl:
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    Ihr könnt nicht sterben und ihr werdet nie zu einer ewigen Verdammnis verurteilt werden?

    Sicher sind wir sterblich was unser jetziges Dasein anbelangt.
    Danach das eintauchen in die göttliche Welt, da uns dieser empfängt, ohne unseren irdischen Körper.
    Das mit der Verdammnis, darauf würde ich es nicht ankommen lassen, den es gibt genügend Menschen die das Gefühl jetzt schon besitzen.

    Lebenssinn und Spiritualität.

    Jeder Mensch entwickelt täglich einen neuen Lebenssinn soweit er ein gesundes inneres und körperliches besitzt.
    Das spirituelle liegt an der Person selbst nur das Bewusstsein, und das tun ist wichtig.
    Kein frischer Wind sondern die menschliche Entwicklung plus oder minus ist ausschlaggebend im Geiste so auch körperlich, sprich Veränderrung.
    Der tiefe Glaube an Gott alleine die Überzeugung, dazu braucht es keine neue Welt oder Glauben den es hat sich nichts verändert.

    LG Tigermaus:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen