1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Lebensrückführung mittels CD will nicht klappen

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Gluecksstern, 18. Februar 2019.

  1. Gluecksstern

    Gluecksstern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    428
    Werbung:
    Hallo,

    schon viele Jahre probiere ich die Lebensrückführung / Reinkarnation mit der CD von Alexander Cain. Doch es will bei mir keine Erfolge bewirken, obwohl ich es fast jede Woche 1x oder 2x mal probiere.

    Ich kann mich sehr gut enspannen, an nichts denken. Auch wenn ich noch so gut den Anweisungen folge was bei CD gesagt wird, drifte ich weg und wache bei der Aufwachphase wieder auf.

    Was mache ich da falsch?

    Wenn ich so Beiträge anderer lese, haben die viel mehr Erfolg.
     
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    25.927
    erwarten se nix,
    und das im Sitzen
     
    petrov gefällt das.
  3. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    4.137
    Vielleicht mal was anderes probieren
     
  4. Gluecksstern

    Gluecksstern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    428
    Hast Du ein Vorschlag, vielleicht empfehlung für eine CD mit der es funktionieren könnte?
     
  5. Bellona

    Bellona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.269
    Ort:
    Aargau (CH)
    Trutz Hardo und Jan Erik Sigdell haben auch gute CDs - es ist allerdings alles Geschmackssache. :)

    Alexander Cain ist mir persönlich nicht gefühlvoll genug, ich schätze ihn aber sehr, nachdem ich bei ihm einen Kurs besucht habe. Er ist sehr gut auf dem Gebiet der Hypnose-Technik, allerdings fühle ich mich mit spirituellen Praktiken bei anderen wohler.
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.600
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Das Problem bei einer CD liegt darin, dass es niemand gibt, der Dich ganz persönlich durch diese hypnotische Welt führt. Du wirst da zwar auf eine Reise geschickt, die Dich immer weiter in tieferen Ebenen führt, aber niemand sagt im rechten Augenblick: „Halt, bis hierher und nicht weiter!“ Am Ende gleitest Du also über den Rand des Bewusstseins in den Tiefschlaf. Der ideale Zustand läge für eine Reise also im Alpha-Bereich, bei einer Gehirnfrequenz von 14-7 Hertz (das Tor zur sinnlichen Welt). Damit Du Dir das auch besser vorstellen kannst:

    [​IMG]
    (Merlin, deshalb gemeinfrei)

    Diesen Zustand der leichten Trance hast Du sicherlich auch schon bei einer langweiligen Autobahnfahrt erlebt, wenn die Gedanken sich verselbstständigen und Du am Ziel merkst, dass Du von der Fahrt eigentlichen nur wenig mitbekommen hast. So ist das auch bei langweiligen Reden, in der das Gehirn in diesen Ruhemodus schaltet und sich mit seiner eigentlichen Arbeit beginnt, das Ordnen und Optimieren des neuronalen Netzes.

    Bei einer geführten Reise wird also Dein „Reisebegleiter“ darauf achten, dass diese Verbindung zum Bewusstsein nicht abreist oder sich in diesem diffusen Zustand verliert. In einem Vorgespräch kann der Reiseleiter dann auch die Ziele abstecken, wohin es gehen soll, die notwendige Vertrauensbasis schaffen und Dich einzustimmen.

    Er wird Dich dann auf Deiner Reise begleiten und Dich wie mit einem roten Faden zu Deinem Ziel führen. Er kann also die Hinführung etwas verändern, verkürzen oder verlängern. Ja und er kann Dich auch etwas fragen, damit Du in dieser Reise eingebunden bleibst.

    Eine CD setzt also voraus, dass Du mit diesen Bewusstseinsebenen vertraut bist und Dich auch selbst auf einem roten Faden halten kannst. Das bedeutet, dass die eigenständigen Reisen eigentlich die schwerste Disziplin sind.

    Um nun das in eigener Regie zu gestallten ist es zunächst wichtig Dir das Gefühl dieses Alpha-Zustandes zu verinnerlichen, um in der richtigen Balance halten zu können. Dazu gibt es Übungen, mit der Du selbst arbeiten kannst. Ein anderer Weg wäre, um mit den Entspannungstechniken umgehen zu lernen, wäre ein Kurs mit Autogenem Training, die in Deutschland in den meisten Volkshochschulen zu adäquaten Preisen angeboten werden und zum Teil auch von den Krankenkassen bezuschusst werden. Wie das in Österreich ist, kann ich Dir leider nicht sagen.

    Vor Jahren hatte ich hier im Forum einmal einen Thread eingestellt, in denen ich ausführlich über das Training des sinnlichen Drahtes eingestellt. Neben dem Grundsätzlichen habe ich dort auch einige praktische Anleitungen dazu geschrieben. Wenn Du da also einmal reinschauen möchtest, eventuell findest Du dort auch etwas, das Dir nützlich sein könnte:
    http://www.esoterikforum.at/threads/vom-sinnlichen-draht-in-die-anderswelt.155533/

    Obwohl oder gerade weil ich ein großer Freund der Reisen bin, möchte ich Dir aber sagen, dass Rückführungen so ihre Tücken und Gefahren in sich tragen. Allzu leicht können dabei ungewollte Botschaften in die Seele verankert werden, die der Seele nachhaltig schaden können. Du kennst ja sicherlich Goethes Gedicht vom Zauberlehrling:

    „... Ach, da kommt der Meister!
    Herr, die Not ist groß!
    Die ich rief, die Geister
    werd ich nun nicht los.“

    Ach ja, fasst hätte ich es vergessen, die Botschaft nichts denken zu wollen, ist bei solchen Reisen ein Weg, der dann auch zu nichts Ziel führen wird.


    Merlin
     
  7. ColoraDonna

    ColoraDonna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2018
    Beiträge:
    4.137
    Die Frage ist, was erwartest du dir bei einer Lebensrückführung?
    Ich mache sowas gar nicht, weil mir das ein Brocken zu gr0ß wäre.

    Und wenn ich etwas wissen will, dann eine ganz konkrete Frage, mit der ich auf schamanischem Weg, also mit Krafttier los gehe.
    Da ist Vertrauen und Schutz.

    Vielleicht erst mal schauen, wie du Vertrauen und Schutz für dich finden kannst um dich in diesen Tiefen zu bewegen.

    Also in einen ganz anderen Bereich mal schauen, und gar nicht mit CD
     
  8. Nordic Bursche 911 119

    Nordic Bursche 911 119 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2018
    Beiträge:
    622
    Hallo Glücksstern,

    die Antwort auf die Frage wieso das bei dir nicht klappt ist einfach, und zwar weil du es nicht wirklich möchtest. :) Gerade bei so welchen Phänomenen darf man den Placebo Effekt nicht unterschätzen. Ich zum Beispiel muss nur zur Geistigen Welt beten, und ich bekomme Visionen und Ausschnitte aus früheren Leben. Ich kann sogar wenn möglich auf bestimmte Themen andocken.

    Ich würde empfehlen mal eine echte Rückführung zu machen, damit man so etwas mal authentisch kennen lernt. :)
     
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    9.600
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Ja, man kann solche Dinge konditionieren und an bestimmte Bilder, Gedanken und Gesten verbinden. Gerade mit Mudras (Gesten) habe ich schon sehr gute Erfahrungen gesammelt, weil sie ihre Botschaft eigentlich schon in sich tragen. Bei bestimmten Mudras muss nicht einmal die Augen schließen und schon ist die Entspannung präsent. Gerade im Alltag lassen sie sich scheinbar zufällig mit einbinden und können auch im Sinne der nonverbalen Sprache sehr nützlich sein.

    So zum Beispiel das Ushas-Mudra, das eigentlich jeder kennt und unbewusst anwendet. Es verkörpert Unverletzlichkeit, Geborgenheit, Ruhe, Regeneration und den natürlichen Fluss der Gedanken (die Ganzheitlichkeit).

    [​IMG]
    (Merlin, somit gemeinfrei.)

    Die Hände sollten dabei über dem Herzchakra (Solarplexus/Sonnengeflecht) ineinander verschränkt werden. Wichtig dabei ist, dass Du die Finger nur ganz lose ohne Spannung ineinander verschränkt werden. Wichtig ist dabei, eine liegende Haltung oder zurückgelehnte Sitzposition einzunehmen (Entspannung der Brustmuskulatur). Einfach einmal kurz die Augen schließen und testen, wie sich das anfühlt.

    Merlin
     
  10. Gluecksstern

    Gluecksstern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    428
    Werbung:
    Danke für den Hinweis, werde mir mal eine der CDs besorgen.

    Weil oft bei den Meditations CDs, habe auch die Astralreisen CD es heist das man an nichts denken und Gedankenfrei sein soll.


    Genau so ist es. Einleitung klappt mit dem konzentrieren auf ein Punkt, meisstens nehme ich ein Licht was ich sehe wenn ich im Bett liegend aus dem Fenster sehe bis die Augen zufallen. Die Musik ist dann schon weg und das wo der Cain davon erzählt das ich in einem Kino in einem ganz bequemen Stuhl sitze". Erst bei der Aufwachphase werde ich wieder wach.

    Einfach mal so aus Interesse, weil es mich schon interessieren würde wer oder was ich im letzten Leben war.

    Eine echte Rückführung ist halt vom Geld her ein grosser Unterschied. Dachte eben deshalb an die CD weil 20 Euro nicht weh tun wenn es nicht gleich klappt und man kann es immer wieder probieren.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Lebensrückführung mittels will
  1. LadyEve83
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.372
  2. conny5712
    Antworten:
    101
    Aufrufe:
    23.453

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden