1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebensmittelunverträglichkeit

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von kischa, 5. Juni 2014.

  1. kischa

    kischa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Kann mir vielleicht jemden helfen? Gibt es hier im Forum jemanden, der mir auspendeln kann, welche Lebensmittel ich nicht vertrage?
    Von Nüssen und Schokolade weiß ich es, nach dem Verzehr geht es mir immer schlecht, aber was vertrage ich noch nicht? Ich will es nicht unbedingt ausprobieren......wenn es jemanden gibt der mir vielleicht helfen könnte.
    Danke :umarmen:
     
  2. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    willkommen im Club :umarmen:

    auch ich habe Lebensmittelunverträglichkeiten

    manchmal gelingt es mir, die Aura des Lebensmittel zu sehen... dann sieht es grünlich, fast verschimmelt aus..bedeutet für mich : Finger weg

    kenne jemanden , der gibt Kurse zum erlernen (pendel) ...tja...meine Unverträglichkeiten war sie nicht in der Lage zu erpendeln, soviel zum Thema jemanden anders auspendeln lassen

    Dein Körper hat irgendwo gespeichert: kommt das Lebensmittel, dann reagier ich so
    um an diese Info zu kommen, benutze ich meinen Tensor
    als ich zur Reha musste, ging es am 3. Tag schon los.... die Ärzte , Küchenpersonal wusste von meinen Unverträglichkeiten, hatte bestimmte Sachen im Verdacht...und durfte dies in der Küche auspendeln.
    Meine Augen verschlossen, bekam ich ein Lebensmittel vor mich gestellt, und mein Pendelt "antwortete" mir...für das Personal war es interessant zu sehen, wie verschieden das Pendel "antwortete"

    Nimm eine Person deines Vertrauens... sie soll dir ein Lebensmittel vor dich legen und du pendelst darüber
    (wie gesagt: Tensor finde ich dafür am besten geeignet)
    erst wenn das Pendel eindeutig ausschlägt: Augen öffnen...nicht dass du ein Wunschdenken da rein legst ;)

    Pendeln mit allen Vorbereitungen...und bedanken bitte nie vergessen

    viel Erfolg
     
  3. Kelli

    Kelli Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    722
    Das kannst du wunderbar bei einer Kinesiologin rausfinden lassen.
    Oder du gehst zum Arzt und lässt einen Allergietest machen. ;)
     
  4. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    Allergietest gemacht: negativ... nach ein paar Tagen,im Beisein der Arzthelferin, Kontakt gehabt: Allergieschub der sich gewaschen hatte... meinte die Helferin nur: üppps der Test war negativ... deine Reaktion jetzt mehr als deutlich


    Kinesiologin: nein , du hast keinen Tumor, Gott sei Dank...alles bestens..war u.a. ihre Aussage.

    stimmt : ich hatte nicht einen Tumor, es waren 4 Tumore an unterschiedlichen Stellen
     
  5. Aleya

    Aleya Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2009
    Beiträge:
    346
    Hello

    normalerweise ist es besser wenn du selber testest statt jemand anders, hast du schon mal selbst mmit Kinesiologie gearbeitet? Muskeltests sind relativ zuverlässig wenn es um deinen eigenen Körper geht. entweder mit einer zweiten Person den Armtest oder allein den Fingertest. Wenn du mit beiden Händen mit zweigefinger und daumen jeweils ein O bildest ( oder einen Kreis wie auch immer du es nennen magst) und die Ringe dann verbindest kannst du dich alleine testen mach einen Neutraltest.( um den normalen Zug zu testen) dann konzentrier dich auf ein Lebensmittel und teste. schwacher Muskel Finger weg starker Muskel super.

    grüßle Aleya
     
  6. kischa

    kischa Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Danke für eure Antworten.

    Also der Labortest war auch negativ, aber das sagt leider nur die Hälft aus ;-)

    Werde mal selbst austesten probieren, bin schon gespannt wie es mir dabei geht.

    :tomate:
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Bei diffuser Lebensmittelunverträglichkeit ist es vor allem wichtig alle Fertigprodukte wegzulassen. Keine TK-Kost, keine Fertiggerichte, keine Fertigsoßen, keine Gewürzmischungen .... nichts, wo in einem Produkt tausenderlei Sachen enthalten sind, die du nicht selbst reingemischt hast. Dazu gehören auch Fruchtjoghurts oder-quarks, denn da ist meist so gut wie keine Frucht drin.
    Keine Lightprodukte oder Softdrinks, wenig Fett, wenig Säure.

    Ernähre dich ausgewogen von Frischprodukten, benutze Kräuter und einzelne Gewürze und schau erstmal wie dein Körper darauf reagiert.

    Danach kannst dann gezielt drangehen einzelne Sachen wie Weizen, Milchprodukte etc. wegzulassen. Immer nur eines und wenigsten eine Woche.

    Such dich mal im Netz durch die Seiten über Histaminintoleranz, da gilt es ggf. auf einiges zu verzichten.

    Ich wünsch' dir alles Gute!
    R.
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.858
    Ort:
    An der Nordsee
    Was machst du denn derzeit anderes als "ausprobieren"? Da du nicht weißt worauf du reagierst, isst du ja weitestgehend alles .... und hast die Beschwerden.

    Es ist auch richtig ganz bewusst auszuprobieren, denn nur wenn du eigenverantwortlich mit deiner Lebensmittelunverträglichkeit umgehst, kannst sie in den Griff bekommen.

    R.
     
  9. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Sehe ich genauso . :)

    Vom Speiseplan streichen ...
    alles mit Zucker ,
    alles mit Mehl ,
    alles mit Milch und auch sonst alle Fertigprodukte .
     
  10. Cryser

    Cryser Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2012
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Hallo!


    Ich hatte vor einiger Zeit auch plötzlich Probleme mit diversen Lebensmitteln.

    Darunter: Milch, diverse Süßspeisen, Fertiggerichte, ...

    Dann hatte ich eine Idee (bzw. Eingebung???).

    Ich habe mir aus dem Kloster in dem eine Tante von mir Schwester ist eine Flasche Weihwasser geholt und habe begonnen alles was ich esse damit zu "segnen".

    Habe mir eine Sprühflasche besorgt mit der ich alles besprühe.

    Seitdem habe ich keine Probleme mehr. Auch meine Epilepsie-Medikamente vertrage ich dadurch spürbar besser.


    Grüsse, Andreas
     

Diese Seite empfehlen