1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebenslauf von SPD-Politikerin Petra Hinz auf Lügen gebaut

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Colombi, 20. Juli 2016.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.656
    Werbung:
    Lebenslauf von SPD-Politikerin Petra Hinz auf Lügen gebaut

    http://www.derwesten.de/staedte/ess...-petra-hinz-auf-luegen-gebaut-id12023713.html

    Was sagt man DAZU?

    Ist das nicht unglaublich dreist?

    Und auch ziemlich dumm?

    Denn früher oder später kommt sowas doch immer raus!
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.656
    Was Wiki weiß:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Petra_Hinz

    Und nun?

    Reicht das nicht für einen Rücktritt?

    Oder wie oder was?
     
  3. Nussschale

    Nussschale Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    349
    finde ich nicht so schlimm. Da jeder Politiker bloß ein Parasit und Räuber ist, der nichts leistet, sondern rafft, interessiert mich weder der Lebenslauf, noch die Gründe, die ihn zu einem Dieb gemacht haben. Ihn dafür zu verurteilen, würde den Politiker doch seines eigentlichen Verbrechens freisprechen.
     
  4. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.656
    Echt nicht?
     
  5. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.656
    Dieser pauschalen Behauptung kann ich mich nicht anschließen.
     
  6. Nussschale

    Nussschale Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    349
    Werbung:
    Das ist keine pauschale Behauptung. Der Politiker produziert nichts. Sollte er einen produktiven nebenverdienst haben, dann tut er das ja nicht als Politiker. Aber als politiker verzehrt er das Produkt anderer, ohne dass sie dem freiwillig zugestimmt haben. Also ich nenne das parasitär und räuberisch.
     
    GrauerWolf gefällt das.
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Ähnlich wie ein H4er ...... sage ich jetzt mal so ganz provokativ.

    R.
     
    Nussschale gefällt das.
  8. Nussschale

    Nussschale Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    349
    Ähnlich, wobei ich glaube, dass eine Gesellschaft ein Interesse (kein erzwungenes) daran hat, dass die Armen nicht zugrunde gehen, dann aber immernoch kein Bedürdnis an Berufspolitikern besteht.
     
  9. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.656
    Er produziert durchaus.

    Es gibt auch Produkte, die nicht materieller Art sind.
     
  10. Nussschale

    Nussschale Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    349
    Werbung:
    Ich bestreite nicht, dass es Produkte nicht-marterieller Art gibt, nur der Politiker gehört leider auch nicht zu dieser Art. Denn um Ware zu sein, muss es einen Käufer geben und keinen Abnehmer, der mit vorgehaltener Pistole die Ware "Wohlfahrt" konsumieren muss.
     

Diese Seite empfehlen