1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebensinhalt "Selbstoptimierung"

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von ViolettSinging, 13. Februar 2015.

  1. ViolettSinging

    ViolettSinging Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2013
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    möchte hier einfach mal eine Disskussion über das Leben in der heutigen Zeit starten. Man liest und hört immer wieder und überall von Leuten die meinen sie müssten Perfekt sein. Perfektes Leben, Perfekt alles Organisieren, Funktionieren und Erfolgreich sein um jeden Preis.
    Alles dreht sich um Erfolg.
    Fehler machen oder gar Versagen kommt nicht in Frage, wird gesellschaftlich nicht akzeptiert.

    Frauen sollen Haushalt schmeißen, Kinder groß ziehen und Karriere machen... und wehe sie schaffen nicht all dies mit bravour. Da ist starker Leistungsdruck, in unserer Gesellschaft... psyschicher Druck.
    Anforderungen, die eigentlich nicht zu schaffen sind.... und doch haben wir das Gefühl, es wird uns immer wieder suggeriert, dass alle anderen es mit links schaffen.

    Folge, wir haben Angst fehler zu machen. Angst aus dem Raster raus zu fallen. Angst zu versagen, nicht gut genug zu sein.... und wir fühlen uns schuldig, wenn wir diesem Druck nicht stand halten können.

    Psychische erkrankungen, wie burn out nehmen immer stärker zu.
    Selbst unsere Kinder werden schon in dieses "optimierungs Konzept" gedrängt. Du musst fleißig sein, du musst Lernen , wir Fördern dich in alle Richtungen, weil du einen guten Abschluss machen musst, weil du mal Erfolg haben sollst ( musst).

    Wenn du keine Leistung bringst, bist du nichts wert. Deine Leistung muss am Limit laufen, sonst bemühst du dich nicht genug.
    Leistungsoptimierunng, Optimierung des Körpers ( mit allen mitteln), Zeitmanagement und nach möglichkeit noch eine Vorzeigefreizeit, für die man Bewunderung erntet.

    ......

    Wo soll das hinführen?

    Das schlimme ist, wir glauben, es muss so sein. Wir glauben, wir müssen all das. Hart Arbeiten und immer am Limit bewegen uns Entwickeln, um möglichst Erfolgreich zu sein, um gut Leben zu können.
    Wir werden dazu ERZOGEN.
    Wenn wir Versagen oder anders entscheiden suggeriert man uns, wir müssten uns schuldig/ schlecht fühlen. Versagen ist ein Gesellschaftliches no go.

    Ich frage mich immer, wie man aus desem Gesellschaftlich aufgezwungenen Korsett rauskommen soll.... ich bin auch so erzogen... oft nagt das schlechte Gewissen, wenn man etwas nicht perfekt schafft.... und doch schaue ich mir diese Gesellschaftsnorm an und denke mir - ich will das nicht.
    Ich will diese Optimierung nicht.
    Ich will freiraum.
    Ich will auch mal "nichts tun" ohne verurteilt zu werden ( in deiner Freizeit könntest du was Sinvolles tun).
    Ich will mal Dreck in der Wohnung haben ohne mich rechtfertigen zu müssen.
    Ich möchte Dinge tuen, weil ich sie tuen möchte und nicht, weil man sie von mir erwartet.


    Wie geht es euch damit?
    Mit dem Selbstoptimierungs Wahn unserer Zeit?
    Fühl ihr auch diesen Druck, funktionieren zu müssen?
    Keine Fehler machen zu dürfen um den Erfolg nicht zu gefährden ( vorallem im Berufsleben) ?
    Ist das ein Problem der jungen Generation, weil die Politik einen auf Konsum und Wirtschaftlisches Funktionieren trimmt, oder geht es auch der älteren Generation so?
    Was glaubt ihr wohin uns dieser Optimierungs Wahn in zukunft führen wird?


    Freue mich auf einen Meinungs und Erfahrungsaustausch

    lg
    ViolettSinging
     
    magdalena, LynnCarme und Nadida gefällt das.
  2. Nadida

    Nadida Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Bayern

    Ja genau...erlaubs DIR...machs....frag nicht ...mach genauso wie Du willst
    Warte nicht auf Erlaubnis von Außen...die kommt nämlich nicht

    In den Transhumanismus

    Gehirnchipimplantate...Disignerdrogen....

    Wir werden jetzt schon darauf getrimmt....Armbänder; die mit Deinem Andreoiden verbunden sind ( sprich Smartphone ), die messen wie viele Schritt, Treppen, Kalorien Du zu Dir genommen hast...um Dich selbst jeden Tag zu steigern...bzw zu optimieren,.....diese Infos werden in der Cloud gespeichert...und später gibt es Krankenkassen, die Dich nur unter der Vorraussetzung der Selbstoptimierung versichern....und Deine Daten in der Cloud abfragen...mittlerweile hat man ja eine optimale Statistik von Selbstoptimierung...und weiss was man einfordern kann.

    Das wird Gesetz...genauso wie es Gesetz wird das ganze nicht mehr per äußere, tragbare Messgeräte zu überprüfen ...sondern durch Implantate, die man nicht verlieren kann...

    Ein Beispiel über Kontrollzwang...denn darum geht's...

    Maschinelle Sichheit( ung = Kontrolle) versus menschlicher Intuition....
     
    magdalena gefällt das.
  3. Himbeere

    Himbeere Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    1.250
    Und dennoch gibt es unzählige übergewichtige Sozialhilfeempfänger, deren Freizeit aus Bier, Zigaretten und Fernseher besteht.
    Manche Menschen könnten etwas Optimierung in ihrem Leben gut brauchen!

    Und andere haben es gar nicht nötig und setzen sich trotzdem selbst unter Druck. Natürlich stets mit dem Hinweis, die Gesellschaft würde das erwarten.
    Diese "was werden die Nachbarn denken - Mentalität" langweilt mich. Wer sich davon fertig machen lässt, ist selber Schuld.
     
    ralrene gefällt das.
  4. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.304
    Dieser gefährliche Dauerstress zählt nach Untersuchungen von Krankenkassen und Wirtschaftsforschungsinstituten zum Alltag in Deutschland.
    Spannend wäre hier mal ein internationaler Vergleich.

    Eben noch hatte ich einen Teil des "Drecks" entfernt und entschieden, dass der Rest liegenbleiben darf.
    So etwas kann/muss man üben.
    In eine Sackgasse.
     
    McCoy, ralrene und Nadida gefällt das.
  5. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.304
    Eine verdammt gruselige Prognose!
    Ich hoffe sehr, dass dies zu verhindern ist.
     
    ViolettSinging gefällt das.
  6. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.304
    Werbung:
    So einfach ist das nicht mit der "Schuld".
     
    flimm und McCoy gefällt das.
  7. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Ich glaube, das kann nur jeder selbst verhindern.
     
    flimm und Nadida gefällt das.
  8. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.304
    Indem man den entzündeten Blinddarm drinlässt?
     
    McCoy gefällt das.
  9. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Vielleicht muss man früher anfangen.
    Da sind wir wieder beim selben Problem wie neulich:
    können wir das Leiden anderer ertragen, das wir sehen und unter Umständen eben nur uns selbst helfen können.
    Ich habe nicht für alles Heiler und Helfer ausserhalb der gewöhnlichen Gesundheitsversorgung, aber das meiste liegt bei mir schon ausserhalb.
    Ob das bei einem entzündeten Blinddarm funktioniern würde, weiss ich nicht.
     
  10. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    7.304
    Werbung:
    @naglegt Es ging ja um den Chip, den man dir einpflanzen könnte.
     

Diese Seite empfehlen