1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebenshilfe/Entscheidungshilfe für mich?!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schlitzzzohr, 15. Januar 2010.

  1. Schlitzzzohr

    Schlitzzzohr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    12
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Leute,
    ich möchte euch einmal um Hilfe bitten. Kurz zu meiner Person.....
    Ich gehe allmählich auf die 40 zu, bin ledig und ohne Kinder. Bei mir gab es zahlreiche Auf und Abs im Leben. Mein größter Wunsch ist es endlich im Beruf zufrieden zu sein. Ich habe eine Berufsausbildung mit der ich nichts mehr anfangen kann und bin schon lange Zeit in Helfer-Jobs unterwegs. Und zu diesen Zeiten werde ich immer unzufriedener. Deutschland/Wirtschaftskrise/Ungelernt und scheiss Arbeit mit geringem und ungerechten Lohn machen mich völlig unzufrieden. Ich habe schon viel gearbeitet und kann so einiges, von jedem etwas, aber durch meine Hobbys sehe ich auch keinen Weg damit meinen Lebensunterhalt zu verdienen.
    Ich wünsche mir von euch Adressen und Methoden wo ich mich beraten lassen kann.
    Ich möchte keine Antworten wo bsw. drin steht ich könnte ins Ausland gehen um dort zu arbeiten, und Antworten wo es um die Arbeit allgemein geht.

    Bitte schreibt mir ein paar Zeilen welche Möglichkeiten es gibt, dass jemand in mir verborgene Talente entdeckt und erkennen kann wie ich zufrieden sein kann mit meiner Arbeit. Welches wäre der richtige Weg für mich um Geld zu verdienen.
    Ich habe mir schon selbst Karten gelegt aber ich komme nicht weiter.
    In meinem persönlichen Geburtshoroskop stehen auch nur so Sachen dass ich künstlerisch begabt bin usw.
    Könnte nicht jemand für mich in die Glaskugel schauen o.ä.? :))
    Ich bitte um Tipps.....
    Gruß Schlitzzzohr
     
  2. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    siehs doch mal so: ich hab eine lehre, und bin bald arbeitslos und ich bin so froh, dass ich bald fertig damit bin, die lehre kotzt mich so was von an und ich werd diesen beruf NIEMALS ausüben!!!

    also mecker nicht!!!
     
  3. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Schlitzzzohr...

    Was würdest den gerne arbeiten? In welchem Bereich?
    Glg W.:)
     
  4. Schlitzzzohr

    Schlitzzzohr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    12
    Ort:
    NRW
    Da hast du dir den falschen Beruf ausgesucht so wie ich auch.
    Ich halte das natürlich für ein Problem. Man kann ja leider heutzutage nicht als KFZ-Mechaniker in eine software Firma wechseln nur weil man gerne am PC arbeitet beispielsweise. Es ist schwer sich im Berufsleben zu behaupten.

    Wir sind hier doch in einem Esoterikforum.
    Kennt jemand Möglichkeiten sich eine genau Analyse von einem selbst zu schaffen, Wege zu finden denen man sich selbst nicht bewusst ist.
    Ich möchte nicht irgendwann Magengeschwüre bekommen oder mich jeden Tag zur Arbeit schleppen....ich möchte eine Arbeit verrichten die mir Spaß macht, worin ich auch sehr gut bin.
     
  5. Schlitzzzohr

    Schlitzzzohr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    12
    Ort:
    NRW
    Liebe(r) Wusel,

    darum geht es mir nicht...bzw. ich weiss es nicht.
    Am liebsten würde ich einen Bestseller schreiben, einen Roman o.ä....
    Dann sitze ich aber da und mir fällt nichts ein :D
    Oder finde nicht die richtigen Worte.

    Angenommen ich habe keine Ahnung was mir liegen könnte, wie könnte ich durch esoterische Möglichkeiten Erkenntnisse über mich erlangen?

    Gruß
     
  6. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    Werbung:
    nun, als ich noch keine lehre hatte, war es das richtige, es war der erste schritt, eine treppe mit tausend stufen fängt doch auch mit dem ersten schritt an, das heisst nicht, das es die richtige lehre war, das heisst, das es nun zeit zu erkennen ist, das ich den falschen beruf ergriffen hab und darauf folgt die nächste stufe der einen oxymoron gleicht
     
  7. Schlitzzzohr

    Schlitzzzohr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    12
    Ort:
    NRW
    Da gebe ich dir Recht. Und dass wir arbeiten müssen bis wahrscheinlich 67 Jahre ist klar.....ein langer und manchmal beschwerlicher Weg.....Vor allem als Helfer auf der untersten Stufe der Karrierleiter und als Fußvolk des Chefs :banane:
     
  8. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.680
    Ort:
    Steiermark
    Kennst das Tiroler Zahlenrad?

    Ich glaub das könnte Dir helfen.

    Gibts als Buch.....

    Wann hast Geburtstag?
    Ich wette Du hast keine 5 und keine 0 in Deinem Geburtsdatum....:rolleyes:
    Glg W.:)
     
  9. Schlitzzzohr

    Schlitzzzohr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    12
    Ort:
    NRW
    Tiroler Zahlenrad....davon habe ich noch nicht gehört, muss ich sofort einmal googlen. :danke:

    Baujahr 30.09.1972
     
  10. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    Werbung:
    also wenn ich mich anschaue, wie sehr mich die lehre ankotzt, dann sehe ich das nicht mehr von der karriereleiter, ich sehe das von der warte aus, was ich davon gelernt habe, und damit meine ich nicht die berufsschule
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen