1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebensgefährte wird krank ............

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Arielle37, 17. Juni 2010.

  1. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich hatte vergangene Nacht einen schlimmen Traum.

    Es ging in diesem Traum um meinen Lebensgefährten der plötzlich körperlich sehr krank wurde, (ich weiss nicht mehr an was er für eine Erkrankung hatte).

    Die Ärzte gaben ihm nicht mehr alllzu lange zu leben.
    Es war furchtbar dieses Wissen zu haben, das er bald von mir gehen würde.

    Es tat sehr weh in mir drinnen.

    Ich dachte dann, was machst du wenn es dann mal soweit ist, wie geht das Leben weiter?

    Was komisch war, das ich dachte nun dann machst du dies und jenes, weil es muss ja weitergehen und zwar positiv.

    Dann musste ich eine Untersuchung über mich ergehen lassen, dachte bei mir, meine Werte sind eh gut, Blödsinn den Test zu machen.

    Es wurden mehrere Personen untersucht und getestet und ihre Werte waren anders als meine, daher dachte ich meine sind doch bestimmt gut.

    leider meinte der Arzt das ich eine Erkraankung habe wohl eine Meningitis.

    Hmhm was hat das alles zu bedeuten?

    Vll. das die Erkrankung meines Freundes mir sagen möchte, das ich ein eigenes Leben auch habe und mich auf mich selber verlassen kann.

    Und mir Gedanken mache, was wäre wenn ich alleine wäre??

    Ich habe davon abgesehen, jahrelnag alleine gelebt und das war gut so.

    Nun genieße ich aber das Familienleben was ich habe sehr.
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Ariella,

    Du hast die Botschaft Deines Traumes richtig verstanden. Ja, es geht um die Betrachtung Deiner Situation und die daraus schließende Projektion für die Zukunft. Es geht dabei aber nicht um eine reale Vorahnung für Deinen Lebensgefährten, sondern nur um eine fiktive Lebenssituation, die diese Untersuchung Deiner Wert begründen soll.

    Interessant ist die Sequenz um den Befund des Arztes, denn dort kommst Du mit Deinen Werten zu einem positiven Schluß – aber da meldet sich Dein Überich zu Wort und diagnostiziert Meningitis. Diese Krankheit hat etwas mit dem Gehirn zu tun, das symbolisch mit dem rationalen Geist verbunden wird: Es ist damit also gemeint, daß Du Dir manchmal zu viele Gedanken über manche Dinge machst. Dieser Befund erscheint Dir aber nicht sonderlich neu zu sein, denn es wird eher lakonisch als Diagnose angefügt.

    Meine Diagnose:
    Die Patientin erfreut sich bester Gesundheit. Profilaktisch könnte man aber noch ein paar Tröpfchen unbekümmerte Sorglosigkeit verordnen.

    Dr. Merlin :D
     
  3. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo Druide merlin,

    Na dann hab ich ja gut getippt.

    Apropo:
    Meine Diagnose:
    Die Patientin erfreut sich bester Gesundheit. Profilaktisch könnte man aber noch ein paar Tröpfchen unbekümmerte Sorglosigkeit verordnen

    leider bin ich nicht gesund, habe eine 50 % Schwerbehinderung, ua. Lunge, Herz, Hände ect:)
    Aber dennoch geht es mir guart:banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen