1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebensfragen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Joy73, 9. Mai 2005.

  1. Joy73

    Joy73 Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    Hallo!

    Ich konnte einfach kein neues Thema in den Lebensfragen eröffnen?
    Keine Ahnung warum, daher schreibe ich mein Anliegen hier rein. Notfalls bitte ich das Thema umzustellen.

    Also ich stelle meine Frage an all die Mama´s die es hier gibt.
    Mir ist etwas sehr merkwürdiges passiert.
    Ich habe mich vor einiger Zeit mit meinem Mann entschlossen ein 2tes Kind zu bekommen. Wir freuen uns schon enorm darauf. Ich hatte ein Gefühl wie noch nie zuvor. Obwohl mein Sohn ein absolutes Wunschkind war, ist die Freude auf dieses 2te Kind wie die Erfüllung all meiner momentanen Träume. Es passt einfach alles. Außer die plötzliche Wendung die ich mir absolut nicht erklären kann. Am Samstag begann ich auf einmal komplett umzudenken, was mich sehr traurig macht. Ich begann mir alle Nachteile vorzustellen. Ich konnte mich an die Schmerzen und negativen Aspekte der ersten Geburt zu erinnern. Ich kann nicht mehr einschlafen, weil ich daran denke was alles schief gehen könnte und wie die Geburt verlaufen würde. Warum??? Ich will das nicht denken. Ich will es wieder so wunderbar positiv sehen, schließlich freue ich mich so sehr auf dieses Kind. Was ist da in meinem Denken schief gelaufen. Kann sich das jemand von euch vielleicht erklären, warum die Angst jetzt vor der Liebe steht?

    Traurige Grüße
    Joy
     
  2. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo Joy73,
    witzig, gestern erzählte mein Mann noch, wie ich während meiner Schwangerschaft (die Situation war ungefähr so wie deine) plötzlich anfing zu heulen, alles in Frage stellte, ob es wohl gut ist, ob es wohl gut geht, was alles passieren könnte...
    Vielleicht sind es die Hormone, vielleicht bereitest du dein Baby schon mal auf alle Gefühle vor, die es so gibt? Ich glaube, das ist normal. Bei mir dauerte es ca. zwei Wochen, dann war es vorbei... Sei nicht traurig :kiss3:.
    Den Teil hast du schon mal hinter dir. Es gehört alles dazu.
    Alles Liebe Tarot :zauberer1
     
  3. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.038
    Ort:
    Oberösterreich
    Lebensfragen führt zu einem neuen Forum
    genaueres ist hier im Unterforum Neuigkeiten und Ankündigungen beschrieben:
    http://www.esoterikforum.at/threads/15593

    LG
    Margit
     
  4. Joy73

    Joy73 Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    70
    Werbung:
    @ Tarot

    Vielen Dank, deine Worte haben mir sehr gut getan :)
    Ich steh völlig neben wir wegen dieser Gefühlsschwankungen. :rolleyes:

    @ Mag200

    Danke Mag, das erklärt warum ich das Thema nicht eröffnen konnte *g*

    Alles Liebe
    Joy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen