1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebensfrage an die Karten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Schlumpfine, 13. September 2006.

  1. Schlumpfine

    Schlumpfine Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Mich beschäftigt eine Frage und zwar was ist wenn man den Karten eine Frage stellt die das ganze Leben betrifft? Geht das überhaupt? Oder sieht man in den Karten nur die nächsten paar Monate bis 2 Jahre?
    Bin auf eure Antworten gespannt.

    Alles Liebe

    Schlumpfine
     
  2. Shaouri

    Shaouri Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Schlumpfine,

    Ich verstehe deine Frage nicht ganz. 'Das ganze Leben' ist doch im Fluss oder irgendeiner Dynamik unterworfen. Von daher kann was heute so ausschaut, morgen schon wieder ganz anders aussehn. Ich denke nicht dass man soweit gehen kann, dass die Karten eine 'Situation fürs ganze Leben' beschreiben. Es ist ja auch abhängig von den Reaktionen des Menschen. Die Karten zeigen lediglich Tendenzen auf, also wenn Reaktion so, dann Tendenz dahin. Aber ich glaube nicht, dass man in einem Moment der Legung eine 'Situation fürs ganze Leben' festschreiben kann.

    Liebe Grüsse

    Shaouri
     
  3. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo Schlumpfine,

    meine Freundin hat sich vor 30 Jahren die Karten legen lassen - und es treffen immer noch Vorhersagen ein...

    Vielleicht konnte ich deine Frage damit beantworten :)

    LG
    IbkE
     
  4. tantchen

    tantchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    111
    ich hab mir vor ca. 10 jahren mal die karten legen lassen ... damals sagte die alte dame zu mir, dass ich mal zwischen 2 männern stehen werde, einen dunklen und einen hellen typen ... tja, das ist mir jetzt wieder eingefallen, weil ich momentan tatsächlich in dieser situation bin!
    leider konnte sie mir damals nicht sagen, für wen ich mich entscheiden werde ... sie sagte nur, dass ich mich für den richtigen entscheiden werde und mit ihm mein leben lang glücklich sein werde! .... na ich hoffe mal, dass sie auch damit richtig lag!!!

    lg tantchen
     
  5. Schlumpfine

    Schlumpfine Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ö
    Diese Frage kommt deshalb auf weil ich vor kurzem einen Jenseitskontakt hatte und mir da ein nahestehender Verwandter gesagt hatte, dass das Schicksal feststeht.
    Das hat mich doch sehr verwirrt. Ich dachte immer ich kann mein Leben selbst steuern. Zum Beispiel man hat einen Ehemann, man ist aber nicht ganz glücklich und das Schicksal sagt aber, das ist der Richtige. Es wird kein neuer in dein Leben treten. Muss man sich dann damit abfinden? Ich versteh die Welt nicht mehr.
     
  6. tantchen

    tantchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    111
    Werbung:
    ganz ehrlich gesagt ... ich glaube, du machst dir viel zu viele gedanken darüber!

    nicht, dass ich das nicht verstehn könnte ... ich bin ja selber so ... und wenn man sich gerade in einer schwierigen phase befindet, dann stellt man sich halt so manche frage und zerbricht sich den kopf darüber .... meiner raucht schon *grins*

    also, falls dich meine meinung interessiert .... ich glaube schon an das schicksalhafte, aber ich bin auch der meinung, dass man trotzdem noch selbst entscheidet oder eben sein schicksal beeinflussen kann ... aber ich bin mir sicher, dass es schicksalhafte begegnungen und erlebnisse gibt ... die frage ist nur, wie man dann damit umgeht und das liegt ganz alleine in deiner hand!

    glg tantchen
    (musste unbedingt nochmal meinen senf dazu geben *g*)
     
  7. Schlumpfine

    Schlumpfine Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ö
    Generell stellt sich mir die Frage, was wenn einem jemand bestimmt ist denn man nicht will?
     
  8. tantchen

    tantchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    111
    *grübel* naja, dann kann man sich entweder dem schicksal fügen und ein leben lang mit denjenigen unglücklich sein, oder aber du stellst dich gegen dein schicksal und findest einen anderen mit dem du dann vielleicht doch glücklich sein kann ....

    wieso sollte dir jemand bestimmt sein oder "der richtige" für dich sein, wenn du ihn so gar nicht haben willst?!

    darf ich fragen, worum es genau bei dir geht?
    ich hab das gefühl, dass wir uns in einer ähnlichen lage befinden, oder täusch ich mich da?
     
  9. tantchen

    tantchen Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    111
    ups ... bitte verzeih mir die tippfehler ...
     
  10. Schlumpfine

    Schlumpfine Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    ach kein Thema, Tippfehler sind hier egal, inhalt ist wichtiger:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen