1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebensberatung

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Lystrade, 26. Januar 2006.

  1. Lystrade

    Lystrade Guest

    Werbung:
    Moin an Alle!

    Wisst ihr, wie genau die Definition von Lebensberater(in) ist?
    Was braucht man da an Referenzen?
    Welche Konditionen liegen vor?
    Braucht man bestimmte Ausbildungen, Praktika o. ä.?
    Gibt es einen Unterschied, zwischen konventioneller (wenn man es so nennen kann) u. spiritueller Lebensberatung?


    Liebe Grüße
     
  2. opti

    opti Guest

    Schon wieder jemand der mit Pseudo-Esoterik Geld verdienen will? Dann nichts wie weg vor diesen "Lebensberatern".
     
  3. IZOR

    IZOR Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Salzburg
    na klar nur mit pseudo esoterik, kann man geld machen...

    IZOR
     
  4. martina weigt

    martina weigt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    1.215
    Ort:
    genau in Bremen
    Also ich habe mich mal selbständig gemacht, sogarr mit Gewerbeschein, um Lebensberaterin zu werden.
    Es hat nicht funktioniert. Und heute weiß ich, dass das Quatsch ist, sowas tun zu wollen. Ich kann niemanden helfen, keiner kann dem anderen helfen. Wir denken das nur immer. Wir können nur jedem zeigen, wie wir wo hingekommen sind und damit zeigen, dass man es schaffen kann. Ich tue das ständig, wenn andere daraus ihre Hilfe ziehen, bitte. Aber ich kann sie nicht geben.
     
  5. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Hi martina,

    ich sehe es genauso.
    Wir können anderen durch unser eigenes SEIN eine
    INSPIRATION sein. Doch sie werden eh nur tun und sich "abschauen"
    was sie selbst bestimmen. Und das ist auch gut so.
    Unsere Wege sind sehr individuell.
    Dennoch denke ich, "brauchen" (wollen) viele noch die "alten Wege",
    um schritt für schritt selbst zu er-kennen.
    Dazu mag es ganz hilfreich sein, dass es einige Leute gibt,
    die auf diese Weise noch "lehren"/heilen/und beraten.
    Irgendwann wird sich das alles auf-lösen, genau dann wenn
    jeder einzelne er-KENNT "WER er WIRK-LICH" IST.
    Und das wir unser eigenes Vorbild/Ideal SIND,
    all-EIN indem wir unser SELBST voll und ganz leben und zum
    Ausdruck bringen.
     
  6. Lystrade

    Lystrade Guest

    Werbung:
    Hallo ihr,

    ich habe weder gesagt, dass ich so etwas selber in die Tat umzusetzen gedenke, noch, was ich selber davon halte.
    Daher ist es nicht so angebracht, gleich mit solchen negativen Reden zu kommen.
    Eine Diskussion über die jeweilige Meinung zum Thema Lebensberatung ist ja gut u. schön; doch möchte ich lediglich nach der Definition u. den Konditionen fragen. Wie weiter oben auch eindeutig von mir formuliert ist.

    Da solche Leute wie Pilze aus dem Boden sprießen, interessiert es mich, wie es dazu kommen kann, dass so viele Menschen diesen "Beruf" (so es denn einer ist) ausüben dürfen.
    Klare Interessensfrage; mich interessiert sehr Vieles, ohne dass ich gleich alles selbst praktizieren müsste.

    Ergo seid doch bitte etwas zurückhaltender mit den Unterstellungen u. Bewertungen.


    Hat denn jemand WIRKLICH eine Antwort auf diese theoretischen Fragen?


    Liebe Grüße. :zauberer1
     
  7. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Hallo Lystrade,

    ich denke ich habe hier niemanden etwas unterstellt, oder ? ;)
    Weder Dir noch den Leuten die es TUN.
    Ich habe einfach meine Sicht der Dinge geschildert
    und nicht ge-oder ver-urteilt. :)
    Im Gegenteil !

    Liebe Grüße,
    vielleicht schreibt dir ja noch jemand
    der Antwortmäßig deinen Erwartungen mehr entspricht :D

    Sterngeborene
     
  8. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Lystrade,

    nachdem dich vielleicht nicht nur der deutsche Standpunkt interessiert, kann ich dir aus österreichischer Sicht sagen, dass hier nur ausgebildete Lebens- und Sozialberater mit entsprechender nachgewieserner Praxis exakt diese Bezeichnung führen dürfen.

    Manche umgehen diese geregelte Berufsbezeichnung indem sie sich Lebens- und Gesundheitsberater nennen - oder so ähnlich - nennen.

    Da diese Abwandlungen keine geregelte Berufsbezeichnung sind, genügt im Prinzip dazu der allgemeine esoterische Gewerbeschein, den man bekommt, wenn man auf die entsprechende Bezirkshauptmannschaft geht und das Gewerbe anmeldet.
     
  9. Lystrade

    Lystrade Guest

    Liebe Sterngeborene, sorry, stimmt, du hast nichts dergleichen gesagt.

    Liebe ChrisTina, dankesehr. Das ist doch mal eine gute Auskunft.
    So ähnlich habe ich es mir auch vorgestellt: Dass jedermann mit der entsprechenden Umbezeichnung so etwas anbieten kann...

    Ob das immer so gut ist, sei dahin gestellt. Es kommt auch immer auf die persönlichen Erfahrungen u. eigenen Psychologiekenntnisse an.

    Es ist ja auch nicht ausschließlich jeder Psychotherapeut automatisch in der Lage, Menschen wirklich gut zu helfen, nur weil er ein Studium absolviert hat.


    Danke noch mal, liebe Grüße
     
  10. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    http://www.lebensberater.at/mfile.html

    ist leider wieder nur aus österreichischer sicht geantwortet.

    ein.e berater.in wirft ja nicht mit tipps, rezepten und "weisheiten" um sich.
    sondern hilft, das thema zu erkennen und für sich passende lösungen zu finden.
    zurückhaltung mit eigenen meinungen gehört zur professionalität der berater.innen.

    liebe grüsse !
    :) Jovannah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen