1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lebensalter und Karma

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von hundekuchen, 13. Februar 2013.

  1. hundekuchen

    hundekuchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Hallo an Alle,

    ich habe mal eine Frage die mich schon länger beschäftigt. Ich war mit Anfang 20 mal in Indien, genau genommen in McLeod Ganj - dem tibetischen Exil des Dalai Lama. Ich hatte dort bei einem buddhistischen Mönch und Astrologen eine astrologische Sitzung. Er hat mir div. Dinge gesagt unter anderem auch mein Lebensalter. Er sagte dass ich 83 Jahre alt werden würde. Wenn ich in diesem Leben sehr viele gute Dinge tun würde bzw. gutes Karma ansammeln würde dann könnte sich mein Leben noch um ein paar Jahre verlängern. So wie ich ihn damals verstanden hab meinte er, dass ich noch gutes Karma was mit dem Lebensalter zu tun hat, in petto habe und das dann durch die guten Taten in diesem Leben aktiviert werden würde… Resultat: ein paar Jahre längeres Leben.

    Na ja ich war dann schon erstmals erleichtert, 83 ist ja kein schlechtes Alter. Was mich jetzt verwirrt ist, ich beschäftige mich seit einiger Zeit intensiv mit gesunder Ernährung. Hab mich bisher eigentlich immer ganz gut ernährt (kein Alkohol/bin Vegetarier). Laut meinen ganzen Gesundheitsbüchern hat eine gesunde Ernährung einen extrem positiven Einfluss auf die Gesundheit was natürlich auch dazu beiträgt das man nicht nur fitter durchs Leben geht sondern das man auch älter wird als vielleicht Menschen die sich nicht dauerhaft so gesund und ausgewogen ernähren. Jetzt ist meine Frage: Ist das Lebensalter wirklich nur durch das Karma bestimmt? Ist das der einzige Faktor der zählt? Das heißt das wenn ich mich jetzt super gesund ernähren würde, regelmäßig Sport mache es keinen Einfluß auf ein längeres Leben hat, da meine Lebensspanne bereits karmisch vorbestimmt ist? Und ich genauso gut jeden 2ten Tag Schoki essen könnte und dennoch 83 Jahre alte werde? Würde mich freuen Eure Meinungen zum Thema Karma und Lebensalter zu hören. Ach ja der Mönch meinte auch noch dass ich an einem natürlichen Tod sterben werde, also kein Unfall oder ähnliches...
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.861
    Ort:
    An der Nordsee
    Ist dir eigentlich bewusst wie schwammig diese Aussage ist? Wenn du mit 55 Krebs bekommst und das Zeitliche segnest, hat es mit Sicherheit daran gegen, dass du nicht genügend "gute Dinge" getan hast. Was heißt "viele gute Dinge"? Was sind viele, was gilt als gut, und wer bewertet dieses Gutsein?

    Ich bin mir nichtmal sicher ob ich älter als 83 werden möchte. In unserer Gesellschaft ist das fast eine Strafe.

    Ansonsten: Nein, ich habe noch nie etwas vom angeblichen Zusammenhang zwischen Karma und Lebensalter gehört, bin aber eh nicht der große Anhänger von Karmatheorien.

    R.
     
  3. Auge

    Auge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Deutschland
    @hundekuchen - da freut sich das Ego... :D
    Die Seele ist ewig und sie interessiert es nicht, wie lange sie einen Körper hat, sie interessiert nur die gemachten Erfahrungen darin! Das hat mit Zeit nichts zu tun! Ihr ist nicht wichtig, mit wievielen Jahren sie "heimgeht", sondern mit gemachten Erfahrungen, gleich welcher Art!

    Karma... ist das Gesetz von Ursache und Wirkung, hat mit dem Lebensalter nur auf physischer Ebene zu tun. Also wenn du diesem Mönch trotzen möchtest, dann ernähre dich ungesund, rauche, trinke, nimm Drogen und er wird kein Recht behalten :D

    Weshalb glaubst du an sowas? Sorge gut für dich und dann ist alles gut! Höre auf deine innere Stimme, die dir sagt, was richtig und was falsch für dich ist und dann überlasse es deiner Seele, wann sie meint "wieder heimgehen zu wollen"! Sie legt sich da (noch) nicht fest!

    LG
    Auge
     
  4. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.159
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Also, Hundekuchen, Jesus hat mal gesagt, als man ihn auf das Essen ansprach, dass es viel wichtiger sei, was aus dem Mund rauskomme.

    Wenn Du Deine Worte sorgfältig auswählst und nur liebevolle Worte an Deine Mitmenschen richtetst, dann ist das für Deine Gesundheit viel besser als wenn Du nur das Gesündeste isst. Und somit auch besser für Deine Lebensdauer.
     
  5. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Ich antworte mal damit:

    Ein Mann beim Arzt:
    " Wenn Sie so weitermachen,werden Sie keine 60 Jahre alt " Sie müssen aufhören zu trinken,zu rauchen und sich gesund ernähren! "
    Der Mann nimmt sich das sehr zu Herzen,trinkt nur noch Säfte,nimmt 30 kg ab und raucht nicht mehr...
    Der Arzt ist bei der nächsten Untersuchung sehr zufrieden mit seinem Patienten. Kaum wieder auf der Straße,wird der Mann von einem Bus überfahren.Im Himmel angekommen,schreit er Gott ganz aufgebracht an . " Heee,was soll denn das? Ich habe doch alles getan für ein längeres Leben!! " Darauf Gott: " Tschuldige,aber ich habe dich nicht wiedererkannt..."

    Es gibt Menschen,die rauchen täglich eine Zigarre,trinken täglich ihr Glas Wein und werden 105 Jahre alt...dann gibt es Joggingpäpste,die ironischerweise ein Herzinfarkt während ihres Laufens dahinrafft...es gibt kein Patentrezept für ein längeres Leben,aber es gib sehr wohl welche für ein sinnvolles Leben..;)
     
  6. Polarlicht

    Polarlicht Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2013
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hi Hundekuchen,

    ich kann sibel nur recht geben, du solltest versuchen Dein Leben sinnvoll zu gestalten unabhängig von der Dauer.

    Was ändert sich für Dich wenn du weißt, daß du 50, 83 oder 95 Jahre alt wirst? Würdest du dich bei einer Lebenserwartung von 95 Jahren jetzt anders verhalten?

    Ich glaube, daß uns der Anfang und auch das Ende unseres Lebens in die Wiege gelegt wird.

    Ich würde - wenn mir jemand eine Lebenserwartung von 83 Jahren vorhersagt - nicht darauf vertrauen, sondern trotzdem jeden einzelnen Tag als etwas besonders betrachten und versuchen das Beste draus zu machen.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen