1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leben zwischen zwei Leben

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Origenes, 31. Mai 2007.

  1. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Okay, sehr unheimlicher Traum....Ich war in einem grossen Haus, in dem viele Menschen lebten, eine Art Gemeinschaft oder so etwas. Da traf ich diese Frau, die mir sagte, sie könne sich erinnern an die Zeit zwischen ihrem letzten Leben und diesem.

    Sie sagte: "Ich musste UNTEN DURCH, wie die meisten Leute, ich konnte nicht in die höheren Sphären aufsteigen, sondern musste diese Zeit in der Finsternis verbringen. Das ist nicht angenehm. Es ist wie eine Nachtschicht an Fastnacht."

    Sie schien mir sehr weise zu sein, so weise, dasss sie sogar irgendwie in der Lage war, mit dieser Sphäre der Finsternis fertigzuwerden. Ich hätte ihr gerne Tonnen von Fragen gestellt, leider war der Traum dann zu Ende, grrrr...So jemand würde ich gerne mal im richtigen Leben kennenlernen. Vielleicht gibt es diese Frau ja wirklich? Wenn ja, bitte melde Dich:stickout2 :) Doch dies nur nebenbei. Unheimlich, nicht wahr? *schauder*
     
  2. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen waldvogel,

    so unheimlich ist dein traum gar nicht. ;) :stickout2

    die sphäre der dunkelheit ist nur ein hinweis auf einen schatten deiner seele, das ungeklärte. im wachleben sollten wir uns schleunigst um die klärung einer schwebenden angelegenheit kümmern, wenn im traum etwas im dunkeln liegt.

    in der dunkelheit verbirgt das geheime wollen der seele und läßt schattenstellen vermuten, die sich im alltag auch in launen manifestieren können. als zeitbegriff steht sie am anfang eines lebensabschnitts, vor dem uns bangt.
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    ganz früher gab es mal den Glauben von der oberen und der unteren Schale der Welt - die Toten mussten durch die untere Schale gehen, bevor sie wiedergeboren wurden - Deine Schilderung hat mich gerade daran erinnert - vielleicht sagt Dir das was...

    LG
    Ahorn
     
  4. Origenes

    Origenes Guest


    Hmmm interessant, nein da weiss ich noch nicht so viel drüber. Danke für die Antworten einstweilen:) Noch jemand? :)
     
  5. Origenes

    Origenes Guest

    Ist zwar alt, aber ich hol das mal rauf, irgendwie denk ich immer noch manchmal drüber nach. Vielleicht fällt noch jemandem was dazu ein :)
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Ist dir der Traum wirklich nicht klar? hmm...

    du mußt erst durch den Keller gehen.
    dein tiefstes Inneres.
    (was ja wohl normal ist, bei mir ist es jedenfalls auch so)

    Durch Krisen vielleicht! und eben einige Zeit in dieser Finsterniss verbringen.

    Danach kann sich erst alles ändern.

    Bevor wir die Dunkelheit nicht kennen, können wir die andere Seite doch auch nicht leben. Du mußt erst unten durch sozusagen.

    Bist du sicher, dass dir das nicht bewußt ist???
    ehrlich?


    DEIN INNERER FÜHRER IST SEHR WEISE - NICHT IRGENDEINE FRAU! :)

    lg Wally

    PS: Wundervoll ausgedrückt: "Es ist wie eine Nachtschicht an Fastnacht"
    finde ich echt gut!

    JETZT verstehe ich die liebe Regina Sv. von hier, dass sie meine Träume so toll findet!!! Echt :)
    Sei so nett und poste bitte alle deine Träume von dir hier rein, damit ICH für mich daraus lernen kann und Erkenntnisse.
     
  7. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:

    Danke Dir für Deine Antwort! :)

    Alle meine Träume? Bewahre :D

    Nachtschicht an Fastnacht hebst Du hervor, das hilft mir schon sehr weiter! Denn dieses Jahr hat mich tatsächlich real jemand angefragt ob ich bereit wäre eine Art Nachtschicht an Fastnacht zu schieben. Ich habe übrigens abgelehnt. Die mögliche Verbindung sehe ich erst jetzt, dank Deiner Hervorhebung...:)

    Bezüglich der Frau, in dem Traum war's eine Frau, es könnte auch geradeso ein Mann gewesen sein. Andererseits war ich damals auf der Suche (heute nicht mehr), vielleicht hat das ein wenig hineingespielt.

    In der Finsternis habe ich nach diesem Traum tatsächlich so einige Zeit verbracht, also könntest Du damit auch den Nagel auf den Kopf getroffen haben :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen