1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Leben - Satan - Rückkehr

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von heugelischeEnte, 12. Januar 2017.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Eiszeit
    Werbung:
    Habt ihr schon einmal eine Rückkehr erlebt, auf ein Niveau, dass ihr vor
    langer Zeit gepflegt habt?

    Ich habe vor nicht allzu langer Zeit das erlebt
    und habe dann: oh du Fröhliche gesungen!
     
    Abraxas und the_pilgrim gefällt das.
  2. BundesMensch

    BundesMensch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Calw
    Leben,Tod,Rückkehr. Man kann daran glauben oder auch nicht.
    Ich führ meinen Teil glaube an die Rückkehr im Sinne von, versterben und das meine Seele wieder zurück in das Jenseits, zurückkehrt! Ob ich von dort, dann in den Himmel oder in die Hölle komme liegt allein in Gottes Hand. Da haben wir kein Einfluss drauf. Hast du das so gemeint? oder wie darf ich das verstehen? Man kann die ,,Rückkehr,, ja verschieden interpretieren.
     
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Eiszeit
    Jede Wissenschaft hat Deklarationen,
    da fühle ich den Bedarf wiederherzustellen,
    Einmischen will ich mich nicht (interpretieren)

    Die Prägung dass ich einen Namen tragen muss,
    und ein Sternzeichen, dass sich die Gemeinden einmischen
    dürfen, genügen und genügen

    Können ist eine automatisierte Logik,
    deswegen kann man sich heute Karma nicht wegdenken.
     
  4. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.790
    Ort:
    Wald und Wiese
    Irgendwie irritiert mich Dein neuer Avatar......(n) ich weiss OT, aber dennoch...
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Eiszeit
    Wir teilen uns den Account, weil Ente nicht weiß wie man esoterisch tratscht

    Er macht Pause oder diktiert mir.
     
  6. Nica1

    Nica1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.790
    Ort:
    Wald und Wiese
    Werbung:
    Achso.... ich weiss übrigens auch nicht, wie man esoterisch tratscht...
     
  7. Holztiger

    Holztiger Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.735
    Ort:
    Voralpen, Aut
    Hübsch sieht der Teufel in der Besetzung der Grenzenlosigkeit aus :)
    Da wird sich die heugelische Ente sicherlich freuen und "Oh du fröhliche" macht zweistimmig ganz bestimmt noch mehr Spaß! Auf die Frage wer nun wem was diktiert, wollen wir nicht näher eingehen, da diese ohnehin nie gestellt wurde!

    Die Rückkehr zu Alten Werten und Formen ist übrigens nur dann von dämonischer Natur, wenn sie mit der gesetzmäßigen Wandlung der Gegenwart bricht, auf daß sie über Leichen gehend herbeigezwungen wird.

    Niemand kann die Wandlung aufhalten, kein Gott und Sterbliche schon garnicht :)

    Selbst nehme ich nicht so gern alle alten Formen an, da ist es zuteils ausreichend Bewusstsein über sie erlangt zu haben und dort, wo es förderlich ist und war, trete ich ein und sei es wie zur Jetztzeit das gelebte Shaolin-Bewusstsein, 1500 Jahre jung...eine sehr junge Epoche einer feudalen Zeit, die nicht wiederkehren soll und auch nicht wird und in diesem Sinne kann es auch nicht das sein, was es mal war; etwas ist immer anders im Ist-Zustand - auch in Hinsicht auf die Kulturrevolution...ein Ding der Unmöglichkeit...und doch bleibt der Geist von Shaolin bestehen und lebt - wahre Tugenden währen ewig.

    Oh du Fröhliche, ihr Fröhlichen!

    ZaiJian, Tiger
     
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Eiszeit
    Ja mit Shaolin-Bewusstsein kann ich was anfangen...
     
  9. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.125
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Nein es ist mir seitdem nicht mehr gelungen.
    Einengung oder Sein.
    Die Mühen des Lebens brechen deswegen nicht weg, auch kommt kein großes Glück.
    Es gibt viele selbsauferlegte Zwänge, und wer erkennt, kann sich davon lösen.
    Ist es so, wenn du was heiliges gibst, das du Leben dafür zurückbekommst, wer hatte Interesse an diesen, deinen
    Lebensteilen?

    Und der Leidende wendet sich dem Licht zu.
    Man muss die Hose schon auf den Kopf stellen und zwar so das sie stehen kann.
    Falsch ist Falsch, Richtig ist Richtig und Gut ist gut.
    Wer sein Streben von was ist gut und was ist falsch nach Religionen oder Glaube orientiert, ist unmoralisch.

    Wurscht, man muss schon die alten Schranken heben um zu sehen was dahinter ist.
    Ohne solide Basis, hat man dort ohnehin nichts verloren.
    Für mich ist es nunmal interessant, das es ein absolut individueller Weg ist. Einem den kein Mensch lehrt.
    Aber schön war es damals nicht, vieles wird erst später klar.
    Trotzdem erinnert es mich an die schamanische Zerstückelung.
    Oder den Wahnsinn der manchen Spiri übermannt.
    Zum Schluß bleibt nur die Erkenntnis - da kommt verdammt viel vom Hirn - und was davon ist eigentlich
    körperloser Geist ?:)
    Manchmal kann der Teufel auch ein anständiger Kerl sein.
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Eiszeit
    Werbung:
    Es passiert immer Folgendes,
    wenn es einem nicht gut geht
    wird dieser Person oft zwangsweise Würde verliehen....

    fühle mich nicht gut = Würde wird erhöht
    fühle mich gut = es wird sofort ins Nähkästchen geplaudert....

    So ist das bescheidene Urteil des Pseudo-Religiösen
    Beobachter.

    Was ich aber nur sagen will ist
    dass Religion eine Wissenschaft ist,
    und nicht der Sinn des Lebens anstelle
    von bürgerlicher Logik.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen