1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Leben in der Vergangenheit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Aksinja, 6. April 2005.

  1. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Hallo liebe Astro Experten :)

    Ich bin im Moment in einer für mich sehr verzwickten Situation. Seit nicht langer Zeit war ich auf Wohnungssuche um von meiner Mutter auszuziehen. Solange es noch nicht fix war, habe ich mich richtig darauf gefreut. Außerdem auch, weil ich mir dachte, dass ich endlich ein neues Leben anfangen kann (es gibt einige Dinge, die mich aus der Vergangenheit belasten).
    Und nun bin ich absolut unsicher, was mein ganzes Leben betrifft. Eigentlich hatte ich fest entschlossen gesagt, Musik zu studieren und nun habe ich das Gefühl, dass meine ganze Welt Kopf steht und sehne mich nach dem Altbalast, den ich hatte.

    Kann jemand so lieb sein und mein Horoskop ansehen? Vielleicht sehe ich da etwas ganz falsch und es ist in Wirklichkeit alles in Ordnung und bin ich wirklich ein Mensch, der so arg in der Vergangenheit lebt?

    VIELEN DANK FÜR EURE HILFE!!!

    Meine Daten: 23.04.1984 um 23:45 in Wien
     
  2. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Hallo Wodkabottle.

    Ich kenne das Gut. Wer hat das nicht, die Angst vor der Zukunft.
    Aber irgenwie wird der Weg schon kommen, dann genau in dem Moment, wann es sich entschieden hat zu sein.
    Ist doch sehr schön mit der Musik.
    Besondere Tipps kann ich dir ja garnicht geben. Ich lebe ja noch selber bei meinen Eltern :dontknow: :confused4 :koenig: :trost: :nono: :homer:
    Ja irgendwie möchte man schon etwas neues machen, sich befreien, doch das schützende Heim ist ja auch sehr schön.
    Allerdings bleibt man ja auch mit seinen Eltern im Kontakt und vielleicht kann man dann mal als Gast wieder mal bei den Eltern schlafen.
    Kann mir aber auch noch nicht wirklich vorstellen, wie das bei mir wär.

    Ich hoffe, das du noch eine schöne astrologische Interpretation bekommst.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  3. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Hallo, Wodkabottle!

    Mit Sonne/Merkur im Stier im vierten Haus hast du wahrscheinlich ein ausgeprägtes Bedürfnis nach materieller und emotionaler Geborgenheit/Sicherheit, was durch die Opposition zu Pluto noch verstärkt wird. Und deine Widder-Venus steht ebenfalls in Haus 4. Das Vierte steht ja allgemein auch für die Familie und, ja, auch die Vergangenheit... ;) Das emotionale Sicherheitsbedürfnis wird durch den Mond im zweiten Haus nochmal unterstrichen.

    Aaaaber der Mond im Wassermann und Mars in Elf haben auch ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Freiheit und Individualität, und der Mars ist ja auch Herrscher deines vierten Hauses, was man so interpretieren könnte, dass du von einer sicheren emotionalen Basis aus deine Freiheit ausleben möchtest.

    Und mit Neptun und Jupiter im ersten Haus ist ein Musik(Neptun)studium(Jupiter) sicherlich eine sehr gute Wahl.

    Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter!
    Liebe Grüße
    Shadow

    PS: Ich kann dich schon verstehen, bin auch erst mit 25 zu Hause ausgezogen und hatte vorher ziemlich Angst davor. Nachher war's dann gar nicht soo schlimm, hat ja auch durchaus Vorzüge... ;) Ich wünsche dir jedenfalls die Kraft und den Mut, deinen Sprung zu wagen! :umarmen:
     
  4. Flavira

    Flavira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dorum
    Hallo an alle Foris!

    Ich bin gestern auf dieses Forum gestoßen und da ich selber Astro-Studentin bin, habe ich mich direkt angemeldet. :banane: Nun hat mich dieser Beitrag hier irgendwie bewegt und nun möchte ich Dir Wodkabottle, gerne auch meinen Senf dazugeben.

    Ich habe gesehen, dass der Uranus sehr nahe am AC steht, im 12. Haus, also eine Konjunktion zum AC hat. Der Herrscher Deines AC ist ja der Jupiter, wenn nun eine Konjunktion eines Planeten mit dem AC vom 12. Haus ausgeht, übernimmt dieser, also in Wodkabottles Fall der Uranus, die Funktion des Geburtsherrschers? Oder gilt das nur, wenn der Planet in 1 ist? Frage an die Profis unter Euch!

    Wie dem auch sei, der Uranus am AC spielt eine große Rolle, Du hast einen starken Freiheitsdrang, wie ja auch Dunkelelfe anhand anderer Konstellationen aufgezeigt hat. Der Uranus ist aber im 12. Haus sehr darauf gerichtet, die Freiheit im Sinne des Kollektivs auszuleben und durch das Musikstudium kannst Du da glaube ich einen Weg finden, Dich zu verwirklichen und anderen eine Freude zu bereiten – ich gehe mal davon aus, Du spielst mindestens ein Instrument, wenn Du Musik studieren willst ?

    Die Stier-Sonne in 4 ist natürlich sehr mit Heim und Familie verwurzelt und da der laufende Neptun gerade über Deinen Mond in 2 läuft, ist es für Dich z.Z. sicherlich nicht leicht, diese Bindung zu lockern. Anderseits hat der T-Uranus gerade ein Sextil zu Deiner Geburtsonne und daher spürst Du wohl recht stark, diesen Drang der Selbstverwirklichung.
    Mit dem Mond in Wassermann erlebst Du Deine Mutter aber doch sicher als jemanden, der Dich in Deiner Entwicklung unterstützt, oder etwa nicht? Ich denke nicht, dass sie diejenige ist, die Dich unbedingt versucht zu halten, sondern dass diese Ängste nur aus der Angst des Verlustes der Sicherheit herrühren. Aber von zu Hause auszuziehen bedeutet ja nicht, die Mutter oder Heimat zu verlieren. Ich habe ein viel besseres Verhältnis zu meiner Mutter bekommen, seid ich ausgezogen war.

    Der Mars läuft auch gerade über Deinen Radixmond im 2. Haus, womit vielleicht im Moment wirklich der Antrieb fehlt und ab dem 21. April rum, bildet der T-Mars dann ein Quadrat zu Deinem Mars im Geburtshoroskop - Quadrate werden oft als schwierig empfunden, können uns aber auch viel Antrieb geben.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein paar Denkanstöße geben und Dir etwas Mut zureden! Trau Dich! Du wirst Deinen Weg machen. Mensch, mit Jupiter in 1!!! Ich wünsche Dir viel Erfolg!!! :jump20:

    Liebe Grüße
    Anke
     
  5. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    geburtsherrscher ist einzig und allein der planet, der dem zeichen entspricht, in dem sich der AC befindet - also jupiter nur dann, wenn AC = schütze. planeten, die in konjunktion mit dem AC stehen, sind keine geburtsherrscher, aber dennoch sehr wichtig. sie sind herrscher ihres "herkunftshauses" und bringen dessen motive in die AC-thematik mit ein, also wenn zum beispiel spitze haus 3 in wassermann liegt, dann hat der uranus am AC auch die dreier-bereiche im gepäck. ähnliches, nur etwas weniger markant als ein planet direkt am AC, gilt für planeten im 1. haus.

    alles liebe, jake
     
  6. Flavira

    Flavira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dorum
    Werbung:
    Hallo Jake,

    in meinen Unterlagen steht es folgendermaßen:

    Der Geburtsgebieter ist der Planet, der im Tierkreiszeichen unseres Aszendenten herrscht. Wer also Widder-AC hat, dessen Geburtsherrscher ist der Mars. Der Herr des AC ist nur dann nicht Geburtsgebieter, wenn sich ein Planet in Haus 1 bzw. in Konjunktion zum Aszendenten befindet. Dieser hat dann noch einen stärkeren Einfluss auf die Persönlichkeit. Der Herr des Aszendenten ist in diesem Fall dann aber zumindest der 2. Geburtsgebieter.
    Stehen mehrere Planeten im 1. Haus, so ist derjenige Geburtsgebieter, der sich am nächsten zum Aszendenten befindet.g


    Nun gibt es darüber, wie in vielen Bereichen der Astrologie, verschiedene Meinungen. :schaukel: Michael Roscher schreibt z.B. dass der Herrscher des Aszendentenzeichen Vorrang hat, es sein denn ein Planet hat eine sehr engen Aspekt zum AC (Muß nicht mal eine Konjunktion sein laut Roscher)

    Nun hat Wodkabottle Schütze-AC und der Jupiter steht noch 1, womit er natürlich extremen Einfluss auf seine Persönlichkeit hat (oder ist es eine weibliche Bottle?). Dennoch wird der Uranus immer wieder für Wirbel sorgen, ob nun Mitherrscher ist oder einfach nur so wichtig!

    Liebe Grüße
    Anke
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi flavira!

    es geht ja eh nicht darum, dass ein planet das rennen gegen den anderen gewinnt - es geht um die qualität, nicht um die quantität seines einflusses. da ist ein geburtsherrscher in 1 nicht gewichtiger als ein geburtsherrscher in irgendwo ... geburtsherrscher in 1 deutet qualitativ eher darauf hin, dass die anlagen zur selbstdurchsetzung besonders deutlich ausgeprägt sein dürften ... und das hier konkret unter schütze-vorzeichen. uranus bringt hier als co-herrscher des 2. hauses die interessante note des hin- und hergerissen-seins an den AC ... an sich ist ja haus 2 hier unter steinbock... und das entspricht schon dem, was wodkabottle da schreibt: einerseits drang in die freiheit, unabhängigkeit, andererseits "leben in der vergangenheit". bemerkenswert finde ich auch den neptun im 1. haus bei einem nick "wodkabottle"... :)

    aber weiter will ich mich nicht auf's glatteis von ferndiagnosen wagen. viel spaß beim lernen, flavira ... und bei der orientierung in der oft verwirrenden vielfalt der ansichten, wie astrologie anzuwenden ist :banane:

    alles liebe, jake
     
  8. Flavira

    Flavira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dorum
    Hallo Jake,

    danke für Deine Antwort....
    Ich habe das "Problem" immer alles genau in irgendwelche Schubläden ablegen zu wollen und das hindert mich zeitweise am Denken....ich muß eben auch noch lernen einfach mehr intuitiv und gefühlsmäßig an ein Horoskop ranzugehen.

    Schönen Tag
    Anke
     
  9. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    Hallo ihr Lieben!!!

    Vielen herzlichen Dank für eure netten und ausführlichen Antworten. Jetzt sehe ich einige Dinge klarer vor Augen. Auch die Sache mit der emotionalen Bindung. Ich trenne mich sehr schwer von Menschen. Meinen Ex Freund kann ich erst jetzt "verarbeiten", da er eine neue Beziehung eingegangen ist. Bis zu diesem Zeitpunkt (ich habe es gestern erfahren), dachte ich immerwieder daran, dass es doch wieder werden würde und ich konnte mich nicht so recht von ihm trennen. Jetzt wurde mir jedoch von "Außen" ein Schlussstrich gezogen und dieser war wie es aussieht seit längerem fällig, denn ich war bis dato sehr stark emotional von ihm abhängig.

    Die Sache mit dem Umzug ist mir jetzt auch klar und warum ich mich nicht so recht freuen kann. Mein bester Freund ist bereits absolut in Renovierungs- und Umzugslaune und ich schipper mit Bauchweh und unsicheren Gefühlen durch die Gegend, obwohl er mich absolut unterstützt und meine Mutter (wie ihr richtig erkannt habt) total an meiner Seite steht und mir hilft wo es geht...

    Ja es stimmt, ich möchte Individuell sein, aber jedes Mal wenn ich ein "individuelles" Projekt starte, habe ich Bauchweh. Obwohl uns die Wohnung regelrecht zugeflogen ist (es war die erste Anzeige und die erste Besichtigung) und trotzdem begann ich zu zweifeln, aber wie ich sehe, war ich nicht die einzige, der es so ging und das erleichtert ungemein :daisy:

    Dennoch hätte ich noch eine klitzekleine Frage an euch: Was bewirkt genau Neptun und Jupiter im 1. Haus??? und warum passt das Musikstudium so gut? Ich wollte eigentlich eines Tages Musik unterrichten...wäre das gut für mich oder zeigt mein Horoskop noch etwas an, was noch besser wäre?

    Es tut mir leid, dass ich jetzt so löcher. Ich habe ja auch schon ein Berufshoroskop über mich gelesen, aber es war mir nicht ganz verständlich...

    DANKE an alle!!!! :guru:

    Liebe Grüße
    Wodkabottle (ich bin eine Sie ;) )
     
  10. Dunkelelfe

    Dunkelelfe Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    274
    Ort:
    im Norden
    Werbung:
    Hallo, Wodkabottle!

    Du darfst gerne löchern. ;)
    Das erste Haus ist das Haus des Selbstausdrucks, sozusagen die Schnittstelle zwischen dir und deiner Umwelt. Planeten die dort stehen drängen sehr strak danach, sich im Außen zu verwirklichen.
    Neptun hat ein sehr feines Gespür für Schwingungen, Harmonien, Gefühle und ist für den Verstand und mit Worten sehr schwer zu greifen oder zu beschreiben oder auch mit ihm zu kommunizieren. Die Musik kennt diese Probleme nicht, sie kann einen Neptun sehr schön beschreiben und sie kann ihn tief berühren.
    Jupiter steht für das Glaubenssystem, kann als Philosoph beschrieben werden oder als Weltreisender oder eben auch als Lehrer bzw als jemand, der etwas studiert um seine Anschauungen zu vervollkommnen.
    Also: warum nicht Musiklehrerin? ;)

    Aber was nicht vergessen werden sollte: die Astrologie ist nur ein Hilfsmittel. Wirklich wichtig ist nur das, was dein Herz dir sagt. Und wenn du gerne Musik studieren möchtest, dann solltest du das tun, egal was Astrologen dir sagen. :)

    Alles Gute
    Shadow

    PS: Den Guru möchte ich nicht gesehen haben. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen