1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lastet ein Fluch auf mir?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Reinhard, 1. Dezember 2013.

  1. Reinhard

    Reinhard Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Aichach
    Werbung:
    Meine Lieben - ich weiß im Moment nicht so recht, was mit mir geschehen ist. Habe seit gut zwei Monaten, plötzlich so starke Schmerzen und Ziehen in meinen beiden Beinen - das schlägt mir stark auf meine Psyche. Solche Schmerzen, kannte ich vorher bislang noch nicht - lastet vielleicht ein böser Fluch, in irgend einer Art auf mir? Kann mir da bitte evenuell jemand helfen, in Form von Karten legen - oder irgend einer anderen Methode? Wüßte zu gerne, ob mich jemand verflucht hat - ist schon sehr merkwürdig, kein Arzt konnte mir bislang eine erklärbare Diagnose stellen. In diesem Sinne, Gruß Reinhard
     
  2. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.067
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Der Fluch, der auf dir lastet, ist deine Denkweise...
     
  3. Xiqual

    Xiqual Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Wien
    Nein.
    So pauschal kann man das auf keinen Fall beantworten! Erst recht nicht nach einem so kurzen Beitrag der nichts über die aktuelle Lebenssituation und die Denkweise von Reinhard aussagt.

    Reinhard,
    für jemanden der Dich nicht kennt und der als einzigen Anhaltspunkt ein paar Zeilen in einem Internetforum hat ist es unmöglich, Deine Situation ausreichend zu beurteilen. Deine Probleme mit den Beinen können sehr viele unterschiedliche Ursachen haben. Es würde für eine bessere Einschätzung helfen, wenn Du die folgenden Fragen beantworten würdest:


    Wie alt bist Du?

    Sind Dir in den letzten Monaten aufwühlende oder traumatische Erlebnisse passiert?

    Wie ist Dein allgemeiner psychischer Zustand derzeit und wie war er, bevor Du die Schmerzen in den Beinen bekommen hast? Hast Du allgemein eher viel oder eher wenig Stress?

    Was ist Dein Beruf?

    Gibt es in Deiner Familie ähnliche Fälle, in denen Schmerzen in den Beinen aufgetreten sind? Hast Du eventuell eine Disposition?

    Waren die Schmerzen von Anfang an so stark oder haben sie sich erst mit der Zeit verstärkt?

    Nimmst Du regelmäßig bestimmte Medikamente ein?

    Haben die Ärzte, bei denen Du warst wenigstens eine Vermutung oder sind sie völlig ratlos?

    Passieren Dir neben den Problemen mit den Beinen in letzter Zeit auch andere Dinge, die darauf hindeuten, dass es sich um einen Fluch handelt?

    Gibt es in Deinem Umfeld jemanden, der einen Grund und die Fähigkeit hätte, Dich zu verfluchen? Was genau lässt Dich glauben, dass es sich um einen Fluch handeln könnte?


    Gruß,
    - Fuchs
     
  4. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
  5. JohannB

    JohannB Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2013
    Beiträge:
    1.059
    Altern, Krankheit und Tod sind ein "Fluch" der auf jedem lastet.

    Also soweit keine Grund für neue Sorge, war es ja schon von Geburt an so bestimmt. Was die Schmerzen betrifft, sind sie gute Helfer und laden dazu eine seine Konzentration auf sie zu richten, wie sie kommen und wie sie gehen...

    Yep.



    metta & mudita
     
  6. Reinhard

    Reinhard Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Aichach
    Werbung:
    Nun, ich bin am 03.01.1959 geboren, werde also bald 55 Jahre alt. Mein psychischer Zustand ist zur Zeit nicht gut, mein Neurologe hat mir das Medikament 'Amineurin' gegen Depressionen und Schmerzen verschrieben. Mein Beruf ist Maler und Lackierer - beziehe aber zur Zeit aus gesundheitlichen Gründen eine Erwerbsunfähigkeits Rente. Habe zwar seit vielen Jahren, einen Bandscheiben Vorfall (war im Jahr 2001 deswegen auch schon auf Reha) - aber solch stechende Schmerzen, Taubheitsgefühl, Ziehen und Zucken hatte ich bislang noch nie - erst seit gut zwei Monaten. In meiner Familie, ist mir in dieser Richtung nichts bekannt. Mein Hausarzt und mein Neurologe, sind der Meinung - die Schmerzen in den Beinen, könnten psychisch bedingt sein. Mein Orthopäde meinte, dass mein Bandscheiben Vorfall - nicht unbedingt solch gravierende Schmerzen verursachen könnte. Auch ein Vitamin D Mangel, wurde bei mir festgestellt - der Wert war 8,40 laut Blutabnahme. Normal wären 30-50 ein optimaler Wert, sagte mir mein Arzt - nehme jetzt das Medikament 'Dekristol 20.000' je zwei Kapseln in der Woche. Der Link ober mir, ist vielleicht schon zutreffend - was eine Person in meinem Umfeld betrifft. Ich habe einfach so ein Gefühl, als würde sie mich irgend wie magisch bearbeiten - im negativen Sinn.
     
  7. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.305
    Ort:
    -
    Sagen wir mal so, Schadensmagie könnte man einfacher beheben, als die beschriebenen (schul)medizinischen Probleme.
     
  8. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    Maler und Lakierer

    damals.. gab es Farben, perfekte Deckkraft.. Pinsel saubermachen.. ach wir nehmen Tri
    wasserlösliche Farbe... der Mist deckt doch nicht
    Maske aufsetzen.. sei doch kein Weichei..etc...etc...etc

    könnte es sein, dass du da einiges abbekommen hast?

    die Frau, die dir tiiief in die Augen geschaut hat, könnte es sein, dass sie genau das gegenteil wollte?.. dass sie dir helfen wollte, dir Kraft, Energie senden wollte?
    und es bei dir anders ankam

    schließe mich den anderen an.. verändere du deine Denkweise
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2013
  9. ApercuCure

    ApercuCure Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    10.446
    Hi Reinhard,

    doch kann er. und zwar deswegen, da ein schmerzempfinden durch bestimmte faktoren erhöht sein kann. das kann eine allgemeine höhere nervosität sein (wenn man dazu neigt sich innerlich schneller aufzuregen, auch wenn man das nach außen hin nicht so zeigt oder sogar vor sich selbst verdrängt), hypersensibilität (auch die kann man sehr gut vor der außenwelt verbergen und vor sich selbst verdrängen), wenn man unter histaminintoleranz leidet ist auch das schmerzempfinden wesentlich erhöht, wenn du blutverdünnende medis einnehmen mußt dito.

    bist du schon operiert worden an der bandscheibe? hast du einen vorfall, bei dem die ganze bandscheibe rausgerutscht ist oder nur vorwölbungen? ("nur" bedeutet nicht, dass es weniger schlimm ist, denn auch eine vorwölbung drückt auf den nerv und verursacht fast die gleichen schmerzen - indess wenn die bandscheibe fast ganz rausgerutscht ist kann das schlimmere folgen haben, z.b. lähmungen bis hin zur querschnittlähmung).

    wie lange liegt das letzte MRT zurück, das du von den bandscheiben machen ließest?
     
  10. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.067
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Werbung:
    Doch,kann man,wenn man seinen anderen Thread verfolgt hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen