1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Laptop Probleme

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von -Hime-, 8. Juli 2014.

  1. -Hime-

    -Hime- Guest

    Werbung:
    Hallo Forengemeinde!

    Kann ich eigentlich meinen Akku im Laptop lassen, wenn dieser mir aber rät, den auszutauschen? Mein Laptop ist immer am Stromnetz angeschlossen, bräuchte also nicht zwingend den Akku. Nur... der läd ja andauernd auf, wenn der im Laptop bleibt. Kann ich den dennoch drinlassen, oder "überlädt" mir sonst irgendwann das ganze Gerät??

    Grad läuft er über Akku, da es hier gewittert. Scheint also zu laufen. Noch.

    :o
     

    Anhänge:

  2. Abbadon

    Abbadon Guest

    Das Forum gibt ihm Energie.


    Aaaaauuuuuuuummmmmm.
     
  3. ente

    ente Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2012
    Beiträge:
    543
    akku raus wenn der läppi immer am stromnetz hängt.
    macht ihn auf dasuer kaputt.
    details siege google.
    :)
     
  4. -Hime-

    -Hime- Guest

    Oh echt? Meine vorigen Laptops hatten auch immer den Akku drin und hingen am Stromnetz. Da gab es nie Probleme. :o

    Jetzt sind's noch 63% - aber Akku läuft noch. Verstehe nicht, was der Laptop will. Der Akku funktioniert doch. :confused:
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    hm, ich hab mein auch immer angesteckt.

    als ich den Akku entfernte, hat der pc dann stress gemacht, ich soll laden.
    obwohl der am Netz hängt.

    ich kenn mich ja Nüsse aus.
    kann man bei den Einstellungen da was regeln?
     
  6. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Ich würde mal den Akkus bis fast auf leer laufen lassen, so daß er dann mal komplett neu aufgeladen wird. Evtl. das auch ein paar Mal so machen.
    Wenn der Akku nur so im Laptop ist, wird er ja nur ganz wenig entladen und wieder aufgeladen, das kann ggf. auch die Meßanzeige irritieren.
    Also ruhig mal bis auf 10% nur den Akku nutzen.. und dann wieder aufladen und schauen, wie lange er dann läuft.

    Generell kann man ein Laptop auch ohne eingelegten Akku betreiben. (man sollte dann aber aufpassen, daß der Akku ab und zu wieder eingelegt wird, sonst wird er "tief-entladen", das ist auch nicht so gut..)
     
  7. -Hime-

    -Hime- Guest

    Danke für den Tipp! Probiere es dann auch gleich mal aus. Derzeitiger Akkustand ist 44%. Geht ja ziemlich rasch vorran.
    Ich kann mir nämlich auch echt nicht vorstellen, was da nun plötzlich mit sein soll. Ich hatte gestern mal meine Energiespareinstellungen geändert. Zb. bei Akkunutzung eher dimmen, bei Netzbetrieb später, etc. Seitdem ist das so. Nun habe ich die Standarteinstellung dazu wiederhergestellt.
    Vielleicht ist die Anzeige wirklich nur durcheinander. Weil der Akku läuft ja eindeutig.
    Mir macht allerdings noch Sorge, ob, wenn ich den (eventuell etwas defekten) drinnr lasse, mir der Laptop irgendwann um die Ohren fliegen könnte.
    Sonst muss ich den wirklich herausnehmen, aber immer mal (wie du schriebst) kurz einstecken, um die totale Entladung zu verhindern.
     
  8. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    man könnte firmenseitig einen überladungsschutz einbauen, aber man will dort ja, daß das gerät bald kaputtgeht. die firmen bauen bewußt schlechte geräte = geplante obsoleszenz.

    ab und zu ent- und aufladen.
    immer am netz = schlecht.
    akkus sind sowieso schlecht, verlieren rasch kapazität.
    aber für einige minuten halten sie auch nach vielen jahren :)
    sonst ganz weg damit, man braucht sie meistens nicht.
     
  9. -Hime-

    -Hime- Guest

    Meinst du mit "immer am Netz = schlecht", wenn der Akku immerzu im Laptop drin ist und ja quasi permanent lädt?

    Stimmt, mein älterer Laptop hat per Akku 2 ganze Stunden ausgehalten. ^^

    Nun hatte ich ebent diese Meldung. Verstehe immer noch nicht, wie der Akku nicht ganz aufgeladen sein konnte - bzw kann, wenn da vorhin noch 100% stand. :confused:
    100% sind für mich eigentlich voll.
     

    Anhänge:

  10. alphastern

    alphastern Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    24.276
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Das Problem ist bei älteren Akkus, das es mit der Zeit einen "Memory-Effekt" gibt und die Akkus dann nur noch zum Teil sich richtig aufladen, siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Memory-Effekt_(Akkumulator)

    Ich würde es daher einige Male probieren, egal die wie Meldung grad lautet, die Akku soweit wie möglich zu nutzen und dann jeweils wieder aufladen. Sollte sich das nach 10 x Auf- und Entladen nicht wirklich bessern und du auf nen Akku angewiesen sein, dann wäre evtl. ein Neukauf des Akkus zu empfehlen. Brauchst du ihn aber nicht wirklich, dann kannst ihn auch ganz rausnehmen. (es darf halt da im laufenden Betrieb kein Stromausfall kommen, da sonst der Laptop ja sofort ausfällt, was der Akku ggf. abfängt).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen