1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Langzeittraumdeutung mit Symbolen, Personen bringt das was?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 11. Mai 2010.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    mir ist heute eine Idee gekommen, ob es sinn macht so sie Träume anhand der Symbole oder Personen über längeren Zeitraum zu entschlüsseln?

    Als beispiel habe ich gemerkt, dass es in den vielen Jahren wo ich schon Traumtagebuch führe über ein gewissen Zeitraum bestimmte Personen oder Symbole vorkommen. Irgendwann kam ein Symbol oder eine Person nie wieder vor.

    So habe ich mir überlegt, man analysiert alle Träume wo Person X drinn vorkam oder Symbol X drinn vorkam. Beispiel immer mal wieder zwischen Juli 07 - November 09, dazu auch den Lebensabschnitt zu vergleichen was da so alles angefallen ist.

    Meint Ihr, ob das sinn macht ein die Träume oder auch Personen oder Symbole so zu deuten?

    LG Peter
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Peter,

    Träume könnte man mit einem Thermometer vergleichen, bei dem die augenblickliche Befindlichkeit der Seele anzeigt wird. Da grundsätzliche Werte, Stimmungen und Bedürfnisse über einen bestimmten Zeitraum anhalten, wird auch klar, warum in unseren Träumen bestimmte Bilder immer wieder hochgespült werden.

    Im Gegensatz zum Bewußtsein, lebt die Seele mit ihren Gefühlen und Emotionen im Hier und Jetzt. Der Sinn einen Traum aus der Vergangenheit zu interpretieren kann also nur zum besseren Verständnis der eigenen Person oder bei einer sich wiederholenden Symbolik im Traum liegen. Man sollte dabei immer bedenken, daß sich die Vergangenheit nicht mehr gestalten läßt, sondern nur die Zukunft.

    Wer sich also selbst gestalten möchte, sollte seinen Blick mehr auf die gegenwärtigen Träume richten.

    Da der Sinn unseres Lebens im Sein als solches liegt, ist die Sinnhaftigkeit zu anderen Dingen immer fraglich. Ich habe deshalb schon lange aufgehört nach dem Sinn meines Tuns zu fragen und halt mich an eine alte Lebensregel der Mönche: "Age quot agis" (tu, was du tust).

    Merlin
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Die meisten Personen im Traum,stehen eher nur als Symbol da,sie ändern sich mit unsere Momentane Situation,es werde also kein Sinn machen, sich so etwas zu dokumentieren,schreibe dir deine Träume auf nach der jeweiligen Erlebnissen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen