1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lange genug ruhig liegen bleiben..

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Romance, 17. September 2007.

  1. Romance

    Romance Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Hallo,
    Man sollte doch um eine OBE einzuleiten den PK entspannen und einschlafen lassen und das kann man gut wenn man lange genug ruhig liegen bleibt und bewegt,nicht die Position wechselt sich kratzt,streckt oder sonst irgendwas macht.
    Ich schaffe es nur sehr schwer lange genug ruhig liegen zu bleiben,
    ich bin leider ein sehr unruhiger Typ der sich oft herum dreht,andere Position einnimmt oder sich zB. die Nase kratzt etc.,
    gerade beim aufwachen in der früh wäre ja der beste Zeitpunkt für eine OBE,aber um diese Zeit fällt es mir noch schwerer,denn da muß ich mich
    besonders immer dehnen oder ranzen wie ein Kater *g*..
    wie schafft ihr es lange ruhig zu bleiben und die Position nicht zu wechseln?

    Danke und LG
    Romance
     
  2. Semjasa

    Semjasa Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Wien
    Weißt du es ist sehr schwierig der PK fühlt sich in so einer Situation oft "vernachlässigt" und kann das agar nicht ab wenn man ihn nicht beachtet! Das kann ein unheimlich ungutes Gefühl auslösen bis man es nicht mehr schafft ruhig liegen zu bleiben ! Man sollte dem PK deswegen vorher genug Aufmerksamkeit schenken sich körperlich betätigen oder anderes !

    Ich schaffe es am besten Nachmittags wenn ich von der Arbeit komme leg ich mich hin und wenn ich dann aufwache bin ich genau im richtigen Zustand =D
     
  3. Technoman

    Technoman Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2007
    Beiträge:
    204
    ich hatte auch schon öfters Abbruche weil meine nase oder sonstwo gejuckt hat und das ist schon schlecht . gestern nachdem ich wieder diese schwingungen gespürt habe , hat es wieder gekribbelt im gesicht, leider beeinflussen die schwingungen eben auch den körper von daher schlecht, nachdem ich abgebrochen habe war ich auch voll verschwitzt .......leider

    Ratschläge sind schwierig zu geben ........ denke einfach an schöne sachen wenn du ganz ruhig bist , es ist eben training ..
     
  4. Cornershop

    Cornershop Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    19
    Hallo!!!

    Also, hatte anfangs auch die gleichen Probleme, mir wurde immer extrem heiß, bis alles gekribbelt hat (ich meine nicht den Schwingungszustand ;))!!! Also, daher lüfte ich immer mein Zimmer bis es angenehm kühl ist, bevor ich eine Übung mache... bin einfach ein Wintermensch und bekomme daher bei Hitze alle möglichen Zustände!!! :p

    Ja, und sonst, hm... versuchs einfach, nicht an deinen Körper zu denken, ihn einfach zu vergessen!!! Ich weiß, das ist nicht leicht, das is so wie "Denken Sie jetzt bitte nicht an einen rosa Elefanten!!" Aber versuch einfach, an was schönes zu denken, an einen Menschen denn du gut leiden kannst und erinnere dich an ein paar Erlebnisse mit ihm... also das hat bei mir geholfen, versuchs halt mal - bin mir aber sicher, dass du auch deine Methode entwickeln wirst!!! :)


    Mfg

    Cornershop
     
  5. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo,

    ich kenne das auch, es ist manchmal wirklich schwer ruhig zu bleiben. Besonders wenn die Nase juckt, oder auch wenn man das Gefühl hat, dass man auf die Toilette muss.

    Aber das liegt auch daran, dass man immer feinfühliger wird, wenn man die Konzentrationsübungen macht. So manche Sachen, die einen nicht so schnell stören, stören einen dann um so schneller. Eben wegen der Feinfühligkeit die man bekommt.

    Was ich öfters habe, ist das mein Mund beim atmen schnell austrocknet und ich dann einen unangenehmen Geschmack im Mund habe. Wenn man dann zur Wasserflasche greift um was zu trinken, muss man wieder von vorne anfangen.

    Gruß cyberspirit
     
  6. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Versuchs doch mal mit einer Hypnose-CD, die lenkt gut ab.

    Aber Semjasa hat auch einen wirklich guten Tipp da gelassen. Nach dem Aufwachen ist es oft am einfachsten. Man ist nicht mehr so müde und oft hat man eh nicht direkt Lust, sich zu bewegen, da fällt es leichter mit dem Liegenbleiben.

    Wünsche dir viel Erfolg,
    LG
    Astralengel
     
  7. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Hallo Astralengel,

    die Situation nach dem Aufwachen habe ich auch son oft genutzt. Zumindest an Wochenenden, wo man nicht zur Arbeit muss und kein Zeitdruck hat. Als ich aufgewacht bin habe ich mit oder auch ohne Meditations CD gute Erfahrungen gemacht, genau aus dem Grund weil man noch nicht aufstehen wollte. Entweder man ist sehr schnell nochmal in ein Tiefschlaf gefallen mit intensiven Träumen, oder man hat den Schwingungszustand besser erreicht.

    Aber da ist was wares drann, an der Sache mit dem aufwachen und liegenbleiben.

    Gruß cyberspirit
     
  8. Ayla

    Ayla Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    309
    Hi,

    was du auch machen kannst: Wenn du einen Fernseher neben dem Bett hast, dann lege dich so hin das du gucken kannst und nur eine minimale Armbewegung machen musst, um ihn auszuschalten. Dann kann dein Körper schon mal anfangen zu entspannen, während dein Geist abgelenkt ist und sich um Jucken oder so nicht kümmert :)

    Oder halt Musik hören (viele Radiowecker haben ja einen Timer drin, da gehts nach 1 Std automatisch aus).

    Und das mit dem Kribbeln im Gesicht ist ganz normal glaube ich, das passiert einfach durch die Entspannung, wenn man es ignoriert, geht es nach einer Weile einfach wieder weg.

    Tschü :)
     
  9. Romance

    Romance Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    14
    Danke euch allen für eure Antworten,aber wiegesagt irgendwie fällt es mir schwer lange ruhig liegen zu bleiben,vor allem in der Früh beim aufwachen,
    da muß ich mich einfach strecken und ranzen wie ein Kater *g*...
    das tut sooo gut..:)

    LG
    Romance
     
  10. Skydream

    Skydream Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Sachsen- Nähe Leipzig
    Werbung:
    Ich kenn das, ich kann auch nicht ruhig lieben bleiben, irgendwann reicht es mir dann und ich drehe mich um und schlafe. Vorallem auf dem Rücken kann ich nicht entspannen. Aber nach Alex Cain und anderen CDs gehts jetzt schon besser... Und am besten ist es, man hat noch irgendwas zu erledigen ... so dass man einschläft, aber unterbewusst leicht wach bleibt, weil man muss ja noch irgendwas erledigen. Hat bei mir schon zweimal geklappt.

    Oder durstig ins Bett gehen und Glas irgendwo hinstellen... wirkt wie ein Köder, man schläft ein, will aber eigtl noch was machen. Schwups schwingungszustand^^

    lg skydream
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen