1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Landtagswahl in Steiermark

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von chollo, 29. September 2010.

  1. chollo

    chollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    662
    Werbung:
    Es ist verblüffend daß eine der grössten Tageszeitungen Österreichs, sich 64 Seiten lang einer Sache widmet, die eigentlich vollkommen überflüßig geworden ist. Nämlich der steirischen Landesregierung und deren Wahl !
    Aber dieses "Wichtigmachen" der Medien und der ganze Spektakel rund um die Wahlwerbung sind wahrscheinlich auch der Grund, weshalb sich selten jemand Gedanken darüber macht und sich fragt : " Benötigen wir 9 verschiedene Landesregierungen in einem so kleinen Land wie Österreich? Mit unseren 8,38 Mio. Einwohner haben wir ca. 4 Mio. Bürger weniger als Bayern. Wir haben nicht nur die weltweit bestbezahltesten Politiker, sondern auch noch viel zu viele !
    Ich möchte dazu nur ein paar Anregungen geben:
    9 Landesregierungen sind nötig, weil es 9 verschiedene Landesgesetze, sowie verschiedene Landesförderungen und dergleichen gibt. Aber in Zeiten der Globalisierung ist es eigentlich schon fast pervers, wenn ein Landwirt oder ein Häuslbauer in Burgenland 3000.- Euro Förderung erhält, und 20 Kilometer weiter östlich in der Steiermark 3100.- Verschiedene Fördergelder sind sowieso eigenartig, da die Mindestlöhne ja bundesweit beschlossen werden. Oder die Landesgesetze - die haben doch nur noch einen Alibi - Status! Gesetze werden in Brüssel gemacht!
    Noch krasser ist das Argument der Verwaltung ! In jedem Bereich der Wirtschaft werden durch Maschinen und Computer Arpeitsplätze eingespart. In der Politik und deren Verwaltung scheint das nicht zuzutreffen! Mit der heutigen EDV ist es ein leichtes jede einzelne Gemeinde direkt mit der Bundesregierung zu verbinden und alles zu verwalten!
    Doch welche der regierenden Parteien würde einen solchen Vorschlag ins Parlament einbringen?
    Würde man beginnen einen derart aufgeblähten Staats- und Verwaltungsapparat beginnen zu sanieren, wäre es wie sich seinen eigenen Arbeitsplatz zu entledigen! Daher müsste sich eine neue Partei bilden, mit einem Sanierungsprogramm. Wahrscheinlich würde sie auf Anhieb die absolute Mehrheit schaffen!
    Macht Österreich aber weiter wie bisher, werden wir über kurz oder lang mit Vollgas gegen eine Mauer rasen.
    Die Regierung versucht weiter mit neuen oder höheren Steuern das Budget zu sanieren und übersieht das die grosse Mittelschicht dadurch immer mehr an Kaufkraft verliert, und somit die Wirtschaft dauerhaft schädigt. Und der Teufelskreis dreht sich immer schneller nach unten.....
     
  2. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    welche tageszeitung widmet dieser wahlanalyse 64 seiten?

    woher beziehst du die meldung, dass österreichs politiker zu den bestbezahltesten gehören? viele von denen verdienen aber für den mist, den sie da hin und wieder bauen, tatsächlich drastische kürzungen, da bin ich ganz auf deiner seite.

    welche bundesländer würdest du zusammenschließen, wenn es nach dir ginge? oder würdest du gleich alles nach wien verlagern?

    meine ansicht: die macht gehört in die hände von vielen (und das geld auch).
     
  3. chollo

    chollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    662
    hallo hallo,
    Die "kleine Zeitung" brachte am Montag, dem 27.09. ein Wahlspezial in der Länge von 64 Seiten!
    Obama der wohl "wichtigste" Präsident dieses Planeten verdient weniger als unser Fischer. Dabei hat der Bundespräsident bei uns gar nicht diesen Stellenwert wie anders wo !
    Bei mir gäbe es nur eine Bundesregierung!

    lg - chollo:)
     
  4. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    die kleine zeitung wird vorwiegend in der steiermark und in niederösterreich gelesen. insofern verstehe ich es, dass da jetzt viel darüber geschrieben und somit auch analysiert wird.
    nervt dich das?

    da kenne ich jetzt die zahlen nicht. aber du hast vollkommen recht, ein großteil der politiker ist überbezahlt, auch weil sie für ihre fehler hierzulande niemals gerade stehen müssen. da hinkt das system gehörig ...


    aber es gibt ja eh nur eine ... ;)
    ich glaube, dass du da jetzt die begriffe bundes- u. landesregierung verwechselt hast.
     
  5. chollo

    chollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    662
    Ich habe gemeint, es sollte nur eine Bundesregierung und gar keine Landesregierungen geben! Der Bund übernimmt sozusagen die 9 Landesregierungen.:)

    lg - chollo
     
  6. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Im Prinzip ists e egal, den wirklich regiert werden wir e von Brüssel aus... ;)
    Aber ich find s trotzdem gut, dass es die Landesregierung gibt - den 9 Meinungen sind immer noch stärker, als sich "einer" Meinung ergeben zu müssen.
    Mfg W.:)
     
  7. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    dann hab ich das sozusagen falsch gelesen.

    stell dir mal vor, wenn alle entscheidungen in wien getroffen werden würden, regionale besonderheiten würden so gut wie gar nicht mehr berücksichtigt.
    und die maacht wäre ausschließlich bei den parlamentariern.

    ja, man könnte die landtage verkleinern, da ließe sich sicher was sparen.

    gehts für dich bei diesem gedanken ausschließlich ums geld, also ums einsparen?
     
  8. chollo

    chollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    662
    Tja, deine Meinung.... aber man kann es auch übertreiben. Und im Fall Österreich wird anständig übertrieben. Wie gesagt braucht man für ca. 8Millionen Einwohner nicht 9 Regierungen! Hast du dir schon einmal überlegt wie viele Regierungen Indien oder China benötigen würde, wenn man für jeweils einer Million Einwohner eine Regierung benötigt??????
    Oder die USA, um beim westlichen Standard zu bleiben?


    Ja, mir gehts ausschließlich ums einsparen!!!
    Bekanntlich fängt der Fisch am Kopf zu stinken an!
    Man muss endlich oben beginnen, und nicht andauernd nach neue Steuern suchen!!

    lg - chollo
     
  9. guybrush

    guybrush Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    1.550
    Ort:
    Melee Island...;-)
    jösas na.. habens den in den USA nur 1 Gouvaneur???
     
  10. chollo

    chollo Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    662
    Werbung:



    Nein, aber....
    Z.B.: Kalifornien hat nur einen !Gouverneur und da leben immerhin mehr als 36 Millionen Leute.
    Mehr als viermal so viele wie in Österreich!!
    noch Fragen?;)


    lg - chollo:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen