1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Land der Berge, Land der Ströme

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Greenorange, 27. Juni 2014.

?

Welcher Text der österreichischen Hymne soll Volk und Land repräsentieren?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 28. Juli 2014
  1. Wortlaut bis 31.12.2011

    2 Stimme(n)
    33,3%
  2. Aktueller Wortlaut

    2 Stimme(n)
    33,3%
  3. Ursprünglicher Wortlaut nach Paula Preradović

    2 Stimme(n)
    33,3%
  1. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Österreich in einer waschechten Hymnenkrise:

    Andreas Gabalier verlangt Volksentscheid für den Text der österreichischen Hymne: alte oder vergenderte Version?

    http://www.oe24.at/oesterreich/poli...ier-Seine-Stellungnahme-im-Wortlaut/148385188
     
  2. Greenorange

    Greenorange Guest

    http://de.wikipedia.org/wiki/Österreichische_Bundeshymne

    Aktueller Wortlaut
    Text- und Notenblatt: Österreichische Bundeshymne.

    (Geänderte Passagen zum Wortlaut bis Ende 2011 kursiv.)


    (1) Land der Berge, Land am Strome,
    Land der Äcker, Land der Dome,
    Land der Hämmer, zukunftsreich!
    Heimat großer Töchter und Söhne,
    Volk, begnadet für das Schöne,
    Vielgerühmtes Österreich.
    Vielgerühmtes Österreich.

    (2) Heiß umfehdet, wild umstritten,
    Liegst dem Erdteil du inmitten
    Einem starken Herzen gleich.
    Hast seit frühen Ahnentagen
    Hoher Sendung Last getragen,
    Vielgeprüftes Österreich.
    Vielgeprüftes Österreich.

    (3) Mutig in die neuen Zeiten,
    Frei und gläubig sieh uns schreiten,
    Arbeitsfroh und hoffnungsreich.
    Einig laß in Jubelchören,
    Vaterland, dir Treue schwören,
    Vielgeliebtes Österreich.
    Vielgeliebtes Österreich.
     
  3. Greenorange

    Greenorange Guest

    Wortlaut bis 31. Dezember 2011
    Text- und Notenblatt: Österreichische Bundeshymne (1947 bis 2011).

    (Geänderte Passagen zum Wortlaut ab 1. Jänner 2012 kursiv.)

    (1) Land der Berge, Land am Strome,
    Land der Äcker, Land der Dome,
    Land der Hämmer, zukunftsreich!
    Heimat bist du großer Söhne,
    Volk, begnadet für das Schöne,
    Vielgerühmtes Österreich.
    Vielgerühmtes Österreich.

    (2) Heiß umfehdet, wild umstritten,
    Liegst dem Erdteil du inmitten
    Einem starken Herzen gleich.
    Hast seit frühen Ahnentagen
    Hoher Sendung Last getragen,
    Vielgeprüftes Österreich.
    Vielgeprüftes Österreich.

    (3) Mutig in die neuen Zeiten,
    Frei und gläubig sieh uns schreiten,
    Arbeitsfroh und hoffnungsreich.
    Einig laß in Brüderchören,
    Vaterland, dir Treue schwören.
    Vielgeliebtes Österreich.
    Vielgeliebtes Österreich.
     
  4. Greenorange

    Greenorange Guest

    Ursprünglicher Wortlaut von Paula Preradović.

    Geänderte Passagen zum Wortlaut bis Ende 2011 kursiv. Zitiert nach Peter Diem.

    (1) Land der Berge. Land am Strome,
    Land der Äcker, Hämmer, Dome,
    Arbeitsam und liederreich.
    Großer Väter freie Söhne
    ,
    Volk, begnadet für das Schöne,
    Vielgerühmtes Österreich.

    (2) Heiß umfehdet, wild umstritten
    Liegst dem Erdteil du inmitten,
    Einem starken Herzen gleich.
    Hast seit frühen Ahnentagen
    Hoher Sendung Last getragen,
    Vielgeprüftes Österreich.

    (3) Aber in die neuen Zeiten
    Sieh uns festen Glaubens schreiten,
    Stolzen Muts und hoffnungsreich.
    Laß in brüderlichen Chören
    ,
    Vaterland, dir Treue schwören,
    Vielgeliebtes Österreich.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Österreichische_Bundeshymne
     
  5. Greenorange

    Greenorange Guest

    Andreas Gabalier`s Meinung, Originaltext oder Aktuelle Fassung?
     
  6. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    überhaupt keine Version...dieses Besingen der Nation ist so vorsintflutlich
     
    ralrene gefällt das.
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.475
    Ort:
    Wien
    Rainhard Fendrich: I am from Austria


    :o
    Zippe
     
  8. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.475
    Ort:
    Wien
    Also ich persönlich kann dem ganzen Gendering nichts abgewinnen.

    Beruflich muss ich es schreiben, aber ansonsten kann mich der ganze Innen-Schmarren. Für mich hat das gar nichts zu tun mit einer wirklichen Gleichstellung der Frauen. Das ist ein Wichtigmachen von einigen Politikerinnen, die ihre Energie für etwas wahrhaftig Wichtigeres verschleudern könnten in diesem Land


    :o
    Zippe
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Hat Östrreich kein ander (wirkliche?) Bausterllen???

    Shimon
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Die haben das Dilemma wohl vorausgeahnt...und gleich auf nen Text verzichtet... http://www.youtube.com/watch?v=ju1Xy01rgok


    Aber...und das finde ich auch immer diskriminierend...es heißt immer die Hymne...wann kommt eigentlich der Hymnrcih? Auch Männer sind Menschen.


    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen