1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

lahmgelegt?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Scrabbel, 20. Mai 2006.

  1. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:
    Seit einigen Wochen beobachte ich bereits dass nicht nur ich sondern fast alle Leute in meiner unmittelbaren Umgebung durch irgendwas lahmgelegt werden....

    Dies äußert sich durch starke Antriebslosigkeit, ständiger Müdigkeit und stark erhöhtem Schlafbedürfnis sowie starker Konzentrationsschwäche...

    Es ist so als ob alles ständig nur auf Stand by läuft! wenn dann noch das falsche zum falschen Zeitpunkt passiert ist es eine reine Katastrophe!


    Bei mir sieht das folgendermaßen aus:

    Bsp: gestriger Tagesablauf von mir:

    Nach Nervösität + Schlaflosigkeit um 2h ins Bett
    um ! 12h30 ! mit ächzen und krächzen rausgekommen. dann "gefrühstückt"
    Dann 1h für meine letzten Prüfungen in 4 Wochen gelernt (normal müsste ich 6-7h am Tag lernen um überhaupt eine Chance zu haben)
    um 14h Mittaggegessen
    14h 20 nach dem Essen total im Arsch, nochmal kurz hingelegt...
    um 15h kurz ins Netz
    um 15h30 dann kurz raus: Rostentferner besorgen (eigentlich wollte ich das Morgens bzw. 1 Tag davor schon erledigt haben)
    16h15 wieder zurück mit plötzlichen starken Bauchschmerzen+ Übelkeit
    um 17h wieder besser, muss noch die Kette auf mein Rad draufmachen, und es ein wenig säubern (für Verkauf)
    um 17h20 kann ich mich endlich überwinden runter in die Garage zu gehen
    Es wird eine Tortour, sie hängt fest, muss das halbe Ding inkl. den Kettenschutz abschrauben, gleichzeitig zerfetzt es mir um ein Haar die Gangschaltung!
    um 17h50 endlich fertig, ich warte in der Tiefgarage bis 18h30, der Typ kommt nicht....
    um 18h30 bin ich bereits wieder halb erledigt, geh wieder hoch möchte kurz was essen, kaum fang ich an klingelt es, der Typ ist doch noch gekommen
    Gehe wieder runter in die Garage, es ist jetzt 18h40, nach langem hochfahren der Hebebühne stellt sich raus dass er wegen einen ganz anderen Rad kommt...nämlich das bei mein Kollegen! (obwohl ich noch garkein Termin dafür vereinbart hatte?)
    renn wieder hoch, rufe kurz mein Kollegen an, denn das andere ist noch garnicht hergerichtet! suche 10 min nach dem Antirostmittel was ich verlegt habe...der Kollege hat grad keine Zeit, also muss ich hoffen...

    18h50 es klingelt erneut, diesesmal der richtige Kunde....( fast 1h Verspätung)

    jetzt muss ich mich um 2 Kunden gleichzeitig kümmern...

    komischerweise behaupten beide sie hätten mit mir telefoniert, obwohl ich zu 100% nur mit 1! einen Termin hatte!

    um 19h10 nach erfolgreicher Transaktion mit dem einen geh ich zu mein Kollegen mit dem anderen

    19h25 endlich da, nach skeptischen Betrachten stellt er die Mängel fest (die ich noch beheben wollte) und möchte es nach 30 Min rumdiskutieren erst für 50 und nach einer gedrehten Runde um den Block und plötzlich fast abbrechenden Pedalen schließlich garnicht....scheiße Gebühren umsonst bezahlt

    20h10 ich gehe nach Hause, muss noch eine Auktion im Internet von mein Sampler von mir hochpushen, (der noch viel zu niedrig ist) es wird allerdings erst in letzter Sekunde geboten, ich bekomme den Zuschlag, nochmal 40€ Gebühr umsonst! (das halbe Geld was durch das 1 Rad reinkam ist schon wieder draussen)

    21h essen

    21h30 ich entspann mich kurz (obwohl ich eigentlich den ganzen Tag fast noch nix hinbekommen hab)

    22h ich beschließe noch zu lernen, nach 40 min konzentrationslosen überfliegen
    geb ich auf

    22h40 nochmal kurz ins Netz Mails checken, keine Mails

    23h ich versuche früher ins Bett zu gehen, es gelingt nicht

    ich höre noch Radio/CD es wird wieder 2h....


    Fazit des Tages: 12h geschlafen, 1 Rad verkauft, 50€ umsonst verloren, 1 1/2 Stunden gelernt und nix behalten

    keine Tracks geschafft, die Song-Texte kann ich immer noch nicht, nicht geschafft zu lernen, bzw. ins Fitnesscenter zu gehen....einige Leute warten seit 2 Wochen auf ein Anruf von mir

    Bei vielen Leuten in meiner Umgebung (Familie, Kollegen etc... läuft es ähnlich wenn auch nicht ganz so extrem)
     
  2. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    vielleicht ist es eine "zeitqualität", die auf wesentliches zurück wirft....

    so gesehen, ein gewinn....

    :blume:
    Jovannah
     
  3. JohannW

    JohannW Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Bayern, nördlich der Weißwurst
    Vielleicht sind es die Auswirkungen des „Aufstieges der Erde in die 5. Demenzunion“, die Scrabble spürt...
     
  4. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311

    naja wesentlich ist gut....Ich schaffe vielleicht grade mal 10% meiner Pflichten!

    Es muss echt mal langsam irgendwas passieren, irgendein "Energieschock" oder so, dass ich mal wieder Power bekomme sonst seh ich echt schwarz!

    Es gab echt Zeiten da hab ich an ein Tag das 10-20 fache hinbekommen!

    und es ist echt komisch: früher war es zb. standard dass um 8h30 alle hellwach waren und am Tisch gefrühstückt wurde, Heute ist es standard dass alle im Haus um 11h noch im Bett sind und vor sich hindösen!


    und was auch auffällt...ich hab fast kein willen mehr, also ich hab ein Willen, aber er ist nicht so stark wie er eigentlich normalerweise sein müsste...
     
  5. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    das kommt mir sehr bekannt vor...vor allem die letzten wochen betreffend...

    pflichten, pflichten, pflichten,....hinterherrennen um pflichten zu erledigen....

    sich selbst und sein leben bald nicht mehr wahr nehmen spüren, vor lauter pflichten im aussen...

    die innere bremse zieht mehr und mehr an...und noch mehr will man ....erledigen...auch das aufgestaute...und noch weniger geht es...frust..kampf...ich kann doch nicht, das alles einfach...verschieben, liegen lassen ? einfach mal eine stunde spazieren gehn und bei mir sein ? wirklich ?

    ich ergebe mich mittlerweile...gerade.... feiwillig :) :) :)
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Scrabbel !

    Freu Dich darüber ! Denn würdest Du mit Deinem "festen Willen" bestimmen wollen, was sein soll, würde das nur Schmerz bereiten. Im Moment zeigt sich, was wirklich sein will, was gelebt werden will. "Alte" Sichtweisen, Glaubenssätze, Dinge "die schon immer so waren" funktionieren nicht mehr. Es will sich quasi das zeigen, was wirklich "paßt". Dazu muß das "Alte" weichen. Das zeigt sich auch und besonders im Alltag. Versuche nicht an was festzuhalten, was offensichtlich nicht (mehr) funktioniert. Wenn Du mehr Schlaf brauchst, dann schlafe. Wenn Du Dich nicht aufs Lernen konzentrieren kannst, dann laß es. Heißt nicht, rummgammeln und bewußt nichts tun wollen, sondern spüren, WAS will da wirklich gerade gelebt werden, was will da sein.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    mit diesen zeilen kann ich gerade jetzt besonders gut...yes...
    möchte ich bestärken....

    ergebenst :lachen:

    Jovannah
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    genauso gehts mir momentan auch...
    ich weiss genau, was ich alles zu erledigen hätte und bis wann usw...
    aber ich kann mich einfach nicht aufraffen, das alles mal in angriff zu nehmen
    wahrscheinlich kommen meine nackenschmerzen auch dadurch, dass ich zu viel lasten auf den schultern hab, die ich nicht runtertun kann (vielleicht auch nicht will, weils alles so unangenehm ist?)...

    komisch, echt....
    ich geh auch momentan nie vor mitternacht schlafen, und penn dann auch demzufolge immer bis mittag :sleep3:
    und dann hab ich immer ein schlechtes gewissen, wenn der berg den ich noch zu erledigen hätte (was manchmal gar nicht so ein berg ist, aber ich mach manchmal nen elefanten draus), immer noch nicht kleiner geworden ist...

    naja im sommer soll meine energie wiederkommen, bin ja mal gespannt obs auch so ist...

    :winken2:
     
  9. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593

    hi,

    hast du schonmal darüber nachgedacht, dass das was wir jetzt so tun... vielleicht gar nicht für hier bestimmt ist ? also... ich bin ein master in karten/atlanten lesen. schon seit langem schwärme ich von einem riesenglobus für die wohnung. aber so einen gibts nicht :-| mal wieder pech gehabt...

    cu
     
  10. abendsonne

    abendsonne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    das war auch mein erster gedanke!
    unser verstand lässt uns noch immer rationell walten, unser gefühl drängt uns in eine andere richtung, spürt die sinnlosigkeit an so manchen dingen des herkömmlichen seins.

    das wirst du im empfinden haben.

    das muster: ich sollte, ich müsste etc. ist rein vom verstand her gesteuert und überlagert das empfinden.
    da die allgemeinheit (das unmittelbare umfeld) sich ja (noch) verstandesgemäß leiten lässt, merken wir das "anderssein", alles was nicht der norm entspricht zweifelt unser verstand dann auch an, auch wenn das bauchgefühl sagt, es stimmt schon so..... .

    in den prophezeiungen von celestine ist (in etwa) beschrieben, dass erst, wenn die "kritische masse" überschritten ist, ein allgemeiner bewusstseinsanstieg gegeben sein wird, dann können wir auch anders "zulassen", weil nicht mehr überall angezweifelt wird..... .


    lg chira
     

Diese Seite empfehlen