1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Läuse-invasion-grässlich

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Glöckchen, 27. September 2005.

  1. Glöckchen

    Glöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    ????????????
    Werbung:
    Hallo ich bin es wieder,
    brauche erneut euren lieben Rat :
    Ich träumte heute Nacht,daß ich ein total verlaustes kind gekämmt habe;viele dieser Tierchen konnte man auf dem Kopf des Kindes schon krabbeln sehen.( igitt)....ich mich sehr vor diesen enorm vielen Läusen geeckelt habe ( auch auf dem boden, überall) habe ich versucht die Kopfläuse zu entfernen.
    Im stillen habe ich mir gedacht,daß es eh`keinen Sinn macht,weil die Läuse immer wieder zurückkrabbelten.
    Dann sah ich noch ein großes Gelände,:total der Morast überall.
    Meine Güte,der Traum war so eckelig.
    liebe Grüße: Glöckchen
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Wirklich ekelig - blutaussaugend wie ein Vampir.

    Ich denke, dass ist es: die große Glocke weiß, dass das was sie zur Zeit durchmacht, sehr hart ist.

    Das kleine Glöckchen findet es ekelig und möchte einiges (köperlich gesehen) gerne los sein.

    Und manchmal ist es einfach ganz zuviel für alle beide.

    Genauso ist es mit dem Moor: jeder nächste Schritt ist unsicher.

    Süße, es ist gar kein Wunder das du so etwas träumst. Versuch mal, dir einen Traumhelfer zu rufen. Denk an jemanden, der dir im Traum zur Seite stehen kann, bevor du einschläfst.
    Im Augenblick ist es noch nicht Zeit, große Schritte zu machen. Aber das kommt wieder. :kiss3:
     
  3. Glöckchen

    Glöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    ????????????
    ..jeder Schritt ist unsicher..

    das kannst du wohl laut sagen UNTERWEGS

    so wie die Läuse ,möchte ich echt die vielen unannehmlichkeiten am liebsten ganz entfernen.
    danke für Sicht auf meinen Traum; doch wen könnte ich um Hilfe vor dem einschlafen bitten?
    denke mal, daß ich mit meinem Engel ein paar Worte wechsel.Habe durch meine häufige Verbitterung durch meine Krankheit,IHN sehr vernachläsigt.
    Doch deine Helferidee ist Klasse!
    herzlichst : Glöckchen :kiss4:
     
  4. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Krankheitsbewältigung dauert sehr lange und findet auf mehreren Ebenen statt: auf der körperlichen, der seelischen und der geistigen.
    Fang einfach mal mit einer Person an, der du vertraust, du weißt ja: ganz kleine Schritte!
     
  5. pax vobiscum

    pax vobiscum Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    3.983
    Werbung:
    Traum? Läuse? Ich finde, das kommt wenn man sich vom Fernsehn und Medien beeinflussen/manipulieren lässt. Vor einem Jahr hat kein Hahn danach gekräht. Jetzt wird im TV Panik gemacht. Wohin man schaltet, überall "Panik-TV": Thema Läuse. Die Läuse waren schon immer da. Wo sollen sie denn plötzlich herkommen? Genau wie das BSE-Thema. BSE gabs seit den 80ern. Hat bloss keinen interessiert. Als das in den 2000ern wieder im TV vorgestellt wurde, entsand eine "Panik" die nach ein paar Wochen wieder verschand. Ich denke, mit den Läusen ist's genauso.
     

Diese Seite empfehlen