1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Längsrillen+Flecken der Nägel

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Liliee, 3. August 2007.

  1. Liliee

    Liliee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nienstedten
    Werbung:
    Hallo,
    seit einiger Zeit hab ich auf den Nägeln (am ausgeprägtesten am kleinen unf Ringfinger) so komische Flecken entdeckt. Ich weiss nicht woher die kommen könnten? Die fielen mir seitdem auf, seit ich Eisentabletten zu mir nehme, weil ich Blutarmut hab.
    Vor kurzem sind mir dann noch zusätzlich zu den Flecken Längsrillen aufgefallen. Sowohl feine Rillen, als auch richtig stark ausgeprägte, die man gut sehen und vor allem beim Drüberfahren fühlen kann.
    Hab mal hier ein Bild eingestellt, vielleicht kennt sich einer von euch damit aus.
    Muss noch hinzufügen, dass das Bild etwas älter ist.
    Mittlerweile sind die Flecken nicht mehr soo stark ausgeprägt, dafür aber eben einige starke Längsrillen.

    [​IMG]


    Hoffe jemand kann mir weiter helfen
    Liebe Grüße
     
  2. Kuschelmaus21

    Kuschelmaus21 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    nähe Wien
    hab nur mal gehört wenn man flecken hat auf den nägel ist es eisenmangel aber keine ahnug ob das stimmt und das mit den rillen weiß ich auch nicht
     
  3. gutemine

    gutemine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    österreich
    dies deutet eigentlich auf einen vitaminmangel hin. vielleicht ist dies aber auch ein zeichen an einer übersäuerung durch die eisentabletten.
    ich musste auch mal (mehrere woche) eisentabletten nehmen, da ich solch einen starken mangel hatte. ich hatte keine nebenwirkungen. also vielleicht ist diese erscheinung nur ein zufall.

    frag deinen arzt ob du vitamine für die nägel nehmen darfst (ich denke magnesium ist das richtige)

    alles gute
    gutemine
     
  4. Hallo Liliee

    Was mir zuerst bei deinen Nägeln auffällt ist, dass da keine Nagelmonde zu sehen sind und das Nagelbett sehr hell ist. Das ist ein Zeichen darauf, dass dein Blutdruck anscheinend sehr niedrig ist und eben wie du schreibst wenig rote Blukörperchen vorhanden. Daher kann es schnell zu Erschöpfungszuständen kommen.
    Die Eisentabletten machen die Längstrillen nicht, sondern das ist nur ein weiterer Hinweis auf einen schlechten Allgemeinzustand der Gesundheit.
    Die weißen Flecken sind Anzeichen auf Kalziummangel.
    Das alles kannst du über die Ernährung und etwas mehr Bewegung verändern.
    Bananen, rote Beete und Sport, solltest du mit in deinen Plan aufnehmen.
    Auch viel mehr Trinken.
    Deine Haut ist wahrscheinlich sehr zart, deshalb empfehle ich dir auch mehr warme Speisen zu dir zu nehmen, weil dir das wahrscheinlich besser bekommt.
    Bitte verzichte auf Milch und suche dir einen effektiveren Kalzuimspender. Zum Beispiel Haselnüsse oder Orangen.
    Wegen der Blutarmut ... etwas (rotes) Fleisch (Rindfleisch, Kannienchen oder Wild) essen kann da schon sehr helfen (kein Schweinefleisch, das ist zu "grob" für dich).

    Gruß Elvira
     
  5. Antana

    Antana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    316
    Ort:
    im Hunsrück
    die Längsrillen deuten auch auf eine gestörte Darmflora, bzw. Dysbiose hin.....
    hab ich auch, Hof hab ich auch keinen am Nagelbett, hab mal gehört, das hat auch mit Yin-Schwäche zu tun, allgemein zarte Konstitution....
    bin eine zart besaitete....naja, was solls.

    den Darm bau ich grade auf mit FLohsamenschalen, und Probiotika will ich nehmen....gibt einiges zu tun,
    im neuesten buch vom Wolf Dieter Storl fand ich viele supergute Tipps, sich zu renigen und aufzubaun, das werd ich auf alle FÄlle machen,
    das buch heisst zwar: BORRELIOSE, aber es hat wesentlich mehr Infos und ist total interessant.
    lieben gruß antana:liebe1:
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Liebe Liliee!

    Darm ist ein guter Tip. Hormone sollte man in erster Linie anschauen... Schilddrüse, Nebennieren, Hypophyse... da diese in erster Linie in der Dünndarm-Schleimhaut und in der Leber produziert werden, ist die Darmsauberkeit allerwichtigst. Wenn Darm und Hormonbildung nicht mehr stimmig sind, werden natürlich die lebenswichtigen Stoffe, wie Fe, Ca, Vit-D, Mg, etc.... nicht richtig aufgenommen und verteilt. Daraus resultieren die Mängel... gleichwohl reine Mängelbehebung nur Symptombehandlung darstellt.

    Liebe Grüße
    La Dame
     
  7. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Längsrillen der Fingernägel sind bei den Schüssler-Salzen ein wichtiger Hinweis für die Wahl des richtigen Mittels (und das Erkennen der fehlenden Minerale.) Es ist sinnvoll, Minerale (zB. Gesteinsmehl) und Schüssler-Salze zu kombinieren - da die homöopathischen Schüssler-Salze die Aufnahme der fehlenden Mineralstoffe unterstützen.

    Gawyrd

    Falls Dir der Begriff "Schüsssler-Salze" neu ist - laß Dich vom Namen nicht schrecken. Es sind homöpathische Mittel mit Milchzucker als Trägersubstanz.
     
  8. Liliee

    Liliee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Nienstedten
    Hallo
    vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Nun wird mir einiges klar :)

    @Elvira
    Wieso auf Milch verzichten? Weil es net so viel Kalzium zuführt wie die andern Sachen oder gibts noch einen weiteren Grund?
    (Wobei ich eh nicht das normale Milch trinken kann)

    @Gawyrd
    Gibt es Schüssler-Salze auch mit anderer Trägersubstanz? Ich habe nämlich eine Laktoseintoleranz.



    Ihr habt echt zutreffend die Darm- und Hormonprobleme erkannt. Erst vor kurzem wurde das bei mir diagnostiziert. Hab eine gestörte Darmflora und eine Nebennierenüberfunktion. Mein Heilpraktiker meint, dass ich die Nebenniere noch nicht mit Cortison behandeln lassen soll, denn das Problem würde sich nach der Darmsanierung von alleine geben. (da die Nieren dann auch entlastet werden und weniger arbeiten müssen)
    Würdet ihr dem zustimmen?
    Hab nämlich Angst, dass die Darmsanierung den Hormonchaos, der durch die Nebennieren verursacht wird, nicht in den Griff bekommt und ich wichtige Zeit verliere.

    LG Lilie
     
  9. gutemine

    gutemine Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    1.732
    Ort:
    österreich
    also doch! ich wollte schon kalziummangel schreiben, aber dann dachte ich mir "kalzium ist für knochen". naja, die nägel sind ja irgendwie ne weichere abart der knochen- g*

    gutemine
     
  10. Antana

    Antana Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    316
    Ort:
    im Hunsrück
    Werbung:
    wenn du eine Laktoseintoleranz hast, wieso trinkste dann Milch? Wohl die ohne Laktose?
    jaja, aber wer glaubt ,dass Milch Calcium zuführt, der irrt...denn um das Phsophor in der Milch aufzuschliessen, zu verdauen, braucht der Körper dann das Calcium....
    Alternative:Hafermilch, Reismilch, als eher letzte alternative Sojadrink, weil Soja extrem schwer verdaulich ist...und im anbau echt eine ökokatatstrophe, laugt die Böden aus, ect...
    Alternative zu Calcium: Grünfutter, oder woher haben die Kühe sonst ihr Calcium...grins...

    ich nehm auch Schüssler Salze, aber als globuli,
    hab beim Biochemischen Verein extra nachgefragt, die sind genauso wie die mit Laktoseträger.

    ist bei dir CFS en Ding? eine Entgleisung der Nebennierenrinde, durch zuviele schocks im leben?! der Poesenecker, ein Arzt aus Amiland ( schon im Himmel) vertrat die These, dass CFS entsteht, wenn die Nebennierenrinde immer auf Hochtouren Adrenalin erzeugt und man sich gar nicht mehr richtig erholt.

    Auch das Leaky gut Syndrom könnte bei dir ein Grund sein, schau einfach mal bei google, da findet man was drunter.

    habs selber alles auch,
    aber ich kann damit gut leben.
    adäquat mit Streß umgehen lernen, dir ruhephasen geben,
    vorsicht erstmal mit Rohkost und mit Gedudl wird das schon,
    wieso Zeit verlieren....

    wenn du gut zu seinem Darm bist, ihn nicht belastest, mit zuviel Fleisch oder Milchprodukten, egal ob mit oder ohne Laktose, ihn mit Probiotika aufbaust, und Flohsamenschalen nimmst ( werden bei morbus Chrohn(schreibt sich das so??) sogar verschrieben), dann tust du schon was für den richtigen WEg.

    verlier nur nicht den Mut!
    antana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen