1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Längere räumliche Trennung

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von magnolia, 18. Dezember 2009.

  1. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich möchte mal was in die Runde fragen. :rolleyes:

    Ich stell das einfach mal in "Seelenverwandtschaft" rein obwohl ich diesen Begriff nicht sonderlich mag. Wusste nicht wo es sonst hinpasst.

    Wart ihr schon mal länger räumlich von eurem Partner oder eurer Partnerin getrennt?

    Mein Partner ist vor 2 Tagen nach Indien gereist. Die Reise dauert 6 Wochen. Wir verstehen uns sehr gut und verbringen viel Zeit miteinander. Diese "Trennung" auf Zeit ist daher voll die Härte für mich.

    Ich hab sehr viele Treffen lieben Menschen vereinbart, ich arbeite viel und versuche mich ständig zu beschäftigen. Doch in den Momenten, in denen ich zur Ruhe komme, speziell am Abend, sehne ich mich sehr nach ihm.

    Was habt ihr in so einer Situation unternommen um nicht trübsinnig zu werden? Wie habt ihr die Zeit für euch genutzt? Wie hat sich das längere Nicht-Sehen auf eure Beziehung ausgewirkt?

    Danke für eure Beiträge, muss jetzt echt ein wenig aufgebaut werden :danke:
     
  2. althea

    althea Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Sei gut zu dir, mach das, was dir gut tut!

    Althea
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Erstmal Danke für deine Antwort, Althea :)

    Bin schon dabei deinen Rat zu befolgen. Entspann grad auf dem Sofa, habs kuschelig warm und ruhig.

    Leider machts halt nicht so viel Spass wenn ich mich nach einem lieben Menschen sehne. Bei mir ist es bitterkalt. Er ist am Meer, bei über 30 Grad, ... *seufz*
     
  4. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    hallo magnolia,

    kannst du dir vorstellen, dass zwischen dir und deinem liebsten eine brücke, ein undurchtrennbares band besteht? und das kann man auch nutzen, zumindest im reich der gedanken, träume und anderer wahrnehmungsebenen.

    manchmal braucht das sehnen etwas mehr raum, manchmal lässt man es überkochen, - und manchmal gelingt die ablenkung bestens. es ist ein auf & ab, aber das wiedersehen wird dich höchstwahrscheinlich all diese ungemütlichen stunden vergessen lassen. oder diese stunden haben dann eben eine andere bedeutung für dich.

    ich wünsche dir, dass du diese 6 wochen gut und sinnvoll nutzen kannst. :)
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Hallo hallo (find ich voll witzig) :)
    Danke für deinen erbaulichen und sehr realistischen Beitrag. Tut gut. Du bist sehr nett, hab mich auch sehr über die Nachricht in meinem Profil gefreut.
    Darum nur für dich eine :blume:
     
  6. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Liebe magnolia!

    Beruhigen hat doch nichts mit Aufbauen zu tun und Ablenkung ist doch nichts anderes als eine Lüge vor Dir selbst...

    Ist es denn schlimm traurig zu sein, weil ein geliebter Mensch grade nicht da ist? Du schreibst, ihr verbringt eine Menge Zeit miteinander. Jetzt ist er fort, also ist da eine Lücke, ein Mangel. Darüber darf man traurig sein. Wenn Du Dich ablenkst übergehst Du damit nur Deine eigenen Gefühle. Sind sie es nicht Wert gelebt zu werden?

    Gruß
    Andreas
     
  7. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    dankeschön, ich liebe blumen. :)

    na, hast du dir heute schon was gutes getan?
     
  8. magnolia

    magnolia Guest

    Lieber Andreas / Lightning,

    ja, du hast recht. Ich lenke mich ab um meine Traurigkeit nicht zu spüren. Klar brauchen Gefühle Raum, doch möchte ich nicht dass diese Gefühle der Mittelpunkt meines Lebens werden. Ich bin davon überzeugt, dass es für mich wichtig ist, meinen Fokus nicht ständig auf belastende Dinge zu richten. Sonst nimmt die Traurigkeit überhand.

    In dem Sinne ist es keine Lüge vor mir selbst, sonder Selbstschutz :rolleyes:

    Alles Liebe, magnolia
     
  9. magnolia

    magnolia Guest

    gern geschehen :)

    Gestern hatte ich einen sehr schönen Abend. War mit meiner Mädels-Runde essen. Heut ists ein wenig öd, weils so kalt ist will ich nicht raus. Hab zwar ursprünglich ein Treffen vereinbart, aber meiner Freundin ists auch zu kalt.

    Drum ist Extreme-Couching angesagt - hat auch was für sich.

    Hoffe dir gehts gut bei dieser Kälte :move1:
     
  10. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Selbstschutz? Eine gute Ausrede fürs Ego. Ich wünsche Dir Gesundheit aber wenn Du nicht bereit bist Deinen Schmerz zu spüren dürfte das schwer werden, denn er wird seinen Weg dann anders finden. Sorry, ist nunmal so.

    Andreas
     

Diese Seite empfehlen