1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"lächel doch mal!"- das nervt!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von safa, 27. Juni 2012.

  1. safa

    safa Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    101
    Werbung:
    Hallo!

    vorab: Sorryyyyyyyyyy, langer Text geworden:tomate:

    So, mal ein anderes Thema, das mich gerade sehr beschäftigt (zum anderen kann ich momentan nichts schreiben).

    Ich bekomme oft, sehr oft gesagt, das ich kalt; distanziert, in mich gekehrt wirke. Oder "guck doch nicht so grimmig"- "Safa! Lächeln!" - "hat dich jemand genervt?"...usw. Dabei ist mein Gesicht so! Wenn ich ruhig bin, nicht rede oder müde bin, sind viele durch meine Mimik verwirrt und glauben, ich sei sauer oder so. Dabei relaxe ich gerade oder tanke Energie. Und durch meine Empatie ist mein Kopf auch so voll, das ich nur am sotieren bin und oder mal abschalten muss. Fühle schnell erschöpft....

    Und ich bin halt ein ruhiger, schüchterner Mensch. Mein Gesicht war immer so. Hab mir die letzten Tage Kinderfotos angeschaut von mir: Ich hab immer etwas grimmig oder gelangweilt ausgeschaut. Mein Vater hat auch so ein Gesicht. Mein Charakter ist ruhig....Ich stehe nicht gern im Mittelpunkt und unterhalte mich mit Menschen, wenn ich bock drauf habe oder mir der/die sympatisch ist. Und nicht, um smalltalk zu halten oder interesse vozuheuchlen.

    Die meißten um mich herrum unterhalten sich. Machen smalltalk und ich sitze immer nur ruhig da. Wenn ich was zu sagen habe, mach ich es. Viele scheinen ein Problem damit zu haben. Denn dann fängt dieses : "safa, hast du was gesagt?" an....Oder: "Safa, ist dir langweilig?"....

    Ich weiß von mir selber, dass wenn ich lächel oder lache, eine enorme Ausstrahlung habe. Und ich echt eine sehr herzliche Person bin. Eine, die ehrlich ist und wie ein Kind ist. Wenn ich jemanden Sympatisch finde und spüre die Liebe in dieser Person, kuschel ich mich ran.

    ABER, ich denke auch: Dadurch, das ich keine Umarmungen in der Kindheit bekommen habe, habe ich eine Mauer um mich herrum aufgebaut. Ja, das kann ich sagen. Ganz, ganz wenige dürfen hinter die Mauer. Einmal, wegen der Empatie: Ich spüre wer ehrlich zu mir ist und wer nicht. Im Moment nehme ich NUR 100% reine Liebe an, die mir mein gegenüber bringt. Bei Menschen, wo ich 5% oder 50% etwas negatives mir gegenüber spüre, oder unehrlichkeit: MAUER.

    Wieso schreibe ich al dies? Najah, ich frage mich, warum man mich immer wieder über Jahre und von verschiedenen Personen darauf aufmerksam macht, wie ich nach außen hin wirke....Manchmal denke ich mir: Pfff, euer Problem. Doch die letzten Tage denke ich: Vllt. ist es ein Zeichen, daran zu arbeiten. Das doch was wahres drann ist.

    Manchmal glaube ich, das die Leute ein Problem mit mir haben, wieso sollte ich das zu meinem machen? Mein Wesen kann und will ich nicht verändern, damit andere sich sicher fühlen.
    Aber wiederum weiß ich, das ich echt hart bwz. sehr kalt gucken kann. Aber nicht gewollt! Ich habe soooooo viel Liebe in mir. Eine Sonne habe ich meinem Herzen. Leider sehen es nur ganz wenige und lassen sich von meinem Äußeren blenden :(

    Ich würde gerne Fotos von mir hier ein stellen. Aber nur kurz, damit ihr mir sagen könnt, ob das alles stimmt. Kann ich die dann nach paar std. löschen?

    Sorry, wieder ein langer Text. Aber es hat mich halt sehr zum nachdenken gebracht. Vor allem nach einem Vorfall vor zwei Wochen: Da war eine Tante, sie hatte allen wünsche ausgesprochen ( hochzeit: möges deine tochter auch eine guten ehemann bekommen usw.) und hat dann alle umarmt. Als sie bei mir an kamm hat sie mich angeschaut und mir den Arm ausgestreckt. :(...
    Da wurde mir bewusst, das ich wohl ziemlich distanziert wirke ....

    So, hoffe, jemand hat sich das durch gelesen und kann mir sagen, was ich gegen dieses grimmig gucken machen kann.

    Liebe warme grüße
    Safa
     
  2. sage

    sage Guest

    Hi,

    ich lege keinen Wert auf Umarmungen...und auf dieses "na, lächel doch" reagiere ich nicht...Menschen, die immer nur grinsen, wirken ja auch nicht gerade intelligenter...und oft ist es ein falsches Grinsen...wenn Du so, wie Du bist, zufrieden bist...dann ist es ok...ansonsten mußt Dich halt verbiegen...und das wird dann auch wieder einigen nicht gefallen...niemand kann everybody´s darling sein...


    Sage
     
  3. cailin

    cailin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    8.525
    Wenn du Bilder als Anhang reinstellst, kannst du sie selbst wieder löschen.
    :)
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Kann auch gut sein, dass es weniger mit Empathischem und mehr mit Erinnerungen und damit verbundenen Schmerzen zu tun hat.

    Weshalb du dann sozusagen dicht machst.

    Angst vor (weiteren) Verletzungen, weshalb du auf andere evtl. auch so distanziert wirkst (und bist).
     
  5. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Schade, dass einem gebrochenen Menschen so begegnet und entgegengekommen wird.
     
  6. VARI2011

    VARI2011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Safa!

    Das eine hat mit dem anderen zu tun.
    Du hast, auch gegeben durch deine Emphatie, einige Verletzungen
    einstecken müssen und eine Mauer um dich herum gebaut.

    Die Mauer spürst du nicht, aber deine Umwelt macht dich darauf
    aufmerksam, und das tangiert bzw. verletzt dich wiederum.

    Ich kenne viele sensible und sehr emphatische Menschen die
    ähnliche Probleme haben.

    Ich nehme an, du bist noch recht jung...oder?

    Mit den Jahren wirst du lernen, dich immer besser innerlich
    abzugrenzen und dann fallen nach und nach die äußeren Mauern,
    die jetzt eine Krücke sind um dich vor den vielen verschiedenen,
    und nicht immer positiven, Energien deiner Umwelt zu schützen.

    Also solange es dich nicht übermäßig stört immer mal wieder auf dieses
    Thema angesprochen zu werden...bleib doch so wie du bist.
    Das ist dann wenigstens dein ehrliches Gesicht.:)
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ich bin mir nicht sicher, ob jemand über Empathisches verletzt werden kann und das auch der Sinn dessen ist.

    Ich hab das Gefühl, Empathie hat einen anderen Sinn, was fern von einem selbst und eigenem Empfinden ist. Wie zum Beispiel bei der Telepathie, wenn es mich nicht selbst be-trifft, kann ich es wahrnehmen (oder sozusagen durchrauschen lassen) und dabei neutral bleiben.
     
  8. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Hinter Hochsensiblem kann auch Traumatisches stecken.
     
  9. VARI2011

    VARI2011 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2011
    Beiträge:
    460
    Ort:
    Deutschland
    Empathie ist erst einmal nur Einfühlungsvermögen.
    Inwieweit ich empathisch bin, und in was ich mich einfühle
    ist wieder eine andere Sache.


    Natürlich kann hinter Hochsensibilität ein oder mehrere Traumata
    stecken...muss aber nicht.
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    ich bin son dauergrinser und weiss sehrwohl,dass ich damit nicht allen damit guttue...ich machs auch mehr für mich
    bevor ich jetzt lange überlege ...he wie gehts dir eigentlich damit wie du bist und waste schreibst ...schwupp ist das grüne männchen da,...:D
    und nimmt mir die antwort ab ...also im zweifelsfalle lächle ich drüber...teils ist es ein verlegenheitslächlen ...teils find ichs selber komisch ...teils...bin ich aber auch gerne eher fröhlich als traurig...wobei wie gesagt ...son lächeln auch mal was überspielen soll...da muss allerdings keiner mitlächeln oder so ...wenn ja ist gut wenn nicht ...ok...ist halt drum...:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen