1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lactose

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sayalla, 27. Oktober 2010.

  1. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Hallo, guten Tag :)

    Ich sammle alle Infos rund um Lactose und vor allem rund um lactosefreie Produkte.
    Gern auch Erfahrungsberichte zu alternativer Ernährung.

    :danke:
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Hi!
    Welche Fragen hast konkret?
    Das Thema ist ja sehr umfangreich.........
    Glg W. :)
     
  3. Sunrize82

    Sunrize82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2006
    Beiträge:
    222
    Ort:
    St. Pölten
    Hi,

    ich hatte mal Lactosefreie Produkte gekostet. Sind im allg. sehr gut wie ich finde.
    Milch, Sauerrahm, Creme Freche, Joghurt, usw ..

    Aber was interessiert dich da genau?

    lg SUN
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ja, das ist es.

    1. Ich selber habe eine Lactoseunverträglichkeit. Mich interessiert, wie sich diese bei anderen äussert oder eben nicht äussert?
    Seit ich das für mich klar habe, bin ich jedenfalls ganz gesund geworden. Ich könnte mir vorstellen, dass bei einigen einiges schlummert und man einfach nur noch nicht darüber gestolpert ist. Im Darm sitzt die Gesundheit, sagt ja sicher keiner einfach nur so?
    2. Nur wieso wird es fast tot geschwiegen? Ärzte gehen kaum auf diese Problematik ein. Mir gab man z.B. lange Zeit einfach Medikamente.
    3. Kann man auch ohne die viel angepriesenen Kuhmilchprodukte gut leben? Was sollte man beachten?

    Du siehst, Fragen über Fragen...
     
  5. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    Guten Morgen :)

    1. bei der unveträglichkeit fehlt dem körper ein enzym, welches dafür verantwortlich ist, dass die laktose aufgespalten wird. Wenn du die intoleranz also hast, dann wirst du nicht gesund, sondern hast rausgefunden, was dein körper toleriert und was nicht.


    2. Die toleranzgrenze - also wieviel laktose vertragen wird - ist bei jedem anders. Das muss jeder für sich herrausfinden.
    Festgestellt wird die intoleranz mit einem atemtest, der ist für die betroffenen nicht sehr angenhm, also wird meist empfohlen zuerst gänzlich auf produkte die laktose enthalten zu verzichten und dann langsam anzufangen auszutesten was vertragen wird oder nicht.
    totgeschwiegen würd ich nicht sagen, also mein hausarzt ist bei solchen sachen tip top informiert.

    3. laktose ist in jeder tierischen milch enthalten, nicht nur in kuhmilch und deren produkte.
    es gibt ja schon vieje laktosefreie produkte, bei denen zb bei der mich die laktose durch erhitzen abgespalten wird.
    laktose ist ja nix anderes, als milchzucker und von dem her nicht soooo wichtig.

    fallst noch fragen hast - bitte.....

    Glg W. :)
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Das habe ich so z.B. nicht gewusst, wurde darüber auch nicht informiert. Das hiesse ja, auch Schafskäse wäre mit Vorsicht zu geniessen.
    Ich habe aber eh konsequent einfach alles weg gelassen.

    Einen Atemtest hat man bei mir nicht gemacht, sondern einen Bluttest. Danach wurde mir gesagt, dass man nie genau sagen könnte, wieviel einer verträgt. Müsste ich ausprobieren. (Das aber hätte ich doch ohne Bluttest auch gewusst :rolleyes:.)

    b.t.w. ich habe "gesund geworden" geschrieben, weil sichs so anfühlt und ich es auch so meinte. Gut, Intoleranz... ist korrekt. :thumbup:

    Ja, wenn ich Fragen habe, frage ich gern. Der Internist hier hat wohl andere Themen, in denen er gut ist.
     
  7. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark

    .... ja jegliches produkt, das tierische milch enthält, enthält auch laktose, egal welches tier es auch ist.
    ..... von einem bluttest habe ich noch nie was gehört, beim atemtest werden irgendwelche werte zwecks gährungsprozess im magen gemessen.
    .... kannst mich auch gern per Pn fragen

    ....einige vertreten auch die meinung, das die verträglickeit von laktose ein gendeffekt ist. Weil es nicht vorgesehen ist, das der mensch überhaupt milch zu sich nimmt, ausser die muttermilch halt. den die milch der tiere ist ja eigentlich auch nicht für uns gedacht, sondern für deren nachwuchs.
    bei den chinesen zb ist die intoleranz die regel und nicht die ausnahme.

    Glg W. :)
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Danke für das pn- Angebot. Evtl. ja, aber im mom noch hier. Können und sollten vllt. auch alle einlesen dürfen.
    :)

    Es wird allgemein gesagt, wegen dem Calzium solle man dann einiges unternehmen. Nun sagte mir der Internist, dass dies bei meiner Ernährung kaum nötig wäre... nach der er sich erkundigte.
    Zuviel Calzium soll wohl sogar das Herz schädigen. Da ist noch eine Stelle, wo ich ein Fragezeichen habe. Zuviel ist gleich wieviel?
    Ich nehme kein Calzium, da ich viel Hirse, Brokkoli (generell Gemüse) und Vollkornprodukte esse. Müsste doch reichen. Die Chinesen werden doch auch nicht krank... (?)
     
  9. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.687
    Ort:
    Steiermark
    ... das kalzium ist doch e in den L- freien produkten enthalten, und bei einer ausgewogenen ernährung, wie du sie bescreibst, kann ich mir nicht vorstellen, dass du permanent zuviel oder zu wenig davon aufnimmst.
    ... essen soll ja immerhin auch noch schmecken und spass machen und nicht in eine wissenschaftliche arbeit ausarten.... ;)

    Pn hab ich nur gemeint, falls ich mal net da bin, oder vergess hier rein zu schauen.....
     
  10. Alicea

    Alicea Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2009
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Lactose ist eine Allergie und kann man löschen- hast Du das schon mal versucht? lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen